Archiv - Dezember - 2018

#StartupTicker So stellt sich der Digital Hub Cologne für 2019 auf

So stellt sich der Digital Hub Cologne für 2019 auf
Donnerstag, 13. Dezember 2018 ds-Team

Digital Hub Cologne hat 2019 viel vor! “Indem die Gesellschafter auf neue Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen verzichten, soll der Digital Hub Cologne ab Herbst 2019 aus eigenen Mitteln die Digitalisierung des Mittelstandes und die Vernetzung mit Startups vorantreiben”, teilt die Initiative mit.

#Zahlencheck Geldmaschine Innogames: Von 2009 bis 2016 mehr als 53 Millionen Überschuss

Geldmaschine Innogames: Von 2009 bis 2016 mehr als 53 Millionen Überschuss
Donnerstag, 13. Dezember 2018 Alexander Hüsing

Von 2009 an steigerte InnoGames seinen Umsatz von 10,5 Millionen auf knapp 130 Millionen im Jahre 2016. Dabei erwirtschaftete die Hamburger Spieleschmiede einen Jahresüberschuss von rund 53 Millionen. Das beste Jahr war dabei 2015 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 11,7 Millionen.

#Hintergrund Im Ruhrgebiet schlägt das Herz der IndustrialTech-Szene

Im Ruhrgebiet schlägt das Herz der IndustrialTech-Szene
Donnerstag, 13. Dezember 2018 Sümeyye Algan

Was prägt nachhhaltig das Ruhrgebiet? Richtig, die Industrie. Nun mischt sich die junge Startup-Szene unter die großen Unternehmen und steht nahmhaften Branchengrößen unterstützend zur Seite. Hier unsere kleine Auswahl an spannenden IndustrialTech-Startups im Revier.

#DealMonitor #Exit – 20 Millionen für Hamburger Gaming-Startup Playa Games – Alle Deals des Tages

#Exit – 20 Millionen für Hamburger Gaming-Startup Playa Games – Alle Deals des Tages
Mittwoch, 12. Dezember 2018 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (12. Dezember), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Die schwedische Stillfront Group übernimmt für 20 Millionen Euro das Hamburger Online Gaming-Unternehmen Playa Games.

#Übersicht 5 junge Startups aus Köln, die jeder kennen sollte

5 junge Startups aus Köln, die jeder kennen sollte
Mittwoch, 12. Dezember 2018 ds-Team

Wir blicken mal wieder nach Köln und stellen einige junge Startups aus der Rheinmetropole vor. Darunter etwa surprado, Legalbird und sozialfinanz.de. surprado, das von André Scheidt, Andreas Schmitz und Sascha Zanti gegründet wurde, verspricht seinen Nutzern Überraschungsabende.

#Podcast Wie N26 erfolgreich seinen ersten MVP baute

Wie N26 erfolgreich seinen ersten MVP baute
Mittwoch, 12. Dezember 2018 ds-Team

Im Rahmen der Masterclass-Serie “From Scratch” von Startup Notes und Digital McKinsey sprach N26-CEO Valentin Stalf mit Christian Miele von e.ventures u.a. darüber, wie N26 aus einem Pivot entstand und wie man einen MVP baut, den User lieben.

#Hintergrund Enthüllt: von Floerke und Christian Schoenberger arbeiten doch zusammen!

Enthüllt: von Floerke und Christian Schoenberger arbeiten doch zusammen!
Mittwoch, 12. Dezember 2018 Alexander Hüsing

Entgegen aller Beteuerungen arbeiten von Floerke-Macher David Schirrmacher und der ehemalige stardrinx.de-Macher Christian Lutz Schoenberger (CLS) doch zusammen. “Aus einer Vielzahl von Mails, Lieferdokumenten und Tabellen geht hervor, dass der Getränkehandel gemeinsam betrieben wurde”, heißt es bei Wortfilter.

#Zahlencheck moebel.de: 20,2 Millionen Rohergebnis – Jahresüberschuss: 1,1 Millionen

moebel.de: 20,2 Millionen Rohergebnis – Jahresüberschuss: 1,1 Millionen
Mittwoch, 12. Dezember 2018 Alexander Hüsing

Die Metasuchmaschine moebel.de erwirtschaftete 2016 ein Rohergebnis in Höhe von 20,2 Millionen. Der Jahresüberschuss lag bei 1,1 Millionen. Die Kostentreiber im Jahr 2016 waren Personalkosten sowie sonstige betriebliche Aufwendungen.

#DealMonitor 2 Millionen für Berliner Co-Living-Startup – Alle Deals des Tages

2 Millionen für Berliner Co-Living-Startup – Alle Deals des Tages
Dienstag, 11. Dezember 2018 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (11. Dezember), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Der Berliner Co-Living-Anbieter PROJECTS sichert sich ein 2-Millionen-Euro Investment.

#StartupTicker Catch Talents findet Bewerber, die wirklich passen

Catch Talents findet Bewerber, die wirklich passen
Dienstag, 11. Dezember 2018 ds-Team

Mit Catch Talents sollen Unternehmen Mitarbeiter finden, “die wirklich” zum Unternehmen passen. as Startup entwickelt ein Recruiting-Tool, das als Kombination aus Data-Driven-Recruiting mit intelligentem Matching-Algorithmus um die Ecke kommt.

#StartupTicker McMakler: 550 Mitarbeiter – Bewertung: 260 Millionen

McMakler: 550 Mitarbeiter – Bewertung: 260 Millionen
Dienstag, 11. Dezember 2018 ds-Team

Investoren wie Frog Capital, Piton Capital, Mutschler Ventures und Cavalry Ventures setzen auf McMakler. Zuletzt beschäftigte das Startup rund 550 Mitarbeiter. Im aktuellen ds-Podcast haben wir gerade die Bewertung des Unternehmens enthüllt: Diese lag zuletzt bei über 260 Millionen Euro.

#Podcast Ready, Set, IPO – Wie bereitet man einen IPO vor?

Ready, Set, IPO – Wie bereitet man einen IPO vor?
Dienstag, 11. Dezember 2018 ds-Team

Ein Börsengang ist ein komplexer Vorgang und will geplant sein. Angesichts der vielen Risiken und rechtlichen Regulierungen, die es zu beachten gilt, wird es schnell unübersichtlich für Unternehmen, die vor dem Börsengang stehen. Wo fängt man an, diesen Berg zu besteigen?

#StartupTicker Massive Downround bei Kreditech! Bewertung: 14 Millionen

Massive Downround bei Kreditech! Bewertung: 14 Millionen
Dienstag, 11. Dezember 2018 ds-Team

Kreditech, das erst im Mai des vergangenen Jahres von PayU über 100 Millionen US-Dollar eingesammelt hat, bekam von seinen Gesellschaftern nun gerade einmal 14 Millionen, um die Zeit bis zur kommenden “größeren Kapitalerhöhung” zu überbrücken. Die Bewertung stürzte dabei massiv ab.

#Anzeige Welche Geschäftsprozesse durch integrierte Software effizienter werden

Welche Geschäftsprozesse durch integrierte Software effizienter werden
Dienstag, 11. Dezember 2018 ds-Team

Teil 3 des Beitrags „Einzelne Geschäftsanwendungen – oder lieber gleich ein integriertes System?“

#Zahlencheck Seit 2011 steigt der myToys-Umsatz von 240 auf 421 Millionen – Verlust summiert sich auf 170 Millionen

Seit 2011 steigt der myToys-Umsatz von 240 auf 421 Millionen – Verlust summiert sich auf 170 Millionen
Dienstag, 11. Dezember 2018 Alexander Hüsing

Im Geschäftsjahr 2017/2018 (März bis Ende Februar) erwirtschaftete myToys, das zur Otto-Gruppe gehört, einen Umsatz in Höhe von 421,5 Millionen Euro. Wobei der Umsatz im Jahr zuvor bei 399,6 Millionen lag. Das Wachstum lag somit zuletzt gerade einmal bei 5,5 %.

Archiv nach Monaten