Archiv - Februar - 2016

Christoph Hardt von comatch “Nur entscheiden müssen Klienten und Berater selbst”

“Nur entscheiden müssen Klienten und Berater selbst”
Dienstag, 16. Februar 2016 Christina Cassala

Immer auf der Suche nach dem perfekten Match ist Comatch, das Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer und Industrieexperten mit Unternehmen, die Unterstützung brauchen, zusammenbringen will. Gründer Christoph Hardt spricht im Gründer-Kurzinterview über Flexibilität, Akquisekanäle und Qualitätsversprechen.

Lesenswert Potsdam – Silicon Valley vor den Toren Berlins

Potsdam – Silicon Valley vor den Toren Berlins
Dienstag, 16. Februar 2016 Conny Nolzen

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Zwei Start-ups, zwei Strategien Book A Tiger setzt auf Menschen – Helpling auf Technik

Book A Tiger setzt auf Menschen – Helpling auf Technik
Dienstag, 16. Februar 2016 Alexander Hüsing

Helpling setzt in Sachen Zukunftsplanung auf eine “stark verbesserte technologische Plattform”. Das samwersche Unternehmen wirft dabei seine eigene Plattform komplett über Bord und nutzt nun die technologische Grundlage des britischen Tochterunternehmens Hassle.com.

Start-up Radar Gamerdesk – Ein Social Media-Hub für Gamer

Gamerdesk – Ein Social Media-Hub für Gamer
Montag, 15. Februar 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Gamerdesk, eine Social Media-Plattform für Gamer. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

Megatrend Mobile Payment SumUp + payleven = knapp 100 Millionen VC-Investment

SumUp + payleven = knapp 100 Millionen VC-Investment
Montag, 15. Februar 2016 Alexander Hüsing

In SumUp flossen bisher 50 Millionen Euro. payleven, das aus dem Hause Rocket Internet stammt, sammelte bisher umgerechnet rund 46 Millionen Euro ein. Knapp vier Jahre nach dem Start sind payleven und SumUp somit gut aufgestellt. Ein Überflieger sind beide Unternehmen aber nicht.

Gastbeitrag Real Estate Tech in Deutschland – Eine (R)evolution?

Real Estate Tech in Deutschland – Eine (R)evolution?
Montag, 15. Februar 2016 ds-Team

Insgesamt zählen wir 46 Startups im Deutschen Real Estate Tech-Ökosystem Ende 2015. In den letzten zwei Jahren haben wir lediglich vier Finanzierungsrunden beobachten können, welche insgesamt ein Investitionsvolumen von ca. zwölf Millionen Euro hatten.

Switching Economy ByeBuy verleiht Gadgets, Smartphones und Notebooks

ByeBuy verleiht Gadgets, Smartphones und Notebooks
Montag, 15. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Wir sind optimistisch: In einem Jahr hoffen wir, ein wesentlicher Bestandteil der heranwachsenden Switching-Economy zu sein. Wir sind uns sicher, dass das Modell den Zahn der Zeit trifft. Immerhin ist es auch üblich seine Musik, Filme und Serien zu streamen”, sagt Michael Cassau von ByeBuy.

Lesenswert China hat eine größere Mittelschicht als die USA

China hat eine größere Mittelschicht als die USA
Montag, 15. Februar 2016 Conny Nolzen

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Urlaubsguru-Macher im Interview “Als Start-up ist man im Ruhrgebiet ein wahrer Exot”

“Als Start-up ist man im Ruhrgebiet ein wahrer Exot”
Montag, 15. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Es gibt auch in unsere Breitengraden viele Erfolgsstories, welche aber auch nach außen getragen werden müssen. Man muss sich nicht profilieren, aber man sollte sich auch nie zu klein machen”, sagt Daniel Marx, Mitgründer von Urlaubsguru.

News der Woche Pizza, Lufthansa und das schöne Ruhrgebiet

Pizza, Lufthansa und das schöne Ruhrgebiet
Samstag, 13. Februar 2016 ds-Team

Zum Ende der Arbeitswoche präsentieren wir die vergangenen Tage noch einmal in einer knackigen und kompakten Liste. Es geht dabei um die meistgelesenen Artikel der vergangenen sieben Tage auf deutsche-startups.de. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern in unseren News der Woche.

Start-up Radar Record Bird kurbelt die Musikbranche wieder an

Record Bird kurbelt die Musikbranche wieder an
Freitag, 12. Februar 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Record Bird, eine Plattform die Nutzer über Neuerscheinungen informiert. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein Blick in die Zukunft.

15 Fragen an Matthias Bürger von Tinkerbots “Was wir rausgeben, muss zwingend funktionieren”

“Was wir rausgeben, muss zwingend funktionieren”
Freitag, 12. Februar 2016 Christina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Matthias Bürger von Tinkerbots.

Mehr als Excel! Albus White digitalisiert die “verstaubte” Buchhaltung

Albus White digitalisiert die “verstaubte” Buchhaltung
Freitag, 12. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Es gibt bisher im Markt eigentlich niemanden, der die Finanz- und Lohnbuchhaltung als Gesamtprozess für den Kunden so einfach auf einer Plattform abbilden kann. Klassische Steuerberater sehen wir nicht als Konkurrenz, eher ist ihr Kern-Service komplementär zu uns”, sagt Niklas Grunewald von Albus White.

Lesenswert Crowdfunding: Warum Frauen erfolgreicher sind

Crowdfunding: Warum Frauen erfolgreicher sind
Freitag, 12. Februar 2016 Conny Nolzen

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Lea-Maria Zimmermann von Bauduu “Im Ruhrgebiet fehlt es an Venture Capital-Gebern”

“Im Ruhrgebiet fehlt es an Venture Capital-Gebern”
Freitag, 12. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Das Ruhrgebiet ist für Startups im Technologie-Bereich interessant, da diese hier besonders gefördert werden. Prinzipiell ist im Ruhrgebiet alles viel kleiner. Die Startup-Szene ist überschaubarer. In Berlin ist die Startup-Szene sehr gefestigt”, sagt Lea-Maria Zimmermann von Bauduu.

Archiv nach Monaten