StartupTicker

+++ #StartupTicker– Der Startup-Live-Ticker. Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps und Hinweise, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Lesenswert Zu viele Crowdpleiten? Eher “eine sehr gute Quote”

Zu viele Crowdpleiten? Eher “eine sehr gute Quote”
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

+++ Zuletzt gab es einige Crowdpleiten. Für Companisto-Gründer Zwinge aber kein Grund zur Sorge. “Wenn über einen längeren Zeitraum auf mehreren Plattformen viele Start-ups finanziert werden, halte ich eine zeitweilige Häufung von Insolvenzen nicht für ungewöhnlich”, sagt er t3n. #StartupTicker

Deal-Monitor Deutsche Bahn investiert in metergenaue Ortung

Deutsche Bahn investiert in metergenaue Ortung
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

+++ DB Digital Ventures, der Start-up-Fonds der Deutschen Bahn, investiert in das britische Unternehmen what3words, einem System für metergenaue Ortung. Das Unternehmen aus London entwickelte ein Verfahren, das Personen oder Objekte mit einer Genauigkeit von 3 mal 3 Metern lokalisieren kann. #StartupTicker

Deal-Monitor Vorwerk Ventures investiert in flaschenpost

Vorwerk Ventures investiert in flaschenpost
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

+++ Cherry Ventures und Vorwerk Ventures sowie Mitglieder der Business-Angel-Gruppe Saarbruecker21 investierten – wie die “Lebensmittelzeitung” berichtet – bereits im Dezember in flaschenpost.de, ein Münsteraner Start-up, das Getränke innerhalb von 90 Minuten ausliefert. #StartupTicker

Deal-Monitor Rockets ZenRooms bekommt weitere 4 Millionen

Rockets ZenRooms bekommt weitere 4 Millionen
Mittwoch, 12. April 2017 ds-Team

+++ Redbadge Pacific und SBI Investment Korea sowie die Asia Pacific Internet Group investieren weitere 4,1 Millionen US-Dollar in ZenRooms, eine Plattform aus dem Hause Rocket Internet, die in Südostasien preiswerte Hotelzimmer vermittelt. #StartupTicker

Premiere bei der Bahn Beyond1435: Sechs Start-ups steigen ein

Beyond1435: Sechs Start-ups steigen ein
Mittwoch, 12. April 2017 ds-Team

+++ Gleich sechs Start-ups bilden die erste Klasse von Beyond1435, dem neuen Accelerator-Programm der Deutschen Bahn. An Bord gehen die jungen und äußerst internationalen Unternehmen Airmada, FiveAI, myki, XapiX, Memobase Voice und Naventik. #StartupTicker

Deal-Monitor Funke Mediengruppe übernimmt stanwood komplett

Funke Mediengruppe übernimmt stanwood komplett
Mittwoch, 12. April 2017 ds-Team

+++ Die Funke Mediengruppe übernimmt das Berliner Mobile-Start-up stanwood komplett. Bereits 2015 hatte sich die Mediengruppe mit 33 % am Unternehmen beteiligt. Das Start-up war damals für On Air, eine TV-Programm-App bekannt. #StartupTicker

Offline Nach der Insolvenz: clipkit-Team geht zu zoomin

Nach der Insolvenz: clipkit-Team geht zu zoomin
Mittwoch, 12. April 2017 ds-Team

+++ Komplett geräuschlos ist der Video-Technologieanbieter clipkit, der 2008 von Cengiz Kurt gegründet wurde, verschwunden. Gründer Kurt wirkt inzwischen als Geschäftsführer von zoomin.tv Deutschland. clipkit schlitterte zuvor in die Insolvenz. #StartupTicker

Babuschka Inge Meysel ermöglichte den Start von Chal-Tec

Inge Meysel ermöglichte den Start von Chal-Tec
Mittwoch, 12. April 2017 ds-Team

+++ Firmengründer Peter Chaljawski konnte das erfolgreiche Unternehmen Chal-Tec 2005 gründen, weil er als 9-Jähriger im Fernsehfilm “Babuschka” mitspielte – an der Seite der Schauspielerin Inge Meysel. Das Honorar legte sein Vater an. Zehn Jahre später waren es knapp 25.000 Euro. #StartupTicker

Ein Plus von 9 % Spreadshirt wächst auf 93 Millionen Euro Umsatz

Spreadshirt wächst auf 93 Millionen Euro Umsatz
Mittwoch, 12. April 2017 ds-Team

+++ Spreadshirt erwirtschaftete im vergangenen Jahr 93 Millionen Euro Umsatz. “2017 werden wir die Umsatzgrenze von 100 Millionen knacken, indem wir im US-Markt angreifen und die Bereiche Merchandising und Marktplätze ausbauen”, sagt Spreadshirt-Chef Philip Rooke. #StartupTicker

Die Küche bleibt kalt Eating with the Chefs liegt auf Eis

Eating with the Chefs liegt auf Eis
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Eating with the Chefs trat Ende 2015 an, um Feinschmecker zu beglücken. Zuerst verkaufte das Start-up einzelne Menüs von Sterneköchen. Schwenkte dann aber auf monatliche Boxen um. Dann ergänzte ein Angebot mit “gesunde Gerichte” das Sortiment. Nun liegt das Projekt auf Eis. #StartupTicker

Deal-Monitor Home gewinnt Redalpine als Investor

Home gewinnt Redalpine als Investor
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Redalpine Venture Partners investiert in das Berliner PropTech-Start-up Home. Zudem wird das junge Unternehmen, das Vermieter dabei unterstützt ihre Immobilien zu verwalten, von Vito One und sedo-Mitgründer Tim Schumacher finanziell unterstützt. #StartupTicker

Deal-Monitor Elektroroller-Startup holt sich 7,4 Millionen Euro ab

Elektroroller-Startup holt sich 7,4 Millionen Euro ab
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Capnamic Ventures, Iris Capital, Founders.org, die NRW.Bank sowie private Investoren investieren 7,4 Millionen Euro in das Elektroroller-Start-up unu. Das Unternehmen wurde 2013 von den Studenten Elias Atahi, Pascal Blum und Mathieu Caudal gegründet. #StartupTicker

Brandneu edelight-Mitgründer startet thismo messenger

edelight-Mitgründer startet thismo messenger
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Der erfolgreicher edelight-Mitgründer Tassilo Bestler meldet sich zurück – und zwar mit thismo messenger. Das Stuttgarter Start-up will Unternehmen die Nutzung von Messengern erleichtern – und zwar über eine zentralen Lösung für alle denkbaren Kanäle. #StartupTicker

Deal-Monitor Millionen für Dipat – Startup zieht von Berlin nach Leipzig

Millionen für Dipat – Startup zieht von Berlin nach Leipzig
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und die Madsack Mediengruppe investieren 2 Millionen in Dipat, eine elektronische Patientenverfügung. Im Zuge der Finanzierungsrunde verlegt das Start-up seinen Sitz von Berlin nach Leipzig. #StartupTicker

Deal-Monitor Münchner E-Health-Startup holt sich Millionen ab

Münchner E-Health-Startup holt sich Millionen ab
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ ISB, Sparkassen-Innovations-Beteiligungsfinanzierungsgesellschaft Rheinland-Pfalz und der sowie der niederländische Investmentfond Cascara Ventures investieren einen Millionenbetrag in das Münchner Start-up Smart Reporting. Das junge E-Health-Unternehmen hilft Ärzten Befunde zu erstellen. #StartupTicker