#Übersicht Startups, die richtig Umsatz machen – abseits von zalando

Grownups wie zalando bewegen inzwischen 5,4 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr. Neben dem deutschen Tech-Dickschiff gibt es aber noch mehr junge und reife Firmen, die einen Blick wert sind. Hier einige bekannte und weniger prominente Digital-Unternehmen, die richtig fett Umsatz machen.
Startups, die richtig Umsatz machen – abseits von zalando

Auch abseits von Börsengiganten wie zalando (5,4 Milliarden Euro), zooplus (1,4 Milliarden), HelloFresh (1,3 Milliarden), trivago (914 Millionen), Delivery Hero (792 Millionen), Scout24 (532 Millionen), Home24 (313 Millionen), Westwing (254 Millionen), Xing (235 Millionen) und dem Börsenflop windeln.de (105 Millionen) gibt es noch etliche andere deutsche Startups und vor allem Grownups, die beachtliche Umsätze vorweisen können und somit Jahr für Jahr reichlich Geld bewegen.

Zu den digitalen Umsatz-Königen in Deutschland gehören aber auch etablierte Unternehmen Wirecard (2,1 Milliarden), Notebooksbilliger.de (785 Millionen), Thomann (771 Millionen), Delticom (645 Millionen), Cyberport 533 Millionen), myToys (421 Millionen), Hypoport (266 Millionen) und Teamviewer (157,3 Millionen). Daneben gibt es aber noch mehr junge und reife Firmen, die einen Blick wert sind. deutsche-startups.de präsentiert deswegen einmal einige bekannte und weniger prominente Digital-Unternehmen, die richtig fett Umsatz machen bzw. einige Startups, denen Umsatzzahlen bekannt sind.

In der Liste tauchen zudem Unternehmen auf, bei den nur der erzielte Rohbetrag bekannt ist. In der Regel beziehen sich alle Zahlen auf 2017. Wir haben jemanden vergessen? Weitere Unternehmen und Zahlen nehmen wir gerne auf. Und: Klar, Umsatz sagt nichts über den Erfolg einer Firma aus. Als Kennzahl ist Umsatz aber ein spannender Hingucker, zumal einige sehr große Firmen ziemlich kleine Beträge bewegen.

Startups und Grownups, die richtig Umsatz machen

Auto1
Die Berliner Gebrauchtwagenplattform Auto1 erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 2,9 Milliarden Euro.

Check24
Vom Müchner Preisvergleich Check24 gibt es leider keine aktuellen Zahlen. 2015/16 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 500 Millionen Euro.

About You
Der Mode-Shop About You, gehört zu Otto, erwirtschaftete zuletzt 461 Millionen Euro.

Flixbus
Der Reisebus-Vermittler Flixbus erwirtschaftete zuletzt 352 Millionen Euro Umsatz.  Der Konzernjahresfehlbetrag betrug rund 54 Millionen.

mercateo
Das Grownup mercateo, eine Beschaffungsplattform für Geschäftskunde, erwirtschaftete zuletzt 285 Millionen Euro Umsatz.

Autodoc
Der Autoteileshop Autodoc konnte seinen Umsatz zuletzt auf 254,5 Millionen Euro steigern. Der Jahresüberschuss stieg dabei auf 4,2 Millionen.

Limango 
Der Shopping-Club Limango, gehört zu Otto, erwirtschaftete zuletzt einen Netto-Umsatz von 229 Millionen Euro.

momox 
Das Berliner Re-Commerce-Unternehmen momox erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 200 Millionen Euro.

kfzteile24
Die Berliner Firme kfzteile24, ein Onlinehändler für Kfz-Teile und -Zubehör, erwirtschaftete zuletzt 165,6 Millionen Euro Umsatz.

Innogames
Die Spieleschmiede erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 160,2 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag bei 20,3 Millionen.

Chal-Tec
Das Berliner E-Commerce-Unternehmen Chal-Tec erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 157 Millionen Euro.  Der Jahresüberschuss lag bei 1,6 Millionen.

reBuy.de
Das Berliner Start-up reBuy.de, eine Ankaufplattform für Gebrauchtwaren aller Art, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 140 Millionen Euro.

internetstores
Die internetstores-Gruppe, zu der unter anderem Fahrrad.de gehört, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von rund 139 Millionen Euro (Rumpfgeschäftsjahr)

Mister Spex
Der Berliner Optiker-Shop Mister Spex erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 104,3 Millionen Euro. Das EBITDA lag bei -6,5 Millionen.

Verivox
Der Vergleichsdienst Verivox erwirtschaftete zuletzt 103,9 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresfehlbetrag lag bei 2,7 Millionen.

Flaconi
Der Duftshop Flaconi erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 95,9 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss betrug 1,2 Millionen.

Goodgame Studios
Das Hamburger Spieleunternehmen Goodgame Studios erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 95,6 Millionen Euro. Das Jahresergebnis lag bei 11,8 Millionen.

Babbel
Der Berliner Sprachlerndienst Babbel erwirtschaftete zuletzt rund 84 Millionen Euro Umsatz. Das EBIT lag bei -9,0 Millionen.

Spreadshirt
Die T-Shirt-Fabrik Spreadshirt erwirtschaftete zuletzt rund 80 Millionen Euro Umsatz. Das Ergebnis nach Steuern lag bei 4,1 Millionen.

lampenwelt.de
Das 2004 gegründete Unternehmen lampenwelt.de, ein erfolgreicher Online-Händler für Leuchten, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 75,5 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 1,9 Millionen.

parfumdreams
Der Hidden Champion parfumdreams, gehört inzwischen zu Douglas, erwirtschaftete zuletzt 74,6 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresüberschuss lag bei rund 2 Millionen.

Kiveda
Das Küchen-Startup Kiveda erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 74,3 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern lag bei 6,3 Millionen.

Kreditech
Das Hamburger FinTech Kreditech erwirtschaftete zuletzt 71,4 Millionen Euro Umsatz.

Aroundhome
Das Berliner Unternehmen Aroundhome (früher als Käuferportal bekannt), erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 62,7 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 6,8 Millionen.

brillen.de
Das Startup brillen.de, das auf ein Online-Offline-Mischmodell setzt, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 59,7 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 4,9 Millionen.

mymuesli
Das Passauer Grownup mymuesli erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 58,8 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 3,2 Millionen.

Studitemps
Die 2008 gegründete Zeitarbeit-Jobbörse Studitemps, Zielgruppe Studenten, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 57,8 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 2,3 Millionen.

Amorelie
Der Online-Sexshop Amorelie erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 56,1 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag bei 9,6 Millionen.

Bigpoint
Die Spieleschmiede Bigpoint erwirtschaftete zuletzt 55,6 Millionen Euro Umsatz.

Blacklane
Der Limousinenservice Blacklane erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von knapp 44 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 10,5 Millionen.

Outfittery
Der Personal-Shopping-Anbieter Outfittery erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von rund 44 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei rund 7 Millionen.

Picanova
Der Kölner Fotodienstleister Picanova erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 44,3 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag bei 1,8 Millionen.

eGym
Das Münchner Unternehmen eGym, das die Fitnesswelt digitalisiert, erwirtschaftete zuletzt 41,1 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresfehlbetrag lag dabei bei stattlichen 10,7 Millionen Euro.

HomeToGo
Das Berliner Startup HomeToGo, eine Suchmaschine für Ferienunterkünfte, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 36,6 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 13,4 Millionen.

eyeo
Die Adblock Plus-Mutter eyeo erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 36,2 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag dabei bei imposanten 17,1 Millionen.

Kolibri
Die junge Berliner Spieleschmiede Kolibri erwirtschaftete zuletzt 36 Millionen Euro Umsatz.

Jimdo
Das Hamburger Grownup Jimdo, ein Website-Baukasten, erwirtschaftete zuletzt 35,8 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresfehlbetrag lag bei 2,5 Millionen.

wooga
Die Spieleschmiede wooga erzielte zuletzt 34,4 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresüberschuss lag bei 1,2 Millionen.

Vicampo
Das Mainzer Vicampo Startup, ein Wein-Marktplatz, erwirtschaftete zuletzt rund 31 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresfehlbetrag lag bei rund 3 Millionen.

Stylight
Die modische Plattform Stylight erwirtschaftete zuletzt 28,5 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresüberschuss lag bei knapp 1 Million Euro.

Travian Games
Die Spieleschmiede Travian Games erwirtschaftete zuletzt 26,2 Millionen Euro Umsatz. Das Jahresergebnis lag bei 1,5 Millionen.

tausendkind
Das Berliner Grownup tausendkind, ein Shop für Baby- und Kinderartikel, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 24,9 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 6,4 Millionen.

Tennis-Point
Der sportliche Online-Shop Tennis-Point erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis in Höhe von 23,7 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 43.154 Euro.

nu3
Der Superfood-Shop nu3, der 2011 an den Start ging, erwirtschaftete zuletzt 22,9 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresfehlbetrag lag bei 8,9 Millionen Euro

Flip4New
Der Re-Commerce-Anbieter Flip4New erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 21,1 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag bei 59.571 Euro.

Searchmetrics
Das Grownup Searchmetrics, Anbieter einer beliebten Search- und Content-Performance-Plattform, erwirtschaftete zuletzt 19,6 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresfehlbetrag lag bei 2,3 Millionen.

GameDuell
Die Berliner Spieleschmiede GameDuell erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis in Höhe von 18,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag bei 1,4 Millionen.

MyHammer
Die Handwerkerplattform MyHammer erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 13,5 Millionen Euro.

myTaxi
Das Hamburger Grownup myTaxi erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis in Höhe von 12,4 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern lag bei -17.6 Millionen.

Signavio
Das Berliner Startup Signavio, ein Unternehmen rund um das Thema Business Process Management, erwirtschaftete zuletzt 12,3 Millionen Euro Umsatz. Der Jahresfehlbetrag lag bei 9,6 Millionen.

Lillydoo
Das Frankfurter Startup Lillydoo, eine Jungfirma, die Windeln und Feuchttücher verkauft, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 12,1 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 5,8 Millionen.

Thermondo
Das Berliner Startup Thermondo, das seit 2012 die Welt der Heizungsbauer digitalisiert, erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis in Höhe von 11,8 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag aber auch bei 11,8 Millionen.

Modomoto
Der Berliner Curated Shoppingdienst Modomoto erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis in Höhe von 11,6 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 1,4 Millionen.

Webtrekk
Das Berliner Unternehmen Webtrekk, eine Customer Analytics-Plattform, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von rund 11,6 Millionen Euro.

N26
Die Berliner Startup-Bank N26 erwirtschaftete zuletzt 11,3 Millionen Euro Umsatz.

navabi
Das Aachenenr Startup navabi, ein Shop für Plus-Size-Mode, erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis von 11,1 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 1,7 Millionen.

Shoepassion
Das 2008 gegründete Schuh-Startup Shoepassion erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 10,8 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 2,1 Millionen.

Quandoo
Quandoo, eine Reservierungsplattform für Restaurants, erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis in Höhe von 10,6 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag dabei bei 13,7 Millionen.

orderbird
Das Kassensystem orderbird, das 2011 gegründet wurde, erwirtschaftete zuletzt einen Umatz in Höhe von rund 9 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 8,8 Millionen.

Contentful
Das Berliner Deep-Tech-Startup Contentful erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 7,2 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag kletterte dabei auf 9,6 Millionen.

tado
Das Münchner Startup tado, Heizungssysteme fit für das Internet-Zeitalter macht, erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis von 6,2 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 11,2 Millionen.

Movinga
Das Berliner Startup Movinga, ein Umzugsdienst, erwirtschaftete zuletzt ein Rohergebnis in Höhe von 5,4 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 12,9 Millionen Euro.

Shore
Das Münchner Startup Shore, das seit 2012 eine Software für Friseure, Sportanbieter und Ärzte anbietet, erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 5,1 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei rund 8 Millionen.

Solarisbank
Das Berliner FinTech Solarisbank erzielte zuletzt Provisionserlöse in Höhe von 1,9 Millionen Euro und Zinserträge in Höhe von 128.369 Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 15,7 Millionen.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock