Archiv - Februar - 2016

Startup Challenges Product Field: So funktioniert die Validierung

Product Field: So funktioniert die Validierung
Dienstag, 9. Februar 2016 Elke Fleing

Im zweiten Beitrag zur Nutzung des Product Fields geht es nun an den Check des Produktdenkens: Wir zeigen euch, wie ihr mir dem Product Field validiert, ob euer Produktdenken konsistent ist, wo es eventuell Lücken oder Unstimmigkeiten enthält und ob ihr Core/Context Fit habt.

Matti Biskup von WunderAgent “Wir haben es leichter als das ein oder andere Start-up”

“Wir haben es leichter als das ein oder andere Start-up”
Dienstag, 9. Februar 2016 Christina Cassala

Mieter und Vermieter schneller zusammenbringen , das will das Start-up WunderAgent. Es unterstützt Vermieter dabei, ihre Wunschmieter mit Hilfe strukturierter und IT gestützter Prozesse zu finden. Im Gründer-Kurzinterview spricht Gründer Matti Biskup über Inspirationsquellen, Preisvorteile sowie das Bestellerprinzip.

Lesenswert Lars Hinrichs über Weltraumreisen und digitale Häuser

Lars Hinrichs über Weltraumreisen und digitale Häuser
Dienstag, 9. Februar 2016 Conny Nolzen

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Markus Bohl von Fineway Kapitalsuche “kompensiert” man mit Nachtschichten

Kapitalsuche “kompensiert” man mit Nachtschichten
Dienstag, 9. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Die größte Challenge war es, das Timing hinzukriegen, also alle Fundraising-Aktivitäten mit unserer eigenen Traction sowie dem dafür notwendigen Tagesgeschäft zu vereinbaren und alles auf den Punkt durchzubringen”, sagt Fineway-Mitgründer Bohl über seine letzte Finanzierungsrunde.

Interne Infografik Ein exklusiver Blick in den Lufthansa Innovation Hub

Ein exklusiver Blick in den Lufthansa Innovation Hub
Montag, 8. Februar 2016 Alexander Hüsing

Der Lufthansa Innovation Hub ist schon ein Jahr alt. Einigen Lufthansa-Managern wurde das Wirken des Lufthansa Innovation Hubs gerade in einer Infografik (die nur für interne Zwecke gedacht ist), näher gebracht. deutsche-startups.de liegt diese sehenswerte Präsentation vor.

Revolution Book A Tiger: Das Uber-Prinzip ist gescheitert

Book A Tiger: Das Uber-Prinzip ist gescheitert
Montag, 8. Februar 2016 Alexander Hüsing

Book A Tiger stellt sein Geschäftsmodell komplett um! Das Start-up, das bisher auf freie Putzkräfte setzte, kündigt die Festanstellung seiner Reinigungskräfte an. Man darf den Vorstoß gerne eine Revolution nennen. Klar sollte aber auch sein, dass das Book A Tiger-Team diesen Schritt nicht komplett freiwillig geht.

Ganz ohne Venture Capital Matratzen-Startup Bruno peilt 10 Millionen Umsatz an

Matratzen-Startup Bruno peilt 10 Millionen Umsatz an
Montag, 8. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Während wir Bruno entwickelten bekam Casper das erste Funding und wir haben ordentlich Gas gegeben, um noch vor den anderen zu starten. Das ist uns gelungen und daher nennen wir uns auch gerne Europas erstes Matratzen Startup”, sagt Felix Baer von Bruno.

"Betrifft viele Menschen" Einen Gebrauchtwagen kaufen? Jetzt hilft Onkel Wolle!

Einen Gebrauchtwagen kaufen? Jetzt hilft Onkel Wolle!
Montag, 8. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Man kann bisher seinen Gebrauchtwagen in eine Prüfstelle bringen und dort begutachten lassen oder von Sachverständigen prüfen lassen. Was wir bieten ist eine systematisch organisierte Plattform”, sagt Gianna Guardabasso, Mitgründern von Onkel Wolle.

Lesenswert Gründer: Was ist denn mit der Familienplanung?

Gründer: Was ist denn mit der Familienplanung?
Montag, 8. Februar 2016 Conny Nolzen

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Tech statt Kohle Start-ups aus dem Ruhrgebiet, die jeder kennen sollte

Start-ups aus dem Ruhrgebiet, die jeder kennen sollte
Montag, 8. Februar 2016 Alexander Hüsing

Der Pott kocht schon lange nicht mehr – und auch die letzte verbliebene Zeche macht bald dicht. Dafür erblüht zwischen Duisburg, Bottrop, Essen, Bochum und Dortmund die Start-up-Szene. Hier einmal über 20 Start-ups aus dem Ruhrgebiet, die wirklich jeder kennen sollte.

Eventtipp Kommt nach Hamburg, wenn ihr Marketing Rockstars seid!

Kommt nach Hamburg, wenn ihr Marketing Rockstars seid!
Samstag, 6. Februar 2016 ds-Team

Wer in Sachen Online Marketing auf dem neuesten Stand bleiben möchte, geht auch in diesem Jahr zum Online Marketing Rockstars Festival. Vom 25. bis 26. Februar wird die Messe Hamburg in diesem Jahr zum wichtigen Treffpunkt der digitalen Marketing-Szene.

News der Woche FinTech, Watchmaster und die tote Kaltakquise

FinTech, Watchmaster und die tote Kaltakquise
Samstag, 6. Februar 2016 ds-Team

Zum Ende der Arbeitswoche präsentieren wir die vergangenen Tage noch einmal in einer knackigen und kompakten Liste. Es geht dabei um die meistgelesenen Artikel der vergangenen sieben Tage auf deutsche-startups.de. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern in unseren News der Woche.

Tobias Seikel im Interview “Nehmt Euch eine gute Flasche Rotwein”

“Nehmt Euch eine gute Flasche Rotwein”
Freitag, 5. Februar 2016 ds-Team

In einem dreiminütigen Video-Interview spricht Tobias Seikel von Hanse Ventures über Rückschläge, die Idee hinter Hanse Ventures und die Verlagswelt. Sein Tipp an junge Gründer: “Nehmt Euch eine gute Flasche Rotwein, setzt Euch in Ruhe hin”.

Know How 15 Hashtags bei Twitter, die Gründer kennen sollten

15 Hashtags bei Twitter, die Gründer kennen sollten
Freitag, 5. Februar 2016 Alexander Hüsing

Ohne Hashtags wäre Twitter nur halb so schön! deutsche-startups.de präsentiert nun insgesamt 15 Hashtags bei Twitter, die Gründerinnen und Gründer, Investorinnen und Investoren sowie alle, die sich für die Start-up-Szene in Deutschland interessieren, unbedingt kennen sollten.

Nils Brosch von travelcircus “VCs investieren nicht in vergangene Zahlen”

“VCs investieren nicht in vergangene Zahlen”
Freitag, 5. Februar 2016 Alexander Hüsing

“Als Unternehmen mit siebenstelligen Umsatzzahlen haben wir keine Idee mehr an die Investoren verkauft, sondern ein laufendes Business mit 25 Mitarbeitern. Entsprechend, umfassend war auch die Due Diligence”, sagt Nils Brosch, Mitgründer von travelcircus.

Archiv nach Monaten