Heiß, heißer, Startup! 15 Start-ups mit Zukunft – 10 heiße Berliner Start-ups

Wir präsentieren an dieser Stelle "15 junge, deutsche Start-ups, die eine große Zukunft vor sich haben" und "Die 10 heißesten Berliner Start-ups". Die heißen Start-ups aus der deutschen Hauptstadt stammen aus der Wired, die zukunftsträchtigen Jungunternehmen aus einer Erhebung von CB Insights.
15 Start-ups mit Zukunft – 10 heiße Berliner Start-ups

Nach “17 Start-ups, um die uns das Ausland beneidet“, und “25 deutsche Start-ups, die wirklich jeder kennen sollte” folgen nun “15 junge deutsche Start-ups, die eine große Zukunft vor sich haben” und “Die 10 heißesten Berliner Start-ups”. Die heißen Start-ups aus der deutschen Hauptstadt stammen aus der Wired. Die Liste mit den 15 deutschen Start-ups, die eine glorreiche Zukunft vor sich haben aus einer Erhebung von CB Insights.

15 junge Start-ups, die eine große Zukunft vor sich haben

* Juniqe – Kunst-Shop (Berlin)
* Memorado – Gehirnjogging (Berlin)
* ZenMate – Securitydienst (Berlin)
* Clue – E-Health-Startup (Berlin)
* Lesara – Discount-Shopping (Berlin)
* payever – Paymentdienst (Hamburg)
* eWings – Vielflieger-App (Berlin)
* Vive (jetzt Tandem)- Sprachlernchat (Hannover)
* HomeToGo – Metasuchmaschine (Berlin)
* Sonnenbatterie – Stromspeicher (Wildpoldsried)
* Webdata Solutions – Matching-Technologie (Leipzig)
* ArangoDB – NoSQL-Datenbank (Köln)
* Kitchen Stories – Rezepte-App (Berlin)
* Iversity – Online-Kurse (Bernau/Berlin)
* DemoUp – Produkt-Video-Lösung (Berlin)

Die 10 heißesten Berliner Start-ups

* Number26 – Banking-App
* Glispa – Performance Marketing-Plattform
* Outfittery – Personal Shopping
* Delivery Hero – Lieferdienstvermittler
* HelloFresh – Menü-Lieferdienst
* Clue – E-Health-Startup
* EyeEm – Foto-App
* Blacklane – Limousinenvermittler
* Onefootball – Fußball-App
* GoButler – Butler-Service

Foto: forest fire from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.