Exits, Exits, Exits Die wichtigsten Übernahmen des Jahres 2014

In aller Kürze lassen wir an dieser Stelle noch einmal die wichtigsten, interessantesten und größten Exits des vergangenen Jahres Revue passieren. Dabei geht es unter anderem um Teamviewer, pizza.de, Sociomantic, Fyber, myTheresa und Lieferando. Allein bei Teamviewer stehen 1,1 Milliarden US-Dollar als Kaufpreis.
Die wichtigsten Übernahmen des Jahres 2014

Auch 2014 gab es in der deutschen Gründerszene wieder eine ganze Reihe interessanter und spektakulärer Übernahmen. deutsche-startups.de listet die wichtigsten, interessantesten und größten Exits und (Mehrheits)-Übernahmen des vergangenen Jahres an dieser Stelle noch einmal gebündelt auf.

Zur Erinnerung: 2013 sorgten unter anderem die Übernahmen von Scout24, Arsysm Sofortüberweisung, JouleX, Mendeley und Tirendo für große Schlagzeilen – siehe “Die wichtigsten Übernahmen des Jahres 2013“. Passend zum Thema auch “2014 – Neuer Höchststand bei Start-up-Investitionen in Deutschland“.

Übernahmen, die man 2014 unbedingt mitbekommen haben sollte

Permira übernimmt Teamviewer; Kaufpreis: 1,1 Milliarden US-Dollar
* Lieferheld übernimmt Marktführer pizza.de; Kaufpreis: angeblich 290 Millionen Euro
Tesco-Ableger Dunnhumby übernimmt Sociomantic; Kaufpreis: Bis zu 200 Millionen US-Dollar
* RNTS Media kauft Fyber; Kaufpreis:150 Millionen Euro
* Neiman Marcus übernimmt myTheresa; Kaufpreis: 150 Millionen Euro
* Takeaway.com vernascht seinen Wettbewerber Lieferando; Kaufpreis: 50 Millionen Euro
* Mediengruppe RTL übernimmt Sparwelt.de; Kaufpreis: 50 Millionen Euro
* Ströer übernimmt Mehrheit an Hoccer; Kaufpreis: 50 Millionen Euro (Media-Deal)
ProSiebenSat.1 übernimmt Aeria Games Europe; Kaufpreis: 40 Mio US-Dollar
* GroupM übernimmt plista; Kaufpreis: 30 Millionen Euro
* PIA übernimmt Dymatrix; Kaufpreis: 30 Millionen Euro

* Telenav übernimmt skobbler; Kaufpreis: 23,8 Millionen US-Dollar
Webedia übernimmt Moviepilot: Kaufpreis: 15 Millionen Euro
Ligatus übernimmt Veeseo; Kaufpreis: niedriger zweistelliger Millionenbetrag
Dropbox übernimmt Readmill; Kaufpreis: 8 Millionen US-Dollar
* Daimler übernimmt mytaxi
* Sparkasse übernimmt Paymentanbieter Payone
* Microsoft übernimmt HockeyApp
* Springer übernimmt @Leisure
* Yelp übernimmt Restaurant-Kritik.de
* Yahoo übernimmt Media Group One

* Matomy übernimmt Team Internet
* Rewe übernimmt Mehrheit an ZooRoyal.de
* Secret Escapes übernimmt JustBook
* Mobile Network Group übernimmt madvertise
* Broadsoft übernimmt Placetel
* Springer übernimmt Gründerszene
* uTest übernimmt Testhub
Dropbox übernimmt Loom
crobo übernimmt TrafficCaptain
* Opera Mediaworks übernimmt apprupt

Übernahmen, die man 2014 zumindest mitbekommen haben sollte

* Verivox übernimmt TopTarif von Holtzbrinck und Rocket
* Rebelle übernimmt seinen Konkurrenten Glamloop
* Ströer übernimmt Giga
* Autonetzer und Nachbarschaftsauto fusionieren
* Wolters Kluwer übernimmt smartlaw
* Atlassian übernimmt doctape
* Grün Software übernimmt Spenden-Start-up spendino
* Wahanda übernimmt Salonmeister
* Springers kaufDA übernimmt Wettbewerber MeinProspekt
* Bernd Förtsch übernimmt The European

* Neu.de-Betreiber Match.com kauft Friendscout24
* LivePerson übernimmt Synchronite
Delivery Hero übernimmt 9Cookies
Bastei Lübbe übernimmt Mehrheit an Bookrix
* Xing übernimmt Lebenslauf.com
Bastei Lübbe übernimmt Daedalic
virtual minds übernimmt United Colo
Heise erwirbt Mehrheit an Geizhals
Software AG übernimmt metaquark
HitFox übernimmt Datamonk

Beliani übernimmt avandeo
bibflirt übernimmt Spotted.de
stylemarks geht in Juniqe auf
* Würth-Gruppe übernimmt Werkzeugshop svh24
* Bauer übernimmt gebrauchtwagen.de
* softgarden und 1000jobboersen fusionieren
* BLStream übernimmt Mehrheit bei Kupferwerk
* rent-a-guide übernimmt LocalGuiding
* Immowelt übernimmt WG-Plattform Dreamflat
* Müller Medien übernimmt Imedo
* Arvato übernimmt Netrada

Passend zum Thema: Die wichtigsten Übernahmen des Jahres 2013

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.