Archiv - Juli - 2019

#DealMonitor 13 Millionen Euro für Berliner Krypto-Startup – Alle Deals des Tages

13 Millionen Euro für Berliner Krypto-Startup – Alle Deals des Tages
Mittwoch, 31. Juli 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (31. Juli), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Berliner Krypto-Startup Bitwala sichert sich in einer Series-A-Finanzierungsrunde 13 Millionen Euro.

#StartupTicker Mit bendesk bleiben Corporate Benefits nicht auf der Strecke

Mit bendesk bleiben Corporate Benefits nicht auf der Strecke
Mittwoch, 31. Juli 2019 Alexander Hüsing

Das junge Kölner Unternehmen bendesk, das von von Achim Trude geführt wird, bringt sich als “digitale B2B-Lösung zur Verwaltung von Corporate Benefits” ins Spiel. Die Vorteile für Unternehmen und Arbeitnehmer in Sachen bendesk klingen überzeugend!

#Interview “Ein gewisses Schmerzlevel muss man überstehen können”

“Ein gewisses Schmerzlevel muss man überstehen können”
Mittwoch, 31. Juli 2019 Alexander Hüsing

“Ich mache laufend Fehler. Aber es ist wichtiger Entscheidungen zu treffen, anstatt Entscheidungen aufzuschieben”, sagt Jodok Batlogg, Gründer von Crate.io. “Auf unser Unternehmen bezogen glaube ich, dass der größte Irrtum gleich zu Beginn passiert ist”.

#Hintergrund Ein Startup, das Tische, Stühle und Laptops vermietet

Ein Startup, das Tische, Stühle und Laptops vermietet
Mittwoch, 31. Juli 2019 Alexander Hüsing

Das Berliner Startup Lendis, das 2018 von Julius Bolz und Stavros Papadopoulos gegründet wurde, bietet seinen Kunden – Unternehmen und Gewerbetreibenden – etwa Tische, Stühle, Laptops, Telefonboxen, Akustikwände und Kaffeemaschinen gegen eine monatliche Gebühr an.

#Anzeige Die neue Digitalbank: FYRST erleichtert den Business-Alltag

Die neue Digitalbank: FYRST erleichtert den Business-Alltag
Dienstag, 30. Juli 2019 ds-Team

Gute Nachrichten für Gründer, Selbstständige und Freelancer: Die neue Digitalbank FYRST bietet smarte Lösungen für Buchhaltung und Auftragsmanagement. Das Geschäftskonto verbindet Businesslösungen mit höchsten Sicherheitsstandards – und erleichtert durch digitalisierte Kassenbons die nächste Steuererklärung!

#DealMonitor DvH Ventures investiert in Kunstplattform Meet Pablo – Alle Deals des Tages

DvH Ventures investiert in Kunstplattform Meet Pablo – Alle Deals des Tages
Dienstag, 30. Juli 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (30. Juli), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Kunst-Magazin Meet Pablo sichert sich ein siebenstelliges Investment.

#StartupTicker advofirst setzt auf “Mikroberatung auf Anfrage”

advofirst setzt auf “Mikroberatung auf Anfrage”
Dienstag, 30. Juli 2019 Alexander Hüsing

Die junge Kölner Firma advofirst versucht “Mikroberatung auf Anfrage” zu etablieren. “Mit unserem Produkt bieten Sie Ihrem Kunden einen persönlichen Chat, über den Sie Ihre Dienstleistungen berechnen und bezahlen lassen können”, teilen die Rheinländer mit.

#Zahlencheck Xucker fährt erstmals Millionengewinn ein

Xucker fährt erstmals Millionengewinn ein
Dienstag, 30. Juli 2019 Alexander Hüsing

Xucker aus Berlin ist weiter ein echter Nischenhit. 2018 konnte das Unternehmen erstmals sogar einen Jahresüberschuss jenseits der Millionenmarke – konkret waren es 1,2 Millionen Euro – verzeichnen. Aktuelle Umsatzzahlen der kleinen Kapitalgesellschaft sind nicht bekannt.

#Anzeige Vom Erbsenzähler zum strategischen Partner der Organisation

Vom Erbsenzähler zum strategischen Partner der Organisation
Dienstag, 30. Juli 2019 ds-Team

Schon in den 1980er Jahren gab es Artikel, in denen der CFO als jemand beschrieben wurde, der “strategisch handeln muss: ein Geschäftspartner, kein Erbsenzähler”. Heute wissen CFOs, dass sie Finance strategisch führen müssen. Dafür brauchen sie keine Artikel, sondern eine klare Vision und die richtige Technik, die sie bei ihren vielfältigen Aufgaben unterstützt.

#Interview “Die Bürokratie ist eine dauerhafte Hürde”

“Die Bürokratie ist eine dauerhafte Hürde”
Dienstag, 30. Juli 2019 Alexander Hüsing

Wir als Unternehmen haben sicherlich bereits den einen oder anderen Fehler gemacht. Fehler sind wichtig, um zu wachsen, aber im besten Falle sind diese dann langfristig nicht mehr der Rede wert”, sagt Jan van Ahrens, Gründer von sharemagazines.

#DealMonitor Millioneninvestment für Berliner AI-Startup – Alle Deals des Tages

Millioneninvestment für Berliner AI-Startup – Alle Deals des Tages
Montag, 29. Juli 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (29. Juli), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Berliner Deep-Tech Startup Brighter AI sichert sich mehrere Millionen Euro Wachstumskapital.

#StartupTicker Mit viamonda die Traumreise zusammenklicken

Mit viamonda die Traumreise zusammenklicken
Montag, 29. Juli 2019 Alexander Hüsing

Das junge Kölner Unternehmen viamonda positioniert sich als “Experte für die Online-Planung und Online-Buchung von individuellen Rundreisen”. Das Schweizer Familienunternehmen Twerenbold investierte gerade in den digitalen Reiseveranstalter,

#Podcast Startup-Insider #48 – Demodesk – Move24-Macher – CaSana – JustEat – Flixbus

Startup-Insider #48 – Demodesk – Move24-Macher – CaSana – JustEat – Flixbus
Montag, 29. Juli 2019 ds-Team

Montag ist Podcast-Tag! Auch diesen Montag gibt es deswegen wieder eine neue Folge unseres Podcasts Startup-Insider. Einige Themen im Schnelldurchlauf: GFC investiert in Demodesk. Move24-Macher gründen FinTech. Picus startet Casana.

#Anzeige Erfolgreiche Start-ups gesucht, Bewerbung bis 1. August möglich

Erfolgreiche Start-ups gesucht, Bewerbung bis 1. August möglich
Montag, 29. Juli 2019 ds-Team

Bis zum 1. August können sich Start-ups noch für den KfW Award Gründen 2019 bewerben. Die KfW Bankengruppe zeichnet mit diesem renommierten Wettbewerb junge Unternehmen aus ganz Deutschland aus.

#Zahlencheck Der Aufbau von FreightHub kostete bisher nur 4,5 Millionen

Der Aufbau von FreightHub kostete bisher nur 4,5 Millionen
Montag, 29. Juli 2019 Alexander Hüsing

Der Aufbau von FreightHub, das gerade 30 Millionen Dollar eingesammelt hat, kostete bis Ende 2017 gerade einmal 4,5 Millionen Euro. 2017 wirkten gerade einmal 54 Mitarbeiter für das junge Startup (Vorjahr: 15). Inzwischen wirkten weltweit rund 150 Mitarbeiter für FreightHub.

Archiv nach Monaten