leAD Sports Accelerator Enkel des adidas-Gründers fördern sportliche Startups

Klaus, Horst und Stefan Bente, die Enkel des adidas-Gründers Adi Dassler, starten mit dem leAD Sports Accelerator einen Brutkasten für sportliche Start-ups - "von Technologie über eSports, Active Lifestyle und Performance bis hin zu neuen Sportarten und weiteren Feldern"
Enkel des adidas-Gründers fördern sportliche Startups

Während Accelerator-Programme wie You Is Now von der Bildfläche verschwinden, entstehen immer mehr neue Brutkästen. So auch der leAD Sports Accelerator. Die ersten vier Buchstaben stehen dabei für “legacy of Adi Dassler”. Denn hinter dem sportlichen Accelerator stecken Klaus, Horst und Stefan Bente, die Enkel des adidas-Gründers Adi Dassler. Bis zum 31. Mai können sich Start-ups für das Accelerator-Programm, das vom 12. September bis 8. Dezember in Berlin stattfindet, bewerben.

“Unser Großvater hat mit seiner Leidenschaft für Sport, Innovationsstärke und tiefster Überzeugung eine ganze Industrie geschaffen. Auch heute würde er seine Werte und Vorstellungen nicht nur mit seiner Familie, sondern ebenso mit jungen, passionierten Gründern teilen,“ sagt Horst Bente. Sports Accelerator leAD richtet sich selbstredend an sportliche Start-ups – “von Technologie über eSports, Active Lifestyle und Performance bis hin zu neuen Sportarten und weiteren Feldern”. Und dabei sowohl an “Gründer in der Seed-Phase als auch an Startups, die bereits auf dem Markt und an Experten-Input wie Netzwerkzugang interessiert sind”.

Zu guter Letzt noch ein Blick auf die Konditionen des leAD Sports Accelerators: Die Teilnehmenden Start-ups bekommen 25.000 Euro. Im Gegenzug erhält der Brutkasten 8% der Geschäftsanteile.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle