StartupTicker

+++ #StartupTicker– Der Startup-Live-Ticker. Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps und Hinweise, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Lesenswert Rocket Internet: Jetzt kommt der Plan B2B

Rocket Internet: Jetzt kommt der Plan B2B
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ Das “Handelsblatt” sieht einen “Strategiewandel bei Oliver Samwer”. Sein Konzern konzentriere sich zunehmend auf das Geschäft mit Firmenkunden. “B2B ist die logische Weiterentwicklung unserer Marktplätze”, sagt Alexander Kudlich von Rocket Internet, dem Bericht zufolge. #StartupTicker

Deal-Monitor btov Partners investiert erneut in TargetVideo

btov Partners investiert erneut in TargetVideo
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ btov Partners investiert einen mittleren sechsstelligen Betrag in das Münchner Start-up TargetVideo. Das Unternehmen, das 2014 von Maximilian Gall und Marie-Amelie Rechberg gegründet wurde, produziert digitale und audio-visuelle Medieninhalte. #StartupTicker

IPO weiter geplant Delivery Hero wächst auf 297 Millionen Umsatz

Delivery Hero wächst auf 297 Millionen Umsatz
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ Der Lieferdienstvermittler Delivery Hero, zu dem Lieferheld und Pizza.de gehören, erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 297 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Plus in Höhe von 79 % (2015: 166 Millionen). #StartupTicker

Lesenswert Ihr “endsolidarisierten Disruptions-Jünger”

Ihr “endsolidarisierten Disruptions-Jünger”
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ Google will im Berliner Bezirk Kreuzberg einen Startup-Campus eröffnen. Das passt nicht allen! “Es wird also noch hipper für die hemmungslos endsolidarisierten Disruptions-Jünger der New Economy hier zu leben und zu arbeiten”, zitiert das “Neue Deutschland” Magnus Hengge. #StartupTicker

Lesenswert Retourenquote = 60 % – Giggs gibt auf

Retourenquote = 60 % – Giggs gibt auf
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ “Vor drei Jahren war die Giggs GmbH mit ambitionierten Zielen angetreten. Doch inzwischen ist der Online-Shop des Schuh-Händlers wieder offline, die Gesellschaft wurde aufgelöst”, berichtet neuhandeln.de. Konkret hätten dem Versender die Retouren das Geschäft verhagelt. #StartupTicker

Lesenswert Die Berliner Gründerszene: “Giftig, vulgär und machomäßig”

Die Berliner Gründerszene: “Giftig, vulgär und machomäßig”
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ “Die Gründerszene stellt sich gerne als effizient, mitarbeiterfreundlich und offen dar. Unser Gastautor hat das Gegenteil erlebt. Eine persönliche Abrechnung”, berichtet der Tagesspiegel. Der anonyme Autor arbeitete in mehreren Start-ups. Im Artikel schildert er das Chaos in jungen Unternehmen. #StartupTicker

Lesenswert Stafög – Sachsen will ein Gründer-Bafög einführen

Stafög – Sachsen will ein Gründer-Bafög einführen
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ “Um mehr Ideen in Firmengründungen münden zu lassen, will Sachsen ein Bafög für Start-up-Unternehmer einführen. Unter dem Titel Stafög soll es ein auf zwölf Monate angelegtes Darlehen in Bafög-Höhe geben”, berichtet die Leipziger Volkszeitung. #StartupTicker

Offline Messaging-App Zoobe ist leise verschwunden

Messaging-App Zoobe ist leise verschwunden
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ Der Messaging-App Zoobe ist am Ende. Das Unternehmen bot Smartphone-Nutzern die Möglichkeit, Grußbotschaften per 3D-Avatar überbringen zu lassen. Wie Investor Dario Suter dem Digital-Magazin Gründerszene verriet, scheiterte der Dienst an der Monetarisierung. #StartupTicker

Deal-Monitor Northzone investiert Millionen in Business-Catering

Northzone investiert Millionen in Business-Catering
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ Northzone und die Alt-Investoren investieren 6 Millionen Euro in Lemoncat, das im vergangenen Jahr von Doreen Huber, ehemals Delivery Hero, gegründet wurde. Bisher wurde das Unternehmen von Rocket Internet, Point Nine Capital, Target Global und Lukasz Gadowski unterstützt. #StartupTicker

Offline Microsoft stampft Wunderlist ein

Microsoft stampft Wunderlist ein
Donnerstag, 20. April 2017 ds-Team

+++ Ein Stück Berliner Start-up-Geschichte stirbt den Corporate-Tod. Der US-Konzern Microsoft schickt Wunderlist in Rente. Vor knapp zwei Jahren hatte das weltbekannte Unternehmen das Produkt aus dem Hause 6wunderkinder übernommen – für kolportierte 200 Millionen Dollar. #StartupTicker

Deal-Monitor Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen

Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ Der TGFS und Hessen Kapital investieren eine Millionensumme in MountLytics. Das 2011 von Bastian Kneissl gegründete Unternehmen bietet eine Customer Intelligence-Lösung rund um Kundenloyalität im Tourismus an. #StartupTicker

Deal-Monitor nello sammelt 1,5 Millionen Euro ein

nello sammelt 1,5 Millionen Euro ein
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ KPN Ventures und die Altinvestoren HBT Holdings und KfW investieren 1,5 Millionen Euro in nello, eine Soft- und Hardware-Lösung, die es ermöglicht, Haustüren in Mehrfamilienhäusern schlüssellos zu öffnen. Das frische Kapital soll in die weitere Produktentwicklung fließen. #StartupTicker

Deal-Monitor Axel Springer steigt heimlich bei Uber ein

Axel Springer steigt heimlich bei Uber ein
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ Das Medienhaus Axel Springer ist beim Fahrdienst Uber eingestiegen. Eine entsprechende t3n-Recherche bestätigte der Verlag. “Es handelt sich um ein Finanzbeteiligung, keine strategische Investition”, sagte die Sprecherin den lieben Kollegen. #StartupTicker

Deal-Monitor E-Sports-Startup holt sich weitere 5,8 Millionen

E-Sports-Startup holt sich weitere 5,8 Millionen
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ Raine Ventures, der Venture Capital-Ableger der US-Handelsbank The Raine Group, investiert mit weiteren Geldgebern 5,8 Millionen Euro in Dojo Madness. Das Berliner Start-up ist auf die Entwicklung von Software für den E-Sports-Bereich spezialisiert. #StartupTicker

"Verdacht des Betruges" Lampuga-Pleite: Investor stellt Strafanzeige

Lampuga-Pleite: Investor stellt Strafanzeige
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ Anfang April schlitterte das Hamburger Start-up Lampuga, das elektrische Surfboards mit Jetantrieb entwickelte, in die Insolvenz. . Der Investor weisenburger ventures verkündete nun per Mail, dass man “Strafanzeige gegen Geschäftsführer der Sashay GmbH” gestellt habe. #StartupTicker