Archiv - Februar - 2018

#5um5 #Lesenswert Abzocke mittels Browser-Erweiterungen

Abzocke mittels Browser-Erweiterungen
Montag, 19. Februar 2018 ds-Team

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Deal-Monitor THQ Nordic kauft Koch Media für 121 Millionen Euro

THQ Nordic kauft Koch Media für 121 Millionen Euro
Montag, 19. Februar 2018 ds-Team

+++ Der schwedische Games-Konzern THQ Nordic, der zuletzt Black Forest Games übernommen hat, kauft das deutsche Medienunternehmen Koch Media. Die Übernahme lässt sich THQ Nordic bis zu 121 Millionen Euro kosten. #StartupTicker

Gastbeitrag InsurTech: Die Spreu trennt sich vom Weizen

InsurTech: Die Spreu trennt sich vom Weizen
Montag, 19. Februar 2018 ds-Team

Die Vorteile der InsurTech-Jungunternehmen gegenüber den etablierten Versicherern bestehen darin, dass sie sich nicht mit überalterter IT plagen müssen und schnell am Markt sind. Doch ihnen fehlen Marktmacht und Vertrieb.

Deal-Monitor IoT-Pionier relayr holt sich 30 Millionen Dollar ab

IoT-Pionier relayr holt sich 30 Millionen Dollar ab
Montag, 19. Februar 2018 ds-Team

+++ B37, Purple Arch und Deutsche Telekom Capital Partners (DTCP) investieren 30 Millionen US-Dollar in das junge Berliner Startup relayr, das Anwendungen für das Internet der Dinge – etwa das Hardware-Kit WunderBar – entwickelt. #StartupTicker

Interview “Wir machen Fehler – und das ist auch so gewollt”

“Wir machen Fehler – und das ist auch so gewollt”
Montag, 19. Februar 2018 Alexander Hüsing

“Wir haben es in kurzer Zeit geschafft, einen Service auf die Straße zu bringen, der wirklich funktioniert. Mit dem Abrechnungsmodell nach Kilometern haben wir ein echtes Alleinstellungsmerkmal, das unsere Kunden lieben”, sagt Timo Nührich von drive by.

Deal-Monitor Rocket wird Lendico endlich los! ING Diba schlägt zu

Rocket wird Lendico endlich los! ING Diba schlägt zu
Montag, 19. Februar 2018 ds-Team

+++ Rocket Internet wird sein Sorgenkind, den Online-Kreditmarktplatz Lendico, endlich wirklich los! ING Diba kauft das Unternehmen. Zuletzt hieß es, dass der britische Hedgefonds Arrowgrass vor einer Übernahme des Kreditmarktplatzes stehe. #StartupTicker

Hidden Champions 15 Startups, die viel mehr Menschen kennen sollten

15 Startups, die viel mehr Menschen kennen sollten
Montag, 19. Februar 2018 Alexander Hüsing

Einige Namen und junge Firmen tauchen immer wieder auf, andere dagegen gar nicht. Hier 15 Startups und Grownups, die viel mehr Menschen kennen sollten. Darunter die kartenmacherei, lampenwelt.de, Maschinensucher, relaxdays, smallpdf und stocard.

Zahlen, Zahlen, Zahlen mymuesli: 51,1 Millionen Euro Umsatz, 719 Mitarbeiter

mymuesli: 51,1 Millionen Euro Umsatz, 719 Mitarbeiter
Sonntag, 18. Februar 2018 ds-Team

+++ Erstmals gibt es Umsatzzahlen von mymuesli. Das Grownup erwirtschaftete 2015 einen Umsatz in Höhe von 37,1 Millionen Euro. 2016 waren es 51,1 Millionen Euro (+35 %). Der Umsatz in Deutschland betrug 2016 stattliche 41,7 Millionen Euro. #StartupTicker

#Lesenswert Investiert Oli Samwer heimlich in iranische Startups?

Investiert Oli Samwer heimlich in iranische Startups?
Samstag, 17. Februar 2018 Alexander Hüsing

+++ Rocket Internet-Chef Oliver Samwer soll sich heimlich an iranischen Startups beteiligt haben – dies berichtet das manager magazin. Trotz der internationalen Iran-Sanktionen ist Samwers Investment wohl legal, “könnte aber Geschäfte in den USA erschweren”. #StartupTicker

Deal-Monitor Münchner Fintech holt sich 14,5 Millionen ab

Münchner Fintech holt sich 14,5 Millionen ab
Freitag, 16. Februar 2018 ds-Team

+++ CommerzVentures und Visa investieren gemeinsam mit Speedinvest und Finparx beachtliche 14,5 Millionen Dollar in das Münchner FinTech Payworks. Insgesamt flossen nun schon 19 Millionen Dollar in das 2012 gegründete Unternehmen. #StartupTicker

#5um5 5 hilfreiche Tools zur Marktforschung

5 hilfreiche Tools zur Marktforschung
Freitag, 16. Februar 2018 Elke Fleing

Den Mitbewerb zu beobachten, User-Feedback zu bekommen, Preisentwicklungen und Trends zu verfolgen sind wichtige Instrumente, um die eigenen Strategien ins Marktumfeld einzuordnen und um Produkte zu entwickeln. Hier sind 5 Tools, die bei der Marktforschung helfen.

Gründeralltag “Zeitpunkt und Markt sind noch wichtiger als das Team”

“Zeitpunkt und Markt sind noch wichtiger als das Team”
Freitag, 16. Februar 2018 ds-Team

Was ist wichtiger: Das Team oder die Idee? “Natürlich muss auch die Idee vor einem Investment überzeugen, doch diese ist in der Regel leichter anzupassen oder auszutauschen als ein gut aufgestelltes und funktionierendes Team”, sagt Rayk Reitenbach von der IBB Beteiligungsgesellschaft.

Archiv nach Monaten