Archiv - Juni - 2016

Startup-Radar Yas will faule Säcke richtig in Bewegung bringen

Yas will faule Säcke richtig in Bewegung bringen
Dienstag, 7. Juni 2016 Alexander Hüsing

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Yas, eine E-Health-App, die bald an den Start geht. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

Gastbeitrag von Britta Kristin Böhle 9 Trends im E-Commerce, die jeder kennen sollte

9 Trends im E-Commerce, die jeder kennen sollte
Dienstag, 7. Juni 2016 ds-Team

Nachdem Facebook mittlerweile schon zum Standard für Händler gehört, sollte man sich nun auch verstärkt mit Instagram und Pinterest beschäftigen. Dabei ist es noch wichtiger als auf Facebook, nicht-werblich aufzutreten und Nutzer mit interessantem Content neugierig zu machen.

Trendsetter 12K – und der Blick auf die ganze Welt ist frei

12K –  und der Blick auf die ganze Welt ist frei
Dienstag, 7. Juni 2016 Conny Nolzen

Ein junges Start-up aus Berlin möchte vielleicht mal CB Insights und Bloomberg Konkurrenz machen. Der Firmenname ist daher auch kaum bescheiden. Der Name 12K bedeutet 12.000 Meilen, das ist genau der Abstand den man benötigt, um die ganze Erde zu überblicken.

1 Million Preisgeld Cube – hier bauen Start-ups den nächsten Eiffelturm

Cube – hier bauen Start-ups den nächsten Eiffelturm
Dienstag, 7. Juni 2016 Alexander Hüsing

Die Start-up-Programm Cube, die von Bayer und Volkswagen getragen wird, bereicht das Ökosystem der Gründerszene. Cube ist dabei aber kein simples Acceleratorprogramme, sondern eine einjährige Initiative. Zu gewinnen gibt es 1 Millionen Euro – cash.

Viva La Startup-Revolucion Jetzt kommt die Revolution der Revolution der Revolution

Jetzt kommt die Revolution der Revolution der Revolution
Dienstag, 7. Juni 2016 Alexander Hüsing

Einige Wörter werden in der deutschen Gründerszene überstrapaziert – vor allem das Wort Revolution. Ständig ruft irgendein ein brandneues Start-up die Revolution aus, ständig will irgendein Start-up irgendwas revolutionieren. Ein Hilfeschrei!

Target Partners investiert in Instana Virtueller DevOps-Experte holt sich 6 Millionen Dollar

Virtueller DevOps-Experte holt sich 6 Millionen Dollar
Montag, 6. Juni 2016 Alexander Hüsing

“Neuartige Softwarearchitekturen ermöglichen großen Cloud-Anbietern eine vollkommen neue Art, IT-Services zur Verfügung zu stellen. Instanas Ansatz, diese modernen Architekturen dynamisch zu erkennen und zu modellieren, ist fundamental neu im Bereich Monitoring“, sagt Rainer Vehns von Codecentric.

#5um5 5 Zitate von Muhammad Ali, die Gründer kennen sollten

5 Zitate von Muhammad Ali, die Gründer kennen sollten
Montag, 6. Juni 2016 Alexander Hüsing

Muhammad Ali, der gerade gestorben ist, wird immer der größte Boxe alle Zeiten bleiben. Aber auch abseits des Boxrings zeigte Ali Haltung – etwa im Kampf gegen Rassismus. Von seinen Weisheiten können auch Unternehmer profitieren. Hier 5 Zitate von Muhammad Ali, die Gründer kennen sollten.

4 neue Deals Poco-Familie investiert Millionensumme in BettenRiese

Poco-Familie investiert Millionensumme in BettenRiese
Montag, 6. Juni 2016 Alexander Hüsing

In unserer “Neue Deals”-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Cubitabo, flexperto, Geld.de und Eversports. Unister etwa verkauft die Finanzplattform Geld.de an den hessischen Finanzdienstleister JDC Group

Gastbeitrag von Christian Tembrink 7 Tipps für erfolgreiches Video-Marketing

7 Tipps für erfolgreiches Video-Marketing
Montag, 6. Juni 2016 ds-Team

Kontinuität ist das Zauberwort, wenn es um Video Marketing geht. Lassen Sie Ihren YouTube-Kanal stetig wachsen, anstatt ihn mit etlichen Videos aus dem Boden zu stampfen. Versorgen Sie Ihre Abonnenten regelmäßig mit neuen Inhalten.

Abgehoben MyAirSeat bringt den Sharing-Ansatz in die Luftfahrt

MyAirSeat bringt den Sharing-Ansatz in die Luftfahrt
Montag, 6. Juni 2016 Conny Nolzen

Mittlerweile wird alles “geshared”: Autos, Fahrräder sogar Haustiere. Nur in der Luftfahrt ist dieser Trend noch nicht so ganz angekommen. Das möchte nun das Schweizer Start-up MyAirSeat ändern – gegründet wurde die Plattform von zwei Berufspiloten.

Lesenswert Schnell unterwegs, aber schlecht bezahlt

Schnell unterwegs, aber schlecht bezahlt
Montag, 6. Juni 2016 Conny Nolzen

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Infografik Für Startup-Reisende: Die Szene auf einer Ubahn-Karte

Für Startup-Reisende: Die Szene auf einer Ubahn-Karte
Montag, 6. Juni 2016 ds-Team

Berlin ist die Startup-Hauptstadt. Diese lässt sich am besten mit der U- und S-Bahn erkunden. Insgesamt 186 Start-up sind auf der Startup Map von Honeypot verzeichnet, die wir an dieser Stelle als Ergänzung zur bekannten U8-Startup-Karte empfehlen.

Intensivnutzer nicht erwünscht Kündigungen: Number26 redet endlich Tacheles

Kündigungen: Number26 redet endlich Tacheles
Sonntag, 5. Juni 2016 Alexander Hüsing

Mehrere Tage haben die Number26-Macher – bis auf eine ungeschickte Presseaussendung – geschwiegen. Nun schmeißt das Start-up endlich seine Krisen-PR an. Dabei bestätigt das Unternehmen die bisherigen Vermutungen, dass die gekündigten Nutzer ihr Konto zu intensiv genutzt hätten.

News der Woche Number26 versagt – Limberry verändert sich

Number26 versagt – Limberry verändert sich
Samstag, 4. Juni 2016 ds-Team

Zum Ende der Arbeitswoche präsentieren wir die vergangenen Tage noch einmal in einer knackigen und kompakten Liste. Es geht dabei um die meistgelesenen Artikel der vergangenen sieben Tage auf deutsche-startups.de. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern in unseren News der Woche.

#5um5 5 skurrile Fragen, die trivago seinen Bewerbern stellt

5 skurrile Fragen, die trivago seinen Bewerbern stellt
Freitag, 3. Juni 2016 Alexander Hüsing

Das Düsseldorfer Unternehmen trivago, ein Gigant nach Anzahl der Mitarbeiter und nach Umsatz, ist ein Institution in der deutschen Start-up-Landschaft. Hier 5 knifflige, merkwürdige und skurrile Fragen, die Bewerber beim Düsseldorfer Travel-Riesen trivago beantworten müssen.

Archiv nach Monaten