Geld für junge Ruhrgründer

Gründerfonds Ruhr: Über 30 Millionen stehen bereit!

+++ Der Anfang März angekündigte Gründerfonds Ruhr nimmt endlich handfeste Formen an. Die NRW.BANK und der Initiativkreis Ruhr verkündeten nun das First Closing für den Gründerfonds Ruhr. Mehr als 30 Millionen Euro sind im Topf. Die NRW.BANK ist dabei mit 15 Millionen Ankerinvestor. #StartupTicker
Gründerfonds Ruhr: Über 30 Millionen stehen bereit!
Freitag, 9. Juni 2017Vonds-Team

+++ Der Anfang März angekündigte Gründerfonds Ruhr nimmt endlich handfeste Formen an. Die NRW.BANK und der Initiativkreis Ruhr verkündeten nun das First Closing für den Gründerfonds Ruhr. “Das für die Initiierung angestrebte Mindestvolumen von 30 Millionen Euro wurde durch die Beteiligung von insgesamt 11 Investoren sogar übertroffen”, teilen die Fonds-Macher mit. Zu den Geldgebern zählen unter anderem Brost-Stiftung, Evonik, innogy, RAG-Stiftung und thyssenkrupp. Die NRW.BANK ist dabei mit 15 Millionen Euro Ankerinvestor. Der Gründerfonds Ruhr investiert in Unternehmen rund um die Themen Chemie und neue Werkstoffe, Energie und Industrie, Life Sciences und Gesundheit, Logistik und Handel sowie digitale Wirtschaft.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock