7 neue Deals ProSiebenSat.1 investiert in Travador.com (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Travador.com, Medigo, The European, Axel Springer Digital Classifieds, Mesosphere, upgrade und New Swedish Design. Bei Travador.com etwa steigt ProSiebenSat.1 ein.
ProSiebenSat.1 investiert in Travador.com (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

ProSiebenSat.1 investiert in Travador.com

Einstieg: Die ProSiebenSat.1-Gruppe investiert in Travador.com, eine Reiseplattform zum Thema Kurz- und Erlebnisreisen. Die Sendergruppe erwirbt dabei eine Minderheitsbeteiligung am Münchner Unternehmen, das 2013 an den Start ging. “Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1. Die Publikumsreichweite macht die Sendergruppe für uns zum idealen Partner, mit dem wir unser Potential weiter ausbauen sowie die Bekanntheit von Travador.com gezielt weiter steigern können”, sagen Sebastian Schmidt und Thorsten Schröppe, die Gründer von Travador.com. Zusätzliches Kapital stellen die Altinvestoren Capnamic Ventures, Iris Capital und Xange Private Equity zur Verfügung. ProSiebenSat.1 ist bereits an Reisediensten wie
weg.de, tropo, billigermietwagen.de und mydays.de beteiligt.

Medigo sammelt Millionensumme ein

Frisches Kapital: Accel Partners investiert 5 Millionen Euro in das Berliner Start-up Medigo, eine Buchungsplattform für Medizintourismus. Zuvor instierte Atlantic Internet und einige Business Angels bereits 1,9 Millionen Euro in das junge Unternehmen. Das Unternehmen wurde von Ugur Samut, Ieva Soblickaite und Pawel Cebula gegründet. “Unser Ziel ist es, Kliniken und Patienten miteinander zu verbinden – und das weltweit”, teilen die Macher auf ihrer Website mit.

The European wechselt den Besitzer

Exit: Der Kulmbacher Unternehmer Bernd Förtsch, seit dem Dotcom-Boom als “Mister Dausend” bekannt, übernimmt die Mehrheit am Debatten-Magazin The European. The European startete 2009 als Onlinedienst und kam 2012 auch als Printmagazin an die Kioske, die Auflage lag zuletzt bei rund 25.000 Exemplaren. Förtsch übernimmt 78 % des Debatten-Magazins, Görlach behält 15 % und bleibt Chefredakteur – berichtet Spiegel Online. “Es gab Phasen mit schwarzen Zahlen, aber uns fehlt nun das Geld für das Wachstum”, sagt Görlach dem Bericht zufolge.

Springer kauft Anteile zurück

Rückkauf: Das Digitalunternehmen Axel Springer will den Wachstumsinvestor General Atlantic bei Axel Springer Digital Classifieds rauskaufen. Axel Springer Digital Classifieds ist bisher eine strategische Partnerschaft, an der Springer 70 % und General Atlantic 30 % hält. Nun erwirbt Springer zunächst einen 15-prozentigen Anteil gegen Zahlung eines Barkaufpreises in Höhe von 446 Millionen Euro. Als das Gemeinschaftsunternehmen 2012 an den Start ging, wurde dessen Gesamtwert auf 1,25 Milliarden Euro beziffert. Damit entsprachen die 30 % von General Atlantic rund 375 Millionen Euro. Für den restlichen General Atlantic-Anteile hat Springer eine Erwerbsoption.

Mesosphere sammelt 36 Millionen ein

Millionenspritze: Khosla Ventures, Andreessen Horowitz, Fuel Capital und SV Angel investieren stattliche 36 Millionen US-Dollar in das von Deutschen gegründete Start-up Mesosphere (mit Sitz in San Francisco). Das Unternehmen bietet ein Betriebssystem für Rechenzentren an. Insgesamt sammelte das Start-up damit bereits 50 Millionen US-Dollar ein. Das von den deutschen Softwareingenieuren Florian Leibert und Tobias Knaup gegründete Unternehmen unterhält seit Juni auch ein Büro in Hamburg.

Flyeralarm übernimmt upgrade

Zukauf: Die Online-Druckerei Flyeralarm übernimmt upgrade, ein junges Print-Management-Unternehmen aus Hamburg. “Wir freuen uns über den Neuzugang , denn upgrade ergänzt perfekt unsere Angebotspalette. Damit reagieren wir auf die Wünsche unserer Kunden nach individuellen Druckaufträgen, jenseits der Angebote auf unserer Website”, sagt Markus Schmedtmann von Flyeralarm. upgrade, erst 2013 gestartet, kümmert sich unter anderem um die “bedarfsgerechte und individuelle Produktion von Marketing- und Kommunikations-Maßnahmen”.

New Swedish Design sammelt Kapital ein

Investition: Der BFB Wachstumsfonds Brandenburg und zwei weitere private Finanziers, Enigma aus Wiesbaden und PaPi aus Berlin, investieren in New Swedish Design. Das 2011 gegründete Unternehmen entwickelt Ergänzungsprodukte für IKEA-Möbel. “Mit unseren patentierten Produkten wollen wir weltweiter Marktführer im Verkauf von Zubehör-, Ergänzungs- und Individualisierungsprodukten für IKEA-Möbel werden”, sagt Oliver Götze, Geschäftsführer von New Swedish Design.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock