Ressort: Startups

#5um5 5 spannende Startups aus dem schönen Graz

5 spannende Startups aus dem schönen Graz
Donnerstag, 17. November 2016 Christina Cassala

Im Schatten von Linz und vielmehr noch der Hauptstadt Wien hat sich auch Graz aufgemacht, eine Rolle in der österreichischen Start-up-Landschaft zu spielen. Mit der Grazer Karl-Franzens Universität und dem Lehrstuhl für Entrepreneuship wurde schon eine gute Grundlage für die weitere Entwicklung der Szene gelegt.

3 neue Start-ups Fotos, Hotels, Bluetooth – Globesnap, Gronda, Nuimo

Fotos, Hotels, Bluetooth – Globesnap, Gronda, Nuimo
Donnerstag, 17. November 2016 Christina Cassala

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es regelmäßig neue Start-ups in Kurzform. Heute stellen wir Globesnap, Gronda und Nuimo vor. Das letztgenannte Start-up etwa kommuniziert über Bluetooth mit dem Smartphone. Globesnap verbindet Fotosharing und Spiel in einem.

Wie Essensgutscheine - nur digital Lunchit – und jeder bekommt 6,20 Euro am Tag

Lunchit – und jeder bekommt 6,20 Euro am Tag
Donnerstag, 17. November 2016 Alexander Hüsing

“Das Thema Mittagsessens-Förderung gibt es bereits seit über 50 Jahren in Form von Essensgutscheinen oder Kantinen. Die Digitalisierung bietet hier jetzt ganz neue Möglichkeiten. Mit unserer Lösung profitieren alle Beteiligten: also Arbeitgeber, Arbeitnehmer und auch die Gastronomie”, sagt Lunchit-Macher Florian Gottschaller.

Doppeltes Millionenspiel Crowdinvesting in Immobilien: Verdammt viele Anbieter

Crowdinvesting in Immobilien: Verdammt viele Anbieter
Donnerstag, 17. November 2016 Alexander Hüsing

Start-ups wie BrickVest, crowdhouse, Exporo, Home Rocket, iFunded, Kapitalfreunde, ReaCapital Renditefokus, zinsbaustein.de und Zinsland buhlen um zahlungskräftige Nutzer. Die jungen Firmen wollen alle im Grunde Privatanleger und Immobilienentwickler zusammenbringen.

FinLeaps zehnter Wurf Elinvar will die “Vermögensverwaltung verändern”

Elinvar will die “Vermögensverwaltung verändern”
Mittwoch, 16. November 2016 Alexander Hüsing

“Wir verbinden die Agilität eines Start-ups mit der Nachhaltigkeit von Talanx als leistungsstarkem Finanzkonzern und der Erfahrung FinLeaps beim Aufbau erfolgreicher Geschäftsmodelle”, sagt Chris Bartz, Mitgründer von Elinvar. Das Start-up ist der zehnte Wurf aus dem Hause FinLeap.

Stylefile aus Mainaschaff Vom Graffitimagazin zum millionenschweren Sneaker-Hit

Vom Graffitimagazin zum millionenschweren Sneaker-Hit
Dienstag, 15. November 2016 Alexander Hüsing

Die Geschichte von Stylefile beginnt 1999. Die Graffiti- und Sneaker-Fans Jörn Stiller und Markus Christl starteten damals das Graffitimagazin Stylefile. Aus dem Hobbyprojekt wurde über die Jahren ein Fulltime-Job. 2015 erwirtschaftete die Jungfirma einen Umsatz von 34 Millionen Euro.

Restrukturierung Avuba ist insolvent – aber noch lange nicht am Ende

Avuba ist insolvent – aber noch lange nicht am Ende
Dienstag, 15. November 2016 Alexander Hüsing

Nach einer Pause im vergangenen Jahr ging Avuba in diesem Jahr erneut an den Start. Nun nutzt das Start-up eine Insolvenz zur Selbstreinigung. Nach der überstandenen Insolvenz will das Avuba-Team unter anderem auch Gemeinschaftskonten anbieten.

Rockets GFC investierte bereits Innolend – “Echte Alternative zu Factoring”

Innolend – “Echte Alternative zu Factoring”
Montag, 14. November 2016 Alexander Hüsing

“In einem Jahr haben wir den Markteintritt erfolgreich geschafft und werden als echte Alternative zu Factoring wahrgenommen. Wir hoffen, dass wir dann auf 80 bis 100 zufriedene Kunden zurückblicken können”, sagt Niklas Lechner, Gründer von Innolend.

Veav = "Unterhaltung der Dritten Art" Gescheiterter Vibewrite-Macher setzt nun auf Videokunst

Gescheiterter Vibewrite-Macher setzt nun auf Videokunst
Freitag, 11. November 2016 Alexander Hüsing

Das Hamburger Start-up Veav stattet Hotels und Gastronomiebetriebe mit einem digitalen Entertainment-System aus. Hotels wie das 5-Sterne Hotel Park Hyatt Hamburg nutzen Veav bereits. Angeschoben wurde die Jungfirma unter anderem von Daniel Kaesmacher, der mit Vibewrite scheiterte.

Pair Finance = digitales Inkassounternehmen “Wie wir Geld verdienen, ist klar geregelt per Gesetz”

“Wie wir Geld verdienen, ist klar geregelt per Gesetz”
Freitag, 11. November 2016 Christina Cassala

“In einem Jahr wollen wir über eine Million Forderungsvolumen auf der Plattform haben und zeigen können, dass unser datengetriebener Ansatz den Markt schlägt”, sagt Christine Kiefer von Pair Finance, einem digitalen Inkassounternehmen aus dem Hause Finleap.

Start-up-Radar German Autolabs – und der Beifahrer wird digital

German Autolabs – und der Beifahrer wird digital
Donnerstag, 10. November 2016 Alexander Hüsing

Schon vor dem Start investieren Target Partners und einige Business Angels 2 Millionen Euro in die mobile Jungfirma German Autolabs. Seit knapp einem halben Jahr werkeln der ehemalige Aupeo-Macher Holger G. Weiss und Co. bereits an ihrem digitalen Beifahrer.

"Absolut einzigartig" camigo – ein Gruppenchat für den Campingplatz

camigo – ein Gruppenchat für den Campingplatz
Donnerstag, 10. November 2016 Alexander Hüsing

“Mit camigo wollen wir die Kommunikation und Informationsbeschaffung von Caravanern und Reisemobilisten verbessern und vor allem intensivieren. Gleichzeitig wollen wir Camping- und Stellplatzbetreiber in diese Kommunikation mit einbeziehen”, sagt camigo-Gründer Guido Rasch.

Start-up-Radar 11 knackige Start-ups, die demnächst starten

11 knackige Start-ups, die demnächst starten
Donnerstag, 10. November 2016 Alexander Hüsing

Auch zum Jahresende drängen wieder eine ganze Reihe junger Unternehmen auf den Markt. 11 dieser brandneuen Start-ups, die bald an den Start gehen, stellen wir an dieser Stelle einmal gebündelt vor. Darunter Timeular. Das Start-up baut eine Art Würfel – mit dem “Zeiterfassung kinderleicht” werden soll.

Cultuzz Digital kauft das Start-up Insolventer Zimmervermittler gloveler ist gerettet

Insolventer Zimmervermittler gloveler ist gerettet
Mittwoch, 9. November 2016 Alexander Hüsing

Die Berliner Firma Cultuzz Digital Media übernimmt gloveler. “Wir werden unsere Technik und unser Netzwerk nutzen, um den Gastgebern zusätzliche Vertriebsmöglichkeiten anzubieten. Das macht die Plattform für alle attraktiver”, sagt Reinhard Vogel, Geschäftsführer von Cultuzz Digital Media

"Innovativ und zeitgemäß" eFUNino startet mit Real Madrid so richtig durch

eFUNino startet mit Real Madrid so richtig durch
Mittwoch, 9. November 2016 Alexander Hüsing

“Das Produkt ist innovativ und zeitgemäß. Das Feedback welches wir von unseren Kunden erhalten ist durchweg positiv. Der Fußball ist ein sehr großer Markt und unser Team ist gespickt mit Experten der unterschiedlichsten Disziplinen”, sagt eFUNino-Macher Julien Denis.

Aktuelle Stellenangebote

Alle