Millionenübernahme in Berlin Mediengruppe RTL übernimmt Sparwelt.de

Die Mediengruppe RTL, die bereits Gutscheine.de übernommen hat, sticht mehrere Bieter aus und kauft nun auch Sparwelt.de. Als Basiskaufpreis sind 27,5 Millionen Euro im Gespräch. Hinzu kommt eine erfolgsabhängige Komponente. Rund 50 Millionen Euro könnten insgesamt zusammenkommen.
Mediengruppe RTL übernimmt Sparwelt.de

Zuletzt waren mehrere Unternehmen im Rennen um eine Übernahme von Sparwelt.de, einem 2008 gestarteten Shoppingratgeber- und Couponingdienst. Darunter dem Vernehmen nach RetailMeNot, also Deals.com, ProSiebenSat.1 und das Medienhaus Springer. Den Zuschlag erhält nun – nach einem Bieterwettstreit – die Mediengruppe RTL, die das Start-up jetzt eng mit einer Tochter Smart Shopping and Saving, dem Unternehmen hinter Gutscheine.de (welches RTL 2012 übernommen hat), verknüpfen will. RetailMeNot (früher WhaleShark Media), das schon einmal kurz vor der Übernahme von Sparwelt.de stand, kommt somit erneut nicht zum Zug. Bis zu 40 Millionen Dollar waren damals als Kaufpreis im Gespräch.

ds-sparwelt

Auch die Mediengruppe RTL lässt sich den Kauf von Sparwelt.de nun einiges kosten. Als Basiskaufpreis sind 27,5 Millionen Euro im Gespräch. Hinzu kommen eine erfolgsabhängige Komponente und der Zugriff auf ein nicht näher verkündetes Mediavolumen für Testflüge im TV. Den Gesamtkaufpreis geben die Beteiligten nicht an. Unseren Informationen zufolge kann dieser aber auf rund 50 Millionen Euro steigen. “Mit der Mediengruppe RTL haben wir den bestmöglichen Partner mit bereits hoher Expertise im Segment Couponing gewonnen. Wir freuen uns, dass wir mit der Promotion-Power der starken Sendermarken der Mediengruppe RTL im Rücken unsere ehrgeizigen Wachstumsziele nun gemeinsam angehen können”, sagt Sparwelt.de-Macher Daniel Engelbarts (siehe unten).

ds-Daniel_Engelbarts

Im Gespräch mit deutsche-startups.de betont er mehrmals, dass RTL sein Wunschpartner sei. Gemeinsam mit der TV-Sendergruppe will er Sparwelt.de weiter ausbauen und “auf die nächste Stufe heben”. Die Macher der Plattform, zu denen neben Engelbarts auch Christian Lang und Fabian Löhmer zählen, bleiben dabei “langfristig an Bord”. Was sowohl dem Sparwelt.de-Team wichtig war, als auch der RTL-Gruppe selbst. Das Ziel von Engelbarts und Co. ist es, Sparwelt.de nun als “Synonym für cleveres Shopping zu etablieren”. Anders als die neue Schwester Gutscheine.de verfolgt Sparwelt.de einen redaktionellen Ansatz und bietet neben Schnäppchenempfehlungen und Gutscheinen auch Artikel über Themen wie Einkaufen im Internet. Insgesamt 30 der mehr als 80 Mitarbeiter bei Sparwelt.de sind Redakteure. Bei den Nutzern kommt diese Mischung an, auf mehr als 3 Millionen Visits pro Monat kommt die Plattform. Gegründet wurde Sparwelt vorrund sechs Jahren von Engelbarts und Christian Lang. Unterstützt wurde das Duo dabei von Econa. Die Mediengruppe RTL ist mit der Übernahme von Sparwelt.de nun der Platzhirsch im deutschen Couponingmarkt und ein Stück weit unabhängiger von Werbeeinnahmen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: illustration of sale and promotion related word coming out from megaphone from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.