#StartupTicker #EXKLUSIV Rocket Internet begräbt sein Cannabis-Startup und startet Project District

Rocket Internet schickt Project District auf die Straße. Am Unternehmen, das von Boris Bösch und Johannes Tress geführt wird, hält Rocket Internet derzeit knapp 49 %. Das zuletzt inkubierte Cannabis-Startup Acanyo Medical verschwindet dagegen wieder in der Rocket-Schublade.
#EXKLUSIV Rocket Internet begräbt sein Cannabis-Startup und startet Project District

+++ Der Berliner Internet-Investor Rocket Internet inkubiert das Startup Project District. Am Unternehmen, das von Boris Bösch und Johannes Tress geführt wird, hält Rocket Internet derzeit knapp 49 %. Und darum geht es bei Project District: “We enable e-commerce customers of all sizes to get the same world-class warehousing that until now only the biggest brands enjoy. Move inventory closer to customers for faster delivery times and lower transportation cost – all at flexible terms”.

+++ Das zuletzt inkubierte Cannabis-Startup Acanyo Medical verschwindet dagegen wieder in der Rocket-Schublade. Das Projekt wird nicht weiter fortgeführt. Das Cannabis-Startup, das Rocket Internet gemeinsam mit Iven Schorr und Alexander Marius Le Prince hochziehen wollte, trat an, um den “medizinischen Cannabismarkt in Europa professionalisieren”. Die genaue Ausrichtung von Acanyo blieb dabei bis zum Schluss offen. Details zum neuen Unternehmen gibt es nur im aktuellen ds-Podcast Startup-Insider.

Startup-Insider #56 – Project District

Tipp: Alle Podcasts von deutsche-startups.de findet ihr in unserem Podcast-Ressort.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr auch ganz leicht bei SoundCloud abonnieren und abspielen. Ansonsten bei Spotify und iTunes zuhören.

Anregungen bitte an podcast@deutsche-startups.de. Hier entlang zu unserem anonymen Briefkasten.

Foto (oben): Shutterstock