Offline Alles muss raus – Rockets Bonativo macht Schluss

Ende! Aus! Vorbei! Bonativo, der Biomarktplatz von Rocket Intenet, gibt auf. "Schweren Herzens wollen wir euch wissen lassen, dass wir kommenden Dienstag unseren letzten Auslieferungstag haben", teilt das Start-up auf Facebook mit. Bonativo ging Anfang 2015 an den Start.
Alles muss raus – Rockets Bonativo macht Schluss

Nun gibt auch Bonativo, der Biomarktplatz von Rocket Intenet, auf. Zuletzt war das Start-up in Berlin und Hamburg unterwegs. In London gab Bonativo bereits im Herbst des vergangenen Jahres auf. “Leider müssen wir Euch mitteilen, dass Bonativo eingestellt wird und am Dienstag, den 07.06.2016, die letzten Lieferungen unseren Foodhub verlassen werden”, zitiert Gründerszene aus einer Mitteilung an die Bonativo-Kunden.

ds-bonativo-team

Auf Facebook teilt das Jungunternehmen unterdessen mit: “Schweren Herzens wollen wir euch wissen lassen, dass wir kommenden Dienstag unseren letzten Auslieferungstag haben”. Bonativo verweist seine Kunden nun an Foodassembly, eine Online-Plattform, die lokale Gruppen dabei unterstützt, ihren eigenen regionalen Lebensmittelmarkt zu organisieren und frische und saisonale Produkte zu beziehen. Foodassembly geht das Thema Lebensmittel somit aber ganz anders an als Bonativo.

ds-bonativo-ende

Im Gründerinterview mit deutsche-startups.de konnte sich Firmengründer Christian Eggert im Frühjahr des vergangenen Jahres noch vorstellen, dass das Bonativo-Konzept in sämtlichen Großstädten funktioniere. “Wir sind stolz auf das, was wir mit Bonativo erreicht haben und danken unseren Kunden und Produzenten für ihre Unterstützung”, sagt Max Scherer von Bonativo nun zum Aus. Hintergründe zum Aus nennt weder das Start-up noch der Investor Rocket Internet. Bonativo startete in Berlin im Januar 2015. Neben Rocket Internet waren auch Tengelmann Ventures und Holtzbrinck Ventures an Bonativo beteiligt. Mindestens 3,2 Millionen flossen dabei in das Start-up.

Passend zum Thema: “Start-ups, die 2015 bereits gescheitert sind“.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.