Köln

In unserem Themenschwerpunkt Köln werfen wir einen genaueren Blick auf das Startup-Ökosystem der Rheinmetropole. Wie sind dort die Voraussetzungen für Gründerinnen und Gründer, wie sieht es mit Investitionen aus und welche Startups machen gerade von sich reden? Mehr als 550 Startups haben Köln mittlerweile zu ihrer Basis gemacht. Mit zahlreichen potenziellen Investoren, Coworking-Spaces, Messen und Netzwerkevents bietet Köln ein spannendes Umfeld für junge Unternehmen. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderung. 

Millionenspritze für Kölner Büroplatz-Vermittler

Millionenspritze für Kölner Büroplatz-Vermittler

Millionenspritze für Kölner Büroplatz-Vermittler
Montag, 25. September 2017
VonAlexander Hüsing

+++ Geldgeber aus der Immobilienbranche – darunter das Bauunternehmen Goldbeck – investieren “neue Mittel in niedriger siebenstelliger Höhe” in den Büroplatz-Vermittler shareDnC. Das frische Kapital soll in die Weiterentwicklung der Plattform fließen. #StartupTicker

“Etablierte Unternehmen müssen viel lauter sein”

“Etablierte Unternehmen müssen viel lauter sein”

“Etablierte Unternehmen müssen viel lauter sein”
Mittwoch, 20. September 2017
VonAlexander Hüsing

“In Köln kann man erfolgreich ein Unternehmen aufbauen und auch in der Anfangszeit sehr fokussiert arbeiten. Trotzdem haben nicht so viele Köln als Start-up-Standort auf dem Radar”. sagt Christoph Kasper, Mitgründer des jungen Firma Homelike.

Möbelriese investiert in Kölner Startup MöbelFirst

Möbelriese investiert in Kölner Startup MöbelFirst

Möbelriese investiert in Kölner Startup MöbelFirst
Dienstag, 19. September 2017
VonAlexander Hüsing

+++ Der bekannte Möbelhändler Musterring investiert in MöbelFirst. Das junge Kölner Start-up, das von Christoph Ritschel und Dennis Franken gegründet wurde, kümmert sich seit 2016 um den Abverkauf von Ausstellungsstücken. #StartupTicker

MySchleppApp vs. ADAC – Automobilclub kontert schlecht

MySchleppApp vs. ADAC – Automobilclub kontert schlecht

MySchleppApp vs. ADAC – Automobilclub kontert schlecht
Montag, 18. September 2017
VonAlexander Hüsing

Löwe Carsten Maschmeyer investierte in der vergangenen Woche in den ADAC-Herausforderer MySchleppApp. Maschmeyer forcierte den Deal mit den Worten: “Kündigt ADAC, hier ist die Umleitung. Schneller und günstiger”. Der mächtige Automobilclub nimmt die Herausforderung an!

“Industriefirmen sind so flexibel wie Eisenbahnschienen”

“Industriefirmen sind so flexibel wie Eisenbahnschienen”

“Industriefirmen sind so flexibel wie Eisenbahnschienen”
Montag, 11. September 2017
VonAlexander Hüsing

“Ich komme gegen 9 Uhr in den Startplatz in Köln und brauche zu der Zeit dringend erst einmal einen Kaffee. Dann heißt es Laptop hochfahren, soziale Medien und E-Mails checken und loslegen”, sagt MySchleppApp-Mitgründer Santosh Satschdeva.

“Crowdfox hat schon 30 Millionen Umsatz erreicht”

“Crowdfox hat schon 30 Millionen Umsatz erreicht”

“Crowdfox hat schon 30 Millionen Umsatz erreicht”
Donnerstag, 7. September 2017
VonAlexander Hüsing

“Durch tiefe Kenntnisse des B2B- und B2C-Handels haben wir ein mutiges, aber sehr skalierbares Geschäftsmodell kreiert, was aber in der technischen Umsetzung extrem sportlich war”, sagt Crowdfox-Gründer Wolfgang Lang, der das Start-up 2015 ins Netz hievte.

Kostenlos zur StartupCon – Jetzt bewerben!

Kostenlos zur StartupCon – Jetzt bewerben!

Kostenlos zur StartupCon – Jetzt bewerben!
Donnerstag, 31. August 2017
VonTeam

Die Stadt Köln bringt 30 innovative Startups der digitalen Wirtschaft auf die StartupCon 2017! – Als Partner des Veranstalters bietet die Stadt die Möglichkeit eines kostenfreien Tickets sowie eine exklusive Ausstellungsfläche auf der StartupCon 2017. #StartupTicker

Crowdfox holt sich weitere Millionen ab

Crowdfox holt sich weitere Millionen ab

Crowdfox holt sich weitere Millionen ab
Donnerstag, 31. August 2017
VonAlexander Hüsing

+++ Die Takkt Beteiligungsgesellschaft, ein Ableger des Spezialversandhändler Takkt, investiert in das Kölner Start-up Crowdfox. Insgesamt fließen in der Series-A-Finanzierungsrunde, an der auch Altinvestoren wie idealo beteiligt sind, 4,7 Millionen Euro in den Marktplatz. #StartupTicker

Ein Kölner Team kümmert sich um Mitgliedsbeiträge

Ein Kölner Team kümmert sich um Mitgliedsbeiträge

Ein Kölner Team kümmert sich um Mitgliedsbeiträge
Donnerstag, 31. August 2017
VonAlexander Hüsing

Das Kölner FinTech sapaso ist in der Start-up-Szene bisher kaum in Erscheinung getreten. Die Rheinländer kümmern sich um wiederkehrende Zahlungen. “sapaso ist einfach, sicher und mit jeder Mitgliedersoftware kompatibel”, verspricht das Team dabei.

Auf der StartupCon in Köln die Chance auf 1 Million sichern

Auf der StartupCon in Köln die Chance auf 1 Million sichern

Auf der StartupCon in Köln die Chance auf 1 Million sichern
Montag, 28. August 2017
VonTeam

+++ Im Rahmen der diesjährigen StartupCon, die am 11. Oktober stattfindet, haben Startups die Möglichkeit an einem internationalen Pitch (Startup World Cup) teilzunehmen und 1 Million Dollar abzuräumen. Konkret geht es um die Teilnahme am Startup World Cup. #StartupTicker

Cherry liebt Köln – und investiert in Homelike und miamed

Cherry liebt Köln – und investiert in Homelike und miamed

Cherry liebt Köln – und investiert in Homelike und miamed
Freitag, 25. August 2017
VonAlexander Hüsing

Cherry Ventures investiert nach Informationen von deutsche-startups.de in die beiden Kölner Start-ups Homelike und miamed. Homelike, 2014 gegründet, vermittelt möblierte Apartments auf Zeit. miamed, 2011 gegründet, bietet eine Lernplattform für Mediziner. #EXKLUSIV #StartupTicker

5 Startups aus Köln, die mehr Menschen kennen sollten

5 Startups aus Köln, die mehr Menschen kennen sollten

5 Startups aus Köln, die mehr Menschen kennen sollten
Montag, 21. August 2017
VonAlexander Hüsing

In Köln tummeln sich zahlreiche große und kleine Start-ups. Einige davon stehen dank bekannter Gründer oder prominenter Investoren immer wieder groß im Mittelpunkt. Andere Unternehmen dagegen kaum. Hier einmal 5 Startups aus Köln, die mehr Menschen kennen sollten.

“In Köln fehlt insbesondere die Nähe zu Investoren”

“In Köln fehlt insbesondere die Nähe zu Investoren”

“In Köln fehlt insbesondere die Nähe zu Investoren”
Montag, 14. August 2017
VonTeam

Was fehlt in Köln noch? “In erster Linie Mut und eine höhere Bereitschaft, monetär in die Zukunft zu investieren. Zudem wäre es wahrscheinlich sinnvoll, das Profil als Start-up-Standort für Gründungen in bestimmten Branchen – InsurTech, B2B, Sport – zu schärfen”, sagt Rene Kühn von Contilla.

“Die Mietkosten in Köln sind noch günstiger als in Berlin”

“Die Mietkosten in Köln sind noch günstiger als in Berlin”

“Die Mietkosten in Köln sind noch günstiger als in Berlin”
Montag, 7. August 2017
VonTeam

Was spricht für Köln als Start-up-Standort? “Köln ist einer der wichtigsten Medienstandorte in Deutschland und durch die unmittelbare Nähe zu Funk, Film & Fernsehen – WDR, Vox, RTL & Co, MMC Studios – bestens geeignet für Medien-Startups”, sagt Marko Nußbaum von TheAppGuys.

“Im Herzen Europas, mit guter Lebensqualität”

“Im Herzen Europas, mit guter Lebensqualität”

“Im Herzen Europas, mit guter Lebensqualität”
Montag, 31. Juli 2017
VonTeam

Was macht den besonderen Reiz der Start-up-Szene in Köln aus? “Kölle is e jeföhl. Eine architektonisch nicht unbedingt schöne Stadt, in der man sich aber einfach wohlfühlt. Mitarbeiterakquise ist daher auch recht einfach möglich”, sagt Gerald Schönbucher, ehemals Hitmeister.