Kapital

FinTech-Schmiede FinLeap bekommt 39 Millionen

FinTech-Schmiede FinLeap bekommt 39 Millionen

FinTech-Schmiede FinLeap bekommt 39 Millionen
Montag, 17. Juli 2017
VonTeam

+++ Signal Induna, die japanische SBI Gruppe, die niederländische NIBC Bank und Hannover Rück investieren beachtliche 39 Millionen Euro in die Berliner FinTech-Schmiede FinLeap. Bisher brachte der Hitfox-Ableger 12 Start-ups auf die Startrampe. #StartupTicker

Apex Ventures: 10 Millionen sind im Topf

Apex Ventures: 10 Millionen sind im Topf

Apex Ventures: 10 Millionen sind im Topf
Freitag, 14. Juli 2017
VonTeam

+++ Der Kapitalgeber Apex Ventures verkündet das First Closing seines Technologiefonds Apex One. Im Top sind 10 Millionen Euro. Hinter Apex Ventures (Wien und Frankfurt am Main) stecken Christoph Kanneberger, Stefan Haubner und Andreas Riegler. #StartupTicker

Felix Petersen bringt Samsung Next nach Berlin

Felix Petersen bringt Samsung Next nach Berlin

Felix Petersen bringt Samsung Next nach Berlin
Mittwoch, 12. Juli 2017
VonTeam

+++ Der südkoreanische Elektronikgigant Samsung bringt seinen Investmentableger Samsung Next nach Europa und eröffnet zunächst einmal ein Büro in Berlin. Samsung Next investierte seit dem Start in mehr als 60 Unternehmen. #StartupTicker

EMH Partners: 700 Millionen für den Mittelstand

EMH Partners: 700 Millionen für den Mittelstand

EMH Partners: 700 Millionen für den Mittelstand
Mittwoch, 28. Juni 2017
VonTeam

+++ Die Münchner Beteiligungsgesellschaft EMH Partners verkündet den Abschluss des Fundraisings für ihren ersten Wachstumsfonds. “Mit einem Volumen von 350 Millionen Euro ist der EMH Digital Growth Fund einer der größten Fonds im europäischen Wachstumssegment”. #StartupTicker

Capnamic Ventures: 115 Millionen für weitere Investments

Capnamic Ventures: 115 Millionen für weitere Investments

Capnamic Ventures: 115 Millionen für weitere Investments
Dienstag, 27. Juni 2017
VonTeam

+++ Capnamic Ventures legt einen neuen Fonds auf. Investoren wie AXA, Cisco, mehrere Medienunternehmen, der European Investment Fund, Formuesforvaltning, KfW und die NRW.Bank drücken dem Capnamic-Team 115 Millionen Euro in die Hand. #StartupTicker

Es gibt zu wenig Geld in Deutschland! Wirklich?

Es gibt zu wenig Geld in Deutschland! Wirklich?

Es gibt zu wenig Geld in Deutschland! Wirklich?
Mittwoch, 21. Juni 2017
VonAlexander Hüsing

Immer mehr Geldgeber legen neue Geldtöpfe auf. Immer mehr Unternehmen machen sich bereit für Investitionen in Start-ups. Wenn man meckern sollte, dann über weiter fehlende Geldgeber mit ganz großen Taschen. Es ist aber alles nur eine Frage der Zeit, bis es auch diese in Deutschland gibt.

Point Nine Capital: 75 Millionen sind im neuen Geldtopf

Point Nine Capital: 75 Millionen sind im neuen Geldtopf

Point Nine Capital: 75 Millionen sind im neuen Geldtopf
Dienstag, 13. Juni 2017
VonTeam

+++ Point Nine Capital legt seinen vierten Fonds auf – drin sind 75 Millionen Euro. Point Nine ging 2011 an den Start. Nach eigenen Angaben investierte der Berliner Kapitalgeber bisher in 70 Unternehmen. Im dritten Point Nine-Fonds waren 55 Millionen, im zweiten 40 Millionen. #StartupTicker

Neue KfW-Tochter soll massiv in Start-ups investieren

Neue KfW-Tochter soll massiv in Start-ups investieren

Neue KfW-Tochter soll massiv in Start-ups investieren
Montag, 12. Juni 2017
VonTeam

Die Bundesregierung will Start-ups künftig mithilfe einer neuen Beteiligungsgesellschaft fördern. Diese soll eine “dauerhafte, organisatorisch eigenständige Struktur für die Beteiligungsfinanzierung” etablieren” – berichtet Spiegel Online. #StartupTicker

Signal Iduna will 100 Millionen in Start-ups pumpen

Signal Iduna will 100 Millionen in Start-ups pumpen

Signal Iduna will 100 Millionen in Start-ups pumpen
Samstag, 10. Juni 2017
VonTeam

+++ Die Versicherungsgruppe Signal Iduna, die in Dortmund und Hamburg beheimatet ist, legt mit Signal Iduna Digital Ventures ein Investmentvehikel für InsurTech-Themen auf. Der brandneue Ableger soll in den kommenden fünf Jahren zwischen 50 und 100 Millionen Euro in Start-ups investieren. #StartupTicker

Gründerfonds Ruhr: Über 30 Millionen stehen bereit!

Gründerfonds Ruhr: Über 30 Millionen stehen bereit!

Gründerfonds Ruhr: Über 30 Millionen stehen bereit!
Freitag, 9. Juni 2017
VonTeam

+++ Der Anfang März angekündigte Gründerfonds Ruhr nimmt endlich handfeste Formen an. Die NRW.BANK und der Initiativkreis Ruhr verkündeten nun das First Closing für den Gründerfonds Ruhr. Mehr als 30 Millionen Euro sind im Topf. Die NRW.BANK ist dabei mit 15 Millionen Ankerinvestor. #StartupTicker

Kinnevik bejubelt Rocket-Deal: “IRR of more than 90 %”

Kinnevik bejubelt Rocket-Deal: “IRR of more than 90 %”

Kinnevik bejubelt Rocket-Deal: “IRR of more than 90 %”
Donnerstag, 8. Juni 2017
VonTeam

+++ Der schwedische Risikokapitalgeber Kinnevik beendet seine jahrelange Zusammenarbeit mit Rocket Internet. Die Beteiligungsgesellschaft platzierte gerade ihre verbliebenen 10,9 Millionen Rocket-Aktien (6,6 %) bei institutionellen Investoren und erlöste dabei 217 Millionen Euro. #StartupTicker

Kleines Hamburger FinTech wagt sich an die Börse

Kleines Hamburger FinTech wagt sich an die Börse

Kleines Hamburger FinTech wagt sich an die Börse
Mittwoch, 7. Juni 2017
VonTeam

+++ Die SwipeStox-Mutter The Naga Group geht an die Börse. “Die Notierungsaufnahme der The NAGA Group AG Aktien im Open Market der Deutschen Börse – vorbehaltlich einer früheren Schließung der Zeichnung – am 10. Juli 2017 erfolgen”, teilt das Unternehmen mit. #StartupTicker

5 spannende Fakten zum IPO von Delivery Hero

5 spannende Fakten zum IPO von Delivery Hero

5 spannende Fakten zum IPO von Delivery Hero
Dienstag, 6. Juni 2017
VonAlexander Hüsing

Der Essenslieferant Delivery Hero, gegründet 2011, machte seine Börsenpläne an diesem Dienstag öffentlich. Der IPO ist der größte deutsche IPO eines IT-Unternehmens seit 2014 – als Rocket Internet an die Börse ging. Schlecht dabei: Delivery Hero schreibt rote Zahlen.

Schweizer Versicherung legt 50 Millionen-Fund auf

Schweizer Versicherung legt 50 Millionen-Fund auf

Schweizer Versicherung legt 50 Millionen-Fund auf
Dienstag, 6. Juni 2017
VonAlexander Hüsing

“Der Helvetia Venture Fund wird einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Strategie helvetia 20.20 leisten. Um Geschäftsmodell-Innovationen für uns nutzen zu können, wollen wir auch in entsprechende Start-ups investieren”, sagt Helvetia-Chef Philipp Gmür

High-Tech Gründerfonds: 245 Millionen für frische Ideen

High-Tech Gründerfonds: 245 Millionen für frische Ideen

High-Tech Gründerfonds: 245 Millionen für frische Ideen
Mittwoch, 31. Mai 2017
VonTeam

+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) legt seinen dritten Fonds auf. Drin sind zunächst einmal 245 Millionen Euro. 300 Millionen sollen es insgesamt werden. Ab Herbst investiert der Bonner Kapitalgeber damit bis zu 3 Millionen Euro pro Unternehmen. #StartupTicker