Ressort: Startups

Die Küche bleibt kalt Eating with the Chefs liegt auf Eis

Eating with the Chefs liegt auf Eis
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Eating with the Chefs trat Ende 2015 an, um Feinschmecker zu beglücken. Zuerst verkaufte das Start-up einzelne Menüs von Sterneköchen. Schwenkte dann aber auf monatliche Boxen um. Dann ergänzte ein Angebot mit “gesunde Gerichte” das Sortiment. Nun liegt das Projekt auf Eis. #StartupTicker

Brandneu edelight-Mitgründer startet thismo messenger

edelight-Mitgründer startet thismo messenger
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Der erfolgreicher edelight-Mitgründer Tassilo Bestler meldet sich zurück – und zwar mit thismo messenger. Das Stuttgarter Start-up will Unternehmen die Nutzung von Messengern erleichtern – und zwar über eine zentralen Lösung für alle denkbaren Kanäle. #StartupTicker

"Ärschle gut, alles gut" HappyPo: Zwei Berliner glauben an die Po-Dusche

HappyPo: Zwei Berliner glauben an die Po-Dusche
Dienstag, 11. April 2017 Alexander Hüsing

Die HappyPo-Macher wollen den Deutschen an den Hintern. HappyPo ist nicht mehr oder weniger als eine Dusche für den Hintern. “So wird dein Klo-Erlebnis schneller, sanfter, sauberer – und durch deinen geringeren Papierbedarf tust du der Umwelt etwas gutes”, versprechen die Hauptstädter.

Entlassungen Protonet schrumpft: 10 von 16 Mitarbeitern müssen gehen

Protonet schrumpft: 10 von 16 Mitarbeitern müssen gehen
Montag, 10. April 2017 ds-Team

+++ Das insolvente Start-up Protonet muss weiter sparen. 10 der zuletzt 16 Mitarbeiter müssen gehen – berichtet Gründerszene. Anfang Februar schlitterte Protonet in die Insolvenz. Umsätze mache das Unternehmen derzeit mit dem Abverkauf der noch auf Lager liegenden Heimserver. #StartupTicker

Auf dem Weg zum Versicherer GetSafe – nun kommen die ersten Versicherungen

GetSafe – nun kommen die ersten Versicherungen
Montag, 10. April 2017 Alexander Hüsing

GetSafe wandelt sich zum Versicherungsanbieter. Zum Start bietet das Unternehmen eine Haftpflichtversicherung an. GetSafe verfügt nach eigenen Angaben bisher über 20.000 aktive Kunden. Das Unternehmen, das momentan nur in Deutschland aktiv ist, beschäftigt 45 Mitarbeiter.

Erzwungene Umbenennung Namensstreit: iBondis heißt jetzt PrestaCap

Namensstreit: iBondis heißt jetzt PrestaCap
Montag, 10. April 2017 ds-Team

+++ iBondis heißt nun PrestaCap. Vorausgegangen ist der Umbenennung offenbar ein Rechtsstreit. Das FinTech wurde im vergangenen Jahr von Christian Nothacker und Alex Riesenkampff, ehemals SumUp, und Ram Chawla und Alessandro Felisi, vorher Barclays, gegründet. #StartupTicker

ColognePreneure Claimright – Zwei Kölner prüfen Rechtsansprüche

Claimright – Zwei Kölner prüfen Rechtsansprüche
Montag, 10. April 2017 Alexander Hüsing

“Wir nutzen unsere Potenziale besser, als andere LegalTech-Unternehmen. Die meisten Start-ups konzentrieren sich auf eine rechtliche Fragestellung. Das gehen wir anders an. Wir sind der Überzeugung, dass es sinnvoller ist, unterschiedliche Themen aus einer Hand anzubieten”, sagt ClaimRight-Mitgründer Dirk Harlacher.

5 FemTech-Start-ups, die jeder kennen sollte

5 FemTech-Start-ups, die jeder kennen sollte
Freitag, 7. April 2017 Alexander Hüsing

Im Segment FemTech, steht für Female Tech, passiert seit einigen Tagen einiges. Die Zyklus- und Fruchtbarkeits-App Clue ist schon länger ein echter Millionenhit. Ava mit Sitz in Zürich und San Francisco ebenso. Hier 5 FemTech-Start-ups, die jeder kennen sollte.

3 neue Start-ups Lecker: Your Lunch, Wurstgeschwister, Stories of Almonds

Lecker: Your Lunch, Wurstgeschwister, Stories of Almonds
Freitag, 7. April 2017 Christina Cassala

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es regelmäßig neue Start-ups in Kurzform. Heute stellen wir Your Lunch, Wurstgeschwister und Stories of Almonds vor. Das Düsseldorfer Start-up vertreibt Mandelmuse und Aufstriche, die für die vegane Küche als Milchersatz unterlässlich sind.

Offline Crowdpleite: Surfboard-Hersteller Lampuga ist insolvent

Crowdpleite: Surfboard-Hersteller Lampuga ist insolvent
Freitag, 7. April 2017 ds-Team

+++ Das Hamburger Start-up Lampuga, das elektrische Surfboards mit Jetantrieb entwickelt, ist insolvent. Das junge Unternehmen sammelte 2015 via Seedmatch stattliche 820.250 Euro ein. Damit ist Deutschland um eine weitere, beachtliche Crowdpleite reicher. #StartupTicker

Shitstorm Nestle-Exit erzürnt die Terra Canis-Kunden

Nestle-Exit erzürnt die Terra Canis-Kunden
Donnerstag, 6. April 2017 Alexander Hüsing

“Wer ein Gewissen hat Kauft hier nix mehr, seitdem TC sich hat von Nestlé kaufen lassen”, schreibt ein Nutzer auf der Facebook-Seite von Terra Canis. Das junge Unternehmen wurde gerade mehrheitlich vom Lebensmittelgiganten Nestlé übernommen.

"Wir besetzen eine Nische" invoicefetcher entstand am sonntäglichen Kaffeetisch

invoicefetcher entstand am sonntäglichen Kaffeetisch
Donnerstag, 6. April 2017 Alexander Hüsing

“Die Idee ist absolut neu. Wir besetzen damit eine Nische. Und wir werden Erfolg haben, weil wir Spaß an der Sache haben. Auf der Cebit merkten wir, wie viele Menschen das Problem kennen, die Rechnungen suchen zu müssen”, sagt invoicefetcher-Macher Phillip Strauch.

Einkaufsverhalten Schneller Einkauf: Farmy setzt auf Künstliche Intelligenz

Schneller Einkauf: Farmy setzt auf Künstliche Intelligenz
Donnerstag, 6. April 2017 ds-Team

+++ Farmy.ch, ein Shop für regionale Produkte, setzt auf das Trendthema Künstliche Intelligenz. Mit dem neuen “Wocheneinkauf” ist es möglich, blitzschnell einzukaufen. Dabei versucht die Shop-Intelligenz “das komplette Einkaufsverhalten vorauszusagen”. #StartupTicker

Lesenswert Blacksocks setzt nun auch auf Button-Commerce

Blacksocks setzt nun auch auf Button-Commerce
Donnerstag, 6. April 2017 ds-Team

+++ “Blacksocks bringt den ‘Dash-Button’. Wie beim US-Riesen Amazon sollen Konsumenten zu Hause per Knopfdruck Ware ordern können”, berichtet die Handelszeitung. Ein Jahr lang tüftelte Blacksocks-Gründer Samy Liechti dem Bericht zufolge am Button-Commerce-Angebot. #StartupTicker

MCB Lab-Projekt LineMentor = Künstliche Intelligenz für Sales-Teams

LineMentor = Künstliche Intelligenz für Sales-Teams
Mittwoch, 5. April 2017 ds-Team

+++ Mit Unterstützung von MCB Lab macht sich derzeit i2x in Berlin breit. Gegenstand des Unternehmens ist die “Softwareentwicklung und -vertrieb auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz”. Im Markt tritt das Start-up bereits als LineMentor, einem Service für Sales-Team an.

Aktuelle Stellenangebote

Alle