Ressort: Startups

IPO-Time Delivery Hero plant schnellen Gang an die Börse

Delivery Hero plant schnellen Gang an die Börse
Mittwoch, 24. Mai 2017 ds-Team

+++ Der Berliner Essenslieferant Delivery Hero, zu dem unter anderem Lieferheld, Pizza.de und Foodora gehören, will offenbar noch vor dem Sommerloch an die Börse. Das Grown-up “wolle die Emission – stabile Finanzmärkte vorausgesetzt – Mitte Juni ankündigen”. #StartupTicker

Offline Das Berliner “airbnb für Haustiere” wird liquidiert

Das Berliner “airbnb für Haustiere” wird liquidiert
Dienstag, 23. Mai 2017 ds-Team

+++ Sehr still ist Schnuff & Co, das selbsternannte “airbnb für Haustiere”, vor die Hunde gegangen (was ein Wortspiel!). Das 2013 gestartete Unternehmen, über das Tierbesitzer nach privaten Tiersittern suchen konnten, wird derzeit liquidiert. #StartupTicker

All-in-One Zwölfter – ein “Knotenpunkt für Bundesliga-Fans”

Zwölfter – ein “Knotenpunkt für Bundesliga-Fans”
Dienstag, 23. Mai 2017 Alexander Hüsing

“Wir sind selbst Fußball-Fans und decken mit Zwölfter ein Bedürfnis ab, das wir selbst hatten: Den Wunsch, in den sozialen Netzwerken keine wichtige Info zu unserem Lieblingsverein mehr zu verpassen. Und das geht natürlich nur, wenn jemand die relevanten Postings filtert”, sagt Kim Kriegers von Zwölfter.

Q1: 121 Millionen IPO-Kandidat Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast

IPO-Kandidat Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast
Dienstag, 23. Mai 2017 ds-Team

+++ Der Berliner Essenslieferant Delivery Hero, zudem unter anderem Lieferheld, Pizza.de und Foodora gehören, erwirtschaftete im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatz in Höhe von 121 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 93 % (2016: 63 Millionen). #StartupTicker

#5um5 Auto1: In gerade einmal 5 Jahren zum Doppel-Einhorn

Auto1: In gerade einmal 5 Jahren zum Doppel-Einhorn
Montag, 22. Mai 2017 Alexander Hüsing

Bei der aktuellen Finanzierungsrunde lag die Bewertung von Auto1 bei 2,5 Milliarden Euro. Seit 2015 verdoppelte sich die Bewertung der jungen Firma somit. Im vergangenen Jahr, in dem das Unternehmen 330.000 Autos verkaufte, erwirtschaftete das Start-up einen Umsatz in Höhe von 1,5 Milliarden Euro.

"Es geht weiter" Rettung in Sicht: Protonet steht vor einer Übernahme

Rettung in Sicht: Protonet steht vor einer Übernahme
Montag, 22. Mai 2017 ds-Team

+++ Der insolvente Hamburger Crowdinvesting-Star Protonet steht vor einer Übernahme. “‘Es geht weiter’, schreibt der Private Cloud Server-Anbieter in einem Newsletter an seine Kunden – wie Gründerszene berichtet. #StartupTicker

Lesenswert Outfittery wächst auf 36 Millionen – Verlust: 17 Millionen

Outfittery wächst auf 36 Millionen – Verlust: 17 Millionen
Montag, 22. Mai 2017 ds-Team

+++ Der bekannte Berliner Curated Shopping-Dienst Outfittery erwirtschaftete im Jahre 2015 einen Umsatz in Höhe von 36 Millionen Euro. “Dies entspricht einer Steigerung von 93% gegenüber dem Vorjahr (Vorjahreswert: EUR 18,7 Mio)”. #StartupTicker

Offline Hamburger Preisdienst spottster gibt auf

Hamburger Preisdienst spottster gibt auf
Montag, 22. Mai 2017 ds-Team

+++ Eingeleitet mit den Worten “In Hamburg sagt man Tschüß” verkündet das Hamburger Start-up Spottster sein Ende auf Facebook. Über 200.000 Nutzer hatte spottster zuletzt. Großes Wachstum gab es zuletzt aber auch nicht mehr. Nun wird das Start-up abgewickelt. #StartupTicker

So wurde aus resment frag Paul “Der Wandel hat uns mehr als einen Schritt vorangebracht”

“Der Wandel hat uns mehr als einen Schritt vorangebracht”
Montag, 22. Mai 2017 Alexander Hüsing

“Die größte Herausforderung war der eigene Kopf. Wir haben viel Zeit und Mühe in ein Projekt gesteckt, bei dem wir selber gemerkt haben, dass es sehr schwer ist alles unter einen Hut zu bekommen”, sagt resment- und frag Paul-Macher Marc Stratmann.

#5um5 5 junge Start-ups, die zuletzt gescheitert sind

5 junge Start-ups, die zuletzt gescheitert sind
Freitag, 19. Mai 2017 ds-Team

Zum Start-up-Alltag gehören Pleiten dazu. Auch zuletzt scheiterten wieder einige junge Start-ups. Völlig leise etwa ist Sidestage, ein Marktplatz für Musiker, aus dem Netz verschwunden. Das Hamburger Start-up Iconicfuture ist ebenfalls insolvent. Hier 5 Start-ups, die zuletzt gescheitert sind.

Kunst an außergewöhnlichen Orten Artrium geht auch in “abrissbereite Bankgebäude”

Artrium geht auch in “abrissbereite Bankgebäude”
Freitag, 19. Mai 2017 Alexander Hüsing

“Mit Artrium.me setzen wir im Kunstbereich ein Zeichen, denn wir verknüpfen die digitale mit der analogen Welt, um unserer jungen Kunst-Community eine Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen und Kunstwerke hautnah erleben zu können”, sagt Artrium-Macher Ludwig Romberger.

Offline Millionenpleite: Crowd-Star Panono ist insolvent

Millionenpleite: Crowd-Star Panono ist insolvent
Donnerstag, 18. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Berliner Start-up Panono, eine Wurfkamera, die man nicht werfen konnte, ist insolvent. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Torsten Martini bestellt. #StartupTicker

Postando verschickt Postkarten “Die Freude beim Empfänger ist extrem groß”

“Die Freude beim Empfänger ist extrem groß”
Donnerstag, 18. Mai 2017 Alexander Hüsing

“Wir glauben daran bei den zwei wichtigsten Faktoren sehr gut aufgestellt zu sein: Erstens dem Produkt und zweitens den Menschen hinter dem Produkt. Als Team aus Perfektionisten haben wir viel Zeit investiert, um die App so einfach wie möglich zu designen”, sagt Postando-Macher Johannes Duttenhöfer.

Lesenswert About You – “Das Betriebssystem für Mode”

About You – “Das Betriebssystem für Mode”
Donnerstag, 18. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Fach-Magazin “W&V” liefert 6 Gründe für den Erfolg des Online-Shops About You, der vor drei Jahren an den Start ging und zuletzt einen Umsatz in Höhe von 135 Millionen Euro erreichte. Der sechste Punkt in der Liste lautet: “Das Betriebssystem für Mode”. #StartupTicker

Offline Seedcamp-Alumni Gamewheel ist insolvent

Seedcamp-Alumni Gamewheel ist insolvent
Mittwoch, 17. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Berliner Start-up Toywheel ist insolvent. Zuletzt war das Unternehmen mit Gamewheel unterwegs. Über die Plattform können Firmen digitale Spiele für ihre Marketing-Kampagnen entwickeln lassen. Der paneuropäische Accelerator Seedcamp unterstützte das Start-up einst. #StartupTicker

Aktuelle Stellenangebote

Alle