5 neue Deals Termine24, ezeep und Co. sammeln reichlich Geld ein

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Termine24, ezeep, KoRo Drogerie, Dixero und metaquark. Beim Markplatz Termine24 etwa steigen die bekannten Investoren Paua Ventures, Otto Capital und Senovo ein.
Termine24, ezeep und Co. sammeln reichlich Geld ein

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Termine24 sammelt Kapital ein

Geldsegen: Paua Ventures, Otto Capital und Senovo investieren nach Informationen von deutsche-startups.de in Termine24. Das Start-up positioniert sich als Marktplatz für freie Termine von Dienstleistern aller Art. Termine24 ist nach eigenen Angaben die “weltweit erste Plattform um online Termine aller Art zu vereinbaren”. Zielgruppe sind unter anderem Restaurants, Ärzte und Friseure. Das Unternehmen wurde von Alexander Henn gegründet. Zuvor investieren bereits Xantera, Daniel Wild, Martin Sinner und Alexander Fugger in das Start-up. Eine sechsstellige Summe floss dabei. Nun dürfte wohl eine siebenstellige Summe geflossen sein.

ezeep sammelt Millionensumme ein

Frisches Kapital: Neuinvestor IBB und alle Altinvestoren pumpen einen siebenstelligen Betrag in ezeep. Das Berliner Start-up bietet mittelständischen Organisationen und Großkonzernen sogenanntes Print Management in der Cloud an. Zuvor investierten bereits Mangrove Capital Partners, High-Tech Gründerfonds, HCM Industriebeteiligungen und der dänische Investor Thomas Madsen-Mygdal in ezeep. “Das Drucken bleibt für viele Menschen ein nerviges Problem. Drucker weisen seit Jahrzehnten die gleichen Mängel auf und wir sind begeistert, dass Ezeep diese mit immer mehr Reichweite löst”, sagt Curtis MacDonald vom High-Tech Gründerfonds. ezeep beschäftigt zurzeit 15 Mitarbeiter.

KoRo Drogerie sammelt Kapital ein

Finanzspritze: Mehrere Privatinvestoren aus dem Kreis der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. – darunter Norbert Linn – investieren in das Berliner Start-up KoRo Drogerie. Das junge Unternehmen ist auf den Direktvertrieb von Drogerieartikeln spezialisiert. Dabei verzichtet die Jungfirma unter anderem auf Verpackungsmaterial. “Elektrische Zahnbürsten, Spülmaschinen-Tabs, diverse Reiniger, Wasch- und Pflegemittel und vieles mehr können mit einem Preisvorteil von bis zu 30 % an den Endverbraucher abgegeben werden”, teilt das Start-up mit. Das Unternehmen wurde von Constantinos Calios und Robert Schyska gegründet.

Dixero übernimmt Musicload und Gamesload

Zukauf: Dixero Media, ein Technologieanbieter für Medienunternehmen, übernimmt von der Deutschen Telekom die Marken Musicload und Gamesload. Bereits im Juni will Dixero unter den bekannten Marken neue Musik- bzw. Games-Angebote starten. Bereits Anfang dieses Jahres schob die Telekom die Downloadplattformen aufs Abstellgleis. “Wir freuen uns, dass Dixero die Marken Musicload und Gamesload weiterführt und wünschen Dixero viel Erfolg bei ihren Plänen, runderneuerte Services unter den Brands zu launchen und überzeugende Unterhaltungsangebote für digitale Endkunden anzubieten”, sagt Matthias Schmidt-Pfitzner von der Deutschen Telekom.

Software AG übernimmt metaquark

Übernahme: Die Darmstädter Software AG schluckt metaquark, ein Berliner Start-up, das sich um “mobile Lösungen” kümmert, nun komplett. Erst Ende März war die Software AG bei metaquark eingestiegen. Schon damals sicherte sich die Aktiengesellschaft die Option eines Buy-outs. Wolfram Jost, CTO und Mitglied des Vorstands der Software AG, begrüßt die Integration der metaquark-Technologie in die Software AG Suite als 2wichtigen Schritt beim Ausbau der Flexibilität”.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel