Ressort: Startups

Metasuche für Second Hand-Mode Prelovee – hier geht es um ausverkaufte Sneakers

Prelovee – hier geht es um ausverkaufte Sneakers
Donnerstag, 21. Juli 2016 Alexander Hüsing

“Das Problem, das wir lösen wollen ist die wachsende Unübersichtlichkeit des Secondhand-Marktes, der in den letzten Jahren unglaublich stark angewachsen ist. Es entstehen immer mehr Secondhand-Online-Shops, die sich auf verschiedenste Nischen spezialisiert haben”, sagt Prelovee-Gründerin Neumann.

Unrühmlicher Abschluss Movinga-Gründer geben ihre Anteile am Start-up ab

Movinga-Gründer geben ihre Anteile am Start-up ab
Donnerstag, 21. Juli 2016 Alexander Hüsing

Movinga – immer wieder Movinga. Das Start-up sorgt weiter für Schlagzeilen. Nun geben die Movinga-Gründer sogar ihre Anteile am Unternehmen ab – vermutlich eher zum symbolischen Preis. Die Anteile der beiden Gründer hält nun die Movinga GmbH selbst.

Start-up Radar Bei MySmoothie gibt’s alles rund um Smoothies

Bei MySmoothie gibt’s alles rund um Smoothies
Mittwoch, 20. Juli 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute MySmoothie, einen Shop für MySmoothie-Fans. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

Kreditvermittlung an Mittelständler iBondis = “FinTech im eigentlichen Sinne”

iBondis = “FinTech im eigentlichen Sinne”
Mittwoch, 20. Juli 2016 Christina Cassala

Das Berliner Startup iBondis nimmt den berühmten Mittelstand ins Visier und will Kredite in Höhe von 20.000 und bis zu einer Million Euro an diesen vermitteln. Unterstützt wird das Start-up von diversen Venture Capitals, darunter der russische Investor Run Capital, sowie weitere institutionelle Investoren.

Nur für Fleischliebhaber! Paleo Jerky – “Fleisch ist kein schlechtes Lebensmittel”

Paleo Jerky – “Fleisch ist kein schlechtes Lebensmittel”
Dienstag, 19. Juli 2016 Alexander Hüsing

“Wir bei Paleo Jerky haben es uns auf die Fahne geschrieben, eine Lanze für gesunde Snacks aus gutem Fleisch zu brechen. Fast Good, Smoothies und andere To Go-Optionen boomen in Deutschland, denn das Bewusstsein für gesunde Ernährung und gute Zutaten wächst enorm”, sagt Daria Mai von Paleo Jerky.

Neue Investoren gesucht Chaos bei Movinga verhindert den Einstieg von Google

Chaos bei Movinga verhindert den Einstieg von Google
Montag, 18. Juli 2016 Alexander Hüsing

Google Ventures wollte bei Movinga einsteigen. Was ein Ritterschlag für das Start-up gewesen wäre. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft führten aber dazu, dass Google nun doch nicht in Movinga investiert. Schlecht für Movinga, denn das Start-up braucht dringend frisches Kapital.

Individueller Hörgenuss “Wir machen gutes Hören einfach und überall zugänglich”

“Wir machen gutes Hören einfach und überall zugänglich”
Montag, 18. Juli 2016 Christina Cassala

Nicht mehr gut hören zu können, galt lange als „alte Menschen”- Problem. Das ist es aber schon lange nicht mehr. Ein Hörverlust lässt sich nur schwer beheben, aber Unternehmen wie Mimi versuchen, diesen auszugleichen. Die Vision ist es, der neue Standard für personalisiertes Hören zu werden.

Doppelbelastung FreightHub – Heilemann-Brüder setzen auf Logistik

FreightHub – Heilemann-Brüder setzen auf Logistik
Montag, 18. Juli 2016 Alexander Hüsing

Die Heilemann-Brüder schieben nicht nur gemeinsam mit Earlybird einen neuen Funds an, sondern arbeiten auch an einem neuen Start-up. Dieses hört auf den Namen FreightHub. Das neue Baby der DailyDeal-Gründer wird von Ferry Heileman und Erik Muttersbach, früher CTO bei DailyDeal, geführt.

Offline Messenger Vobe geht vom Netz

Messenger Vobe geht vom Netz
Freitag, 15. Juli 2016 ds-Team

+++ “Leider haben wir eine negative Nachricht für alle Vobe-Fans: Die Entscheidung, dass wir die App nicht weiterentwickeln, ist gefallen. Wir wollen allen für die großartige Unterstützung, das fleißige Testen, die tollen Hinweise und vor allem einfach fürs Mitvoben danken!”, heißt es auf der Facebook-Page von Vobe. #StartupTicker

Zum Tod von Thomas Wagner Unister – das Startkapital waren 38.500 Euro

Unister – das Startkapital waren 38.500 Euro
Freitag, 15. Juli 2016 Alexander Hüsing

“Ohne eine Ahnung von Marketing haben wir Freunde mit einer Plakatkampagne losgeschickt und sind in Zweierteams durch Deutschland, um Unis mit Postern zuzupflastern und überall Flyer zu verteilen. Das war sehr lustig”, sagt Thomas Wagner zu den Anfängen von Unister.

3 neue Start-ups Neu dabei: Vulpes, endlich-durchschlafen und Get Your Zone

Neu dabei: Vulpes, endlich-durchschlafen und Get Your Zone
Freitag, 15. Juli 2016 Christina Cassala

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen wir Vulpes, endlich-durchschlafen und Get Your Zone vor. Auf Vulpes beispielsweise finden Menschen, die sich viel an der frischen Luft aufhalten, die passende Kleidung für jedes Wetter.

App zur regionalen Verbundenheit Flurfunk-Nutzer teilen Informationen aus der Region

Flurfunk-Nutzer teilen Informationen aus der Region
Donnerstag, 14. Juli 2016 Christina Cassala

Flurfunk versteht sich als ortsbasiertes Netzwerk. Über das Start-up erhält der Nutzer standortbezogen relevante Nachrichten, Informationen zu Veranstaltungen und Inhalte von anderen Nutzern. Das Projekt wurde im Rahmen des ersten Accelerator-Programms in Stuttgart entwickelt.

Start-up Radar Karma Foods! Gesunde Produkte! Endlich gutes Karma!

Karma Foods! Gesunde Produkte! Endlich gutes Karma!
Mittwoch, 13. Juli 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Karma Foods, ein Social-Start-up, das Hilfe zur Selbsthilfe bietet. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

"Ka-Ching" “Wondermags ist einzigartig, das ist kein Werbegschwätz”

“Wondermags ist einzigartig, das ist kein Werbegschwätz”
Mittwoch, 13. Juli 2016 Conny Nolzen

“Ka-Ching”, heißt es auf der Startseite des Start-ups wondermags. Sie wollen Bloggern und anderen talentierten Autoren die Möglichkeit bieten, mit ihren Publikationen Geld zu verdienen. Die Plattform bietet E-Magazine im ansprechenden Design, bald folgt auch ein Kiosk im Apple Store.

Crowdinvesting Wenn der Schwarm 5 Millionen in den Digital-Sand setzt

Wenn der Schwarm 5 Millionen in den Digital-Sand setzt
Mittwoch, 13. Juli 2016 Alexander Hüsing

In den vergangenen Jahren floss auch via Crowdinvesting reichlich Geld in diverse Start-ups. Einige dieser jungfirmen gingen später dann leider baden – etwa Twinkind, Tollabox, Vibewrite, foodieSquare und Paymey. Rund 5 Millionen Euro setze der Scharm dabei auf das falsche Pferd.

Aktuelle Stellenangebote

Alle