Unternehmen mit Zukunft 50 Start-ups, die wir nicht mehr aus den Augen lassen

Wir kleckern heute mal nicht, wir klotzen so richtig. Wir klotzen 50 Start-ups zusammen, die wir nicht mehr aus den Augen lassen werden. Auf gar keinen Fall. Denn alle haben vermutlich eine ganz ganz große Zukunft vor sich. Wir glauben ganz fest daran.
50 Start-ups, die wir nicht mehr aus den Augen lassen

Es gibt eine ganze Menge so richtig heißer Start-ups – siehe dazu “Start-ups, die so heiß sind, dass man sich dran verbrennt“. Wir stellen Ihnen und Euch nun 50 Start-ups aus dem deutschsprachigen Raum vor, die wir megaspannend finden und die wir garantiert nicht mehr aus den Augen lassen. Denn alle haben vermutlich eine ganz große Zukunft vor sich. Wir glauben ganz fest daran.

Sehr, sehr bekannte Dickschiffe wie Auctionata, EyeEm, Delivery Hero, Glispa, Goodgame Studios, HelloFresh, Home24, Kreditech, nfon, Number26, Onefootball, Outfittery, ResearchGate, SoundCloud, Westwing, Wooga haben wir dabei mal außen vor gelassen (zumindest hier aber einmal kurz erwähnt). Die Liste stellt auch keine Rangliste dar, sie ist einfach alphabetisch sortiert. Neben einigen sehr bekannten Start-ups, finden sich darunter auch einige Hidden Champions, die bisher nur wenig in der Szene in Erscheinung getreten sind.

* adjust – App-Analyse-Unternehmen
* Atheneum Partners – Expertennetzwerk
* Auto1 – Verkauf von Gebrauchtwagen
* Azeti – M2M-Technologie-Anbieter
* Babbel – Sprachenlernen-Start-up

* bd4travel – Big-Data-Unternehmen
* BodyChange – Fitness-Programme
* Campanda – Online-Mietmarktplatz für Wohnmobile
* Cashboard – digitaler Anlagevermittler
* Chrono24 – Marktplatz für Luxusuhren

* Clue – Zyklus- und Fruchtbarkeits-App
* Crate – Distributed Data Store
* Dojo Madness – Software für den E-Sports-Bereich
* Dubsmash – Nonsens-Video-App
* eKomi – Bewertungssystem und Gütesiegel

* Emarsys, Anbieter cloudbasierter Marketing-Technologien
* esome Advertising – Social Media Advertising-Spezialist
* Fashionette – Onlineboutique für Designerhandtaschen
* Freeletics – Fitness-Programm
* GetSafe – InsurTech-Start-up

* GetYourGuide – Buchungsplattform für Attraktionen
* GoButler – Butler-Service
* GoEuro – Reisesuchdienst
* hitbox – Liveübertragungen von Videospielen
* HomeToGo – Metasuchmaschine

* Jimdo – Webseitenbaukasten
* Jodel – Messengerdienst
* Juniqe – Online-Kunsthändler
* Kitchen Stories – Rezepte-App (Berlin)
* Knip – InsurTech-Start-up

* labfolder – Laborbuch für Wissenschaftler
* Lesara – Online-Discounter
* Locafox – Local-Shopping-Plattform
* movinga – Online-Umzugsdienstleister
* mySugr – Diabetes-Start-up

* nebenan.de – Nachbarschaftsplattform
* relayr – Internet der Dinge-Dienst
* Schutzklick – Produktversicherungen
* smava – Kreditvergleichsdienst
* Speexx – Online-Sprachentraining und -Coaching,

* Springlane – Online-Shop rund um die Küche und Kochen
* Studitemps – Jobbörse für studentische Zeitarbeit
* Styla – Content-Plattform
* SumUp – Paymentdienst
* tado – intelligenter Heizungsassistent

* Weltsparen – Marktplatz für Festgeldanlagen
* Wine in Black – Online-Shop für Premium-Wein
* Wunder – Ridesharing-Dienst
* ZenMate – Securitydienst
* Zeotap – Big-Data-Start-up

Passend zum Thema: “17 Start-ups, um die uns das Ausland beneidet“, “25 deutsche Start-ups, die wirklich jeder kennen sollte“, “15 junge deutsche Start-ups, die eine große Zukunft vor sich haben” und “Die 10 heißesten Berliner Start-ups“.

Foto: Number 50 on placard on brick wall. Horizontally framed shot from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.