5 neue Deals Autonetzer fusioniert sich größer (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Autonetzer, Nachbarschaftsauto, HRS, HolidayInsider, Ringier Axel Springer Media, die markt.gruppe und persönlich.com. Autonetzer und Nachbarschaftsauto etwa fusionieren direkt einmal.
Autonetzer fusioniert sich größer (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Autonetzer und Nachbarschaftsauto fusionieren

Zusammenschluss: Autonetzer und Nachbarschaftsauto, die nach eigenen Angaben “führenden Plattformen und Pioniere des privaten Autoteilens” schließen sich zusammen. Die gemeinsame Community heißt nun Autonetzer – Dein Nachbarschaftsauto. “Wir wollen erreichen, dass zukünftig in jedem Straßenzug mindestens ein Nachbarschaftsauto steht”, sagt Sebastian Ballweg. Nach eigenen Angaben sind unter dem gemeinsamen Dach nun 75.000 Nutzer und 10.000 registrierte Autos vereint.

HRS übernimmt HolidayInsider

Einkauf: Die Hotelbuchungsplattform HRS übernimmt HolidayInsider komplett. Die Handelskette Rewe stieg über ihre Tochter Dertour erst Ende 2012 beim Ferienunterkünftedienst ein. Auch ProSiebenSat.1 war bisher beim 2010 von Ulrich Eckert, Niels Dörje und Michael Frischkorn gegründeten Unternehmen an Bord. “Der Eigentümerwechsel kommt für HolidayInsider genau zur richtigen Zeit und ist für uns ein wichtiger Schritt, um Kunden auch langfristig mit einer vielfältigen und wachsenden Angebotspalette zu begeistern. Mit der internationalen Reichweite von HRS ergeben sich für HolidayInsider völlig neue Möglichkeiten der globalen Vermarktung”, sagt Dörje.

Ringier Axel Springer Media übernimmt Profession.hu

Zukauf: Ringier Axel Springer Media, ein Joint Venture von Ringier und Axel Springer, übernimmt die ungarische Jobplattform
Profession.hu. “Die Akquisition ist ein wichtiger Schritt um unser digitales Portfolio zu erweitern. Profession.hu ist das klar führende Jobportal, profitabel und eine ideale Ergänzung unseres Portfolios der Online-Rubrikenmärkte”, sagt Mark Dekan von Ringier Axel Springer Media. Das Unternehmen bündelt die Aktivitäten beider Anteilseigner in Mittel- und Osteuropa.

Funke steigt bei markt.gruppe aus

Ausstieg: Die Funke Mediengruppe steigt beim Gemeinschaftsunternehmen markt.gruppe (Immowelt.de, stellenanzeigen.de und markt.de) aus. Die Verlagsgruppe Ippen und die Rheinische Post Mediengruppe übernehmen den Funke Anteil und halten nun jeweils 50 % am Unternehmen. “Der Schritt dürfte mit einer bevorstehenden Fusion zwischen Immowelt.de und Immonet zusammenhängen, dem Online-Immobilienportal von Axel Springer. Darüber wird seit Jahresbeginn spekuliert”, schreibt kress.de zum Deal.

Kleman investiert in persönlich.com

Einstieg: Manfred Kleman, der Gründer von wetter.com, steigt bei der Persönlich Verlags AG, zu der das Printobjekt persönlich und dieBranchenplattform persönlich.com gehören, ein. Der Einstieg markiert das zweite größere Investment, das Klemann in jüngster Zeit getätigt hat – zuletzt war er bei Companisto eingestiegen. “Ich will junge Unternehmer unterstützen, die Ideen im Digital- und Medienmarkt haben; da kenne ich mich aus, da kann ich helfen. Wir haben selbst erleben müssen, mit welchen Schwierigkeiten junge Unternehmen konfrontiert sind und welche Hürden Banken für Start ups aufbauen”, sagt Klemann.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock