Archiv - Februar - 2017

Podcast Sales – die große Mär vom viralen Wachstum

Sales – die große Mär vom viralen Wachstum
Dienstag, 21. Februar 2017 ds-Team

Aus der Sicht vieler Unternehmen hat B2B-Sales häufig den Beigeschmack von etwas Anrüchigem. Niemand möchte einem Kunden etwas verkaufen, was dieser unter Umständen gar nicht braucht. Wann braucht man also Sales? Über diese und weitere Fragen sprach digital kompakt mit Signavio-Gründer Gero Decker.

"Eine intelligente Software" Ein Berliner Start-up entlastet den Kundenservice

Ein Berliner Start-up entlastet den Kundenservice
Dienstag, 21. Februar 2017 Christina Cassala

Parlamind ist eine intelligente Software, die als virtuelles Teammitglied im Kundenservice mitarbeitet und Teile der wiederkehrenden Kommunikation und Aufgaben selbstständig oder in Zusammenarbeit mit menschlichen Agenten übernimmt.

Lesestoff 5 lesenswerte (neue) Bücher, die Gründer kennen sollten

5 lesenswerte (neue) Bücher, die Gründer kennen sollten
Dienstag, 21. Februar 2017 Alexander Hüsing

Bücher bilden – egal ob in Printform oder digital. deutsche-startups.de stellt an dieser Stelle wieder einige neue Bücher vor, die Gründer und alle, die es werden möchten, unbedingt lesen sollten! Viel Spaß beim Stöbern durch diese kleine Liste und noch mehr Spaß beim Lesen der Bücher.

#5um5 “Meetings sind überbewertet und rauben Zeit”

“Meetings sind überbewertet und rauben Zeit”
Montag, 20. Februar 2017 Alexander Hüsing

“Wir haben kaum Meetings, maximal zwei pro Monat. Wir nutzen Slack und das Telefon für die Kommunikation. Ein Vorteil eines Start ups ist doch der kurze und schnelle Entscheidungsweg. Meetings sind überbewertet und rauben Zeit”, sagt Thorben Schütt von Hulk&Harmony.

Gastbeitrag von Frank Westermann Mit diesen Tricks und Tipps klappt es auch in Übersee

Mit diesen Tricks und Tipps klappt es auch in Übersee
Montag, 20. Februar 2017 ds-Team

2012 gründete Frank Westermann mit drei Co-Foundern mySugr. Seither ist mySugr zu einer der weltweit größten digitalen Diabetes Management Plattformen gewachsen. Seit 2016 hat das Unternehmen auch eine Dependance in den USA. Westermann weiß, worauf beim Start zu achten ist. 5 Tipps gibt es im Gastbeitrag.

"Internet ohne spürbare Ladezeiten" Baqend will das Internet einfach schneller machen

Baqend will das Internet einfach schneller machen
Montag, 20. Februar 2017 Alexander Hüsing

“Einige Start-ups machen den Fehler, den Wunsch des Gründens über die Substanz der Idee zu stellen. Dabei fehlt dann zuweilen im Geschäftsmodell ein nachhaltiger Wettbewerbsvorteil. Bei Baqend gab es zuerst den USP”, sagt Baqend-Macher Felix Gessert.

Matthias Orlopp im VC-Interview “Das beste ‘Tool’ ist der persönliche Austausch”

“Das beste ‘Tool’ ist der persönliche Austausch”
Montag, 20. Februar 2017 Alexander Hüsing

“Das Team von Check24 Ventures besteht aus Unternehmern und Managern, die selbst Unternehmen gegründet, erfolgreich geführt oder im Aufsichtsrat begleitet haben. Somit können wir Entrepreneure unterstützen, ein Unternehmen aufzubauen”, sagt Matthias Orlopp von Check24 Ventures.

#5um5 5 Buzzwords, die man sich bei LinkedIn sparen sollte

5 Buzzwords, die man sich bei LinkedIn sparen sollte
Freitag, 17. Februar 2017 ds-Team

Wer sich bei Businessnetzwerken umsieht, liest häufig dasselbe: Fast alle Nutzer sind erfahren, denken strategisch und sind fokussiert. Wer sich also von der Masse abheben möchte, sollte sich bestimmte Buzzwords sparen. Hier 5 Buzzwords, die man sich bei LinkedIn (und auch Xing) sparen sollte.

leAD Sports Accelerator Enkel des adidas-Gründers fördern sportliche Startups

Enkel des adidas-Gründers fördern sportliche Startups
Freitag, 17. Februar 2017 Alexander Hüsing

Klaus, Horst und Stefan Bente, die Enkel des adidas-Gründers Adi Dassler, starten mit dem leAD Sports Accelerator einen Brutkasten für sportliche Start-ups – “von Technologie über eSports, Active Lifestyle und Performance bis hin zu neuen Sportarten und weiteren Feldern”

3 neue Start-ups Für die Reise: Fairaway, Journey Book und Jour Jour

Für die Reise: Fairaway, Journey Book und Jour Jour
Freitag, 17. Februar 2017 Christina Cassala

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es regelmäßig neue Start-ups in Kurzform. Heute stellen wir Fairaway, Journey Book und Jour Jour vor. Fairaway bringt den Urlauber mit einem lokalen Reisespezialisten, der in der Wunschdestination tätig ist, in Kontakt. Dieser erstellt individuelle Reisen anhand des Profils.

Gastbeitrag von Paul-Alexander Thies Steuern sparen – wertvolle Tipps für Gründer

Steuern sparen – wertvolle Tipps für Gründer
Freitag, 17. Februar 2017 ds-Team

Die frische Gründungsphase ist hart: Auf dem Geschäftskonto steigen die Ausgaben, während der Betrieb und somit die Einnahmen noch gar nicht richtig losgehen. Bei der Existenzgründung kommen viele Kosten auf Unternehmer zu.

#5um5 “Manchmal fühle ich mich ein wenig wie der ‘Erklärbär'”

“Manchmal fühle ich mich ein wenig wie der ‘Erklärbär'”
Donnerstag, 16. Februar 2017 Alexander Hüsing

“Wir haben vor acht Jahren gegründet und glaube ich jeden Tag Fehler gemacht. Ich denke, ich habe aus den meisten etwas gelernt. Der lehrreichste Fehler im Business-Kontext war eventuell kurzfristige Investoreninteressen über langfristige Interessen der Firma zu stellen”, sagt Thomas Jajeh, Gründer von twago.

Podcast Die Realität wird Brillenträgerin – VR auf dem Vormarsch

Die Realität wird Brillenträgerin – VR auf dem Vormarsch
Donnerstag, 16. Februar 2017 ds-Team

Welche Entwicklungen sind im aufstrebenden Virtual Reality-Sektor zu erwarten? Und was für technische Herausforderungen gilt es zu bewältigen? Joel Kaczmarek und Johannes Schaback diskutieren mit den VR-Experten Sara Vogl und Daniel Sproll.

3 neue Start-ups FinTech pur: Flexbee, Tradico und Finanzoo

FinTech pur: Flexbee, Tradico und Finanzoo
Donnerstag, 16. Februar 2017 Christina Cassala

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es regelmäßig neue Start-ups in Kurzform. Heute stellen wir Flexbee, Tradico und Finanzoo vor. Das Kölner Start-up Flexbee will künftig mit der passenden App dabei helfen, den Überblick über die vielfältigen Verträge mobil zu behalten.

Mario Zimmermann im Interview SaaS, FinTech? “Ambitionen größer als das Potenzial”

SaaS, FinTech? “Ambitionen größer als das Potenzial”
Donnerstag, 16. Februar 2017 Alexander Hüsing

“Sehr gern beschäftige ich mich mit Branchen, die nicht so sehr im Fokus stehen wie gerade zum Beispiel SaaS, FinTech, InsurTech, Wearables oder VR-Hardware. Für meinen Geschmack sind dort die Ambitionen oft größer als das Potenzial”, sagt Mario Zimmermann.

Archiv nach Monaten