StartupTicker

+++ #StartupTicker– Der Startup-Live-Ticker. Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps und Hinweise, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Lesenswert Outfittery wächst auf 36 Millionen – Verlust: 17 Millionen

Outfittery wächst auf 36 Millionen – Verlust: 17 Millionen
Montag, 22. Mai 2017 ds-Team

+++ Der bekannte Berliner Curated Shopping-Dienst Outfittery erwirtschaftete im Jahre 2015 einen Umsatz in Höhe von 36 Millionen Euro. “Dies entspricht einer Steigerung von 93% gegenüber dem Vorjahr (Vorjahreswert: EUR 18,7 Mio)”. #StartupTicker

Offline Hamburger Preisdienst spottster gibt auf

Hamburger Preisdienst spottster gibt auf
Montag, 22. Mai 2017 ds-Team

+++ Eingeleitet mit den Worten “In Hamburg sagt man Tschüß” verkündet das Hamburger Start-up Spottster sein Ende auf Facebook. Über 200.000 Nutzer hatte spottster zuletzt. Großes Wachstum gab es zuletzt aber auch nicht mehr. Nun wird das Start-up abgewickelt. #StartupTicker

Bewertung: 2,5 Milliarden Einhorn Auto1 bekommt 360 Millionen Euro

Einhorn Auto1 bekommt 360 Millionen Euro
Freitag, 19. Mai 2017 ds-Team

+++ Baillie Gifford und Target Global investieren 360 Millionen Euro in das Berliner Start-up Auto1 – wie Bloomberg berichtet. Die Summe setzt sich aus einer Equity und einer Debt-Finanzierung zusammen. Die Bewertung des Start-ups liegt bei 2,5 Milliarden Euro. #StartupTicker

Umfrage Ohne Tools würde es viele Startups nicht geben

Ohne Tools würde es viele Startups nicht geben
Donnerstag, 18. Mai 2017 ds-Team

+++ Ein Unternehmen zu gründen wird immer einfacher. 90 % aller befragten Start-ups gaben in einer Umfrage an, dass die Unternehmensgründung durch neue Technologien und Tools wesentlich vereinfacht wurde; für 80 % war die Gründung dadurch kostensparender. #StartupTicker

Offline Millionenpleite: Crowd-Star Panono ist insolvent

Millionenpleite: Crowd-Star Panono ist insolvent
Donnerstag, 18. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Berliner Start-up Panono, eine Wurfkamera, die man nicht werfen konnte, ist insolvent. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Torsten Martini bestellt. #StartupTicker

Lesenswert Maschmeyer findet deutsche Gründer “unbeholfen”

Maschmeyer findet deutsche Gründer “unbeholfen”
Donnerstag, 18. Mai 2017 Alexander Hüsing

+++ Investor und Vox-Löwe Carsten Maschmeyer sieht deutliche Defizite bei deutschen Gründern. Hiesige Gründer seien zwar gründlich, träten vor Investoren aber oftmals unbeholfen auf und verspielten so wertvolle Möglichkeiten. #StartupTicker

Lesenswert About You – “Das Betriebssystem für Mode”

About You – “Das Betriebssystem für Mode”
Donnerstag, 18. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Fach-Magazin “W&V” liefert 6 Gründe für den Erfolg des Online-Shops About You, der vor drei Jahren an den Start ging und zuletzt einen Umsatz in Höhe von 135 Millionen Euro erreichte. Der sechste Punkt in der Liste lautet: “Das Betriebssystem für Mode”. #StartupTicker

Offline Seedcamp-Alumni Gamewheel ist insolvent

Seedcamp-Alumni Gamewheel ist insolvent
Mittwoch, 17. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Berliner Start-up Toywheel ist insolvent. Zuletzt war das Unternehmen mit Gamewheel unterwegs. Über die Plattform können Firmen digitale Spiele für ihre Marketing-Kampagnen entwickeln lassen. Der paneuropäische Accelerator Seedcamp unterstützte das Start-up einst. #StartupTicker

Deal-Monitor HR-Dienst MoBerries holt sich 1,8 Millionen Euro ab

HR-Dienst MoBerries holt sich 1,8 Millionen Euro ab
Mittwoch, 17. Mai 2017 ds-Team

+++ 42CAP, High-Tech Gründerfonds, Littlerock und Business Angels wie Michael Brehm, Tim Stracke, Paul Schwarzenholz, Björn Kolbmüller, Roman Kirsch und Joachim Bernecker investieren 1,8 Millionen Euro in MoBerries, eine On-Demand Recruitment-Plattform. #StartupTicker

KitchenAdvisor Hanse Ventures startet Küchenvergleich

Hanse Ventures startet Küchenvergleich
Mittwoch, 17. Mai 2017 ds-Team

+++ Hanse Ventures startet gemeinsam mit den ehemaligen Kiveda-Managern David Striegnitz und Richard Ruben die Küchenvergleichsplattform KitchenAdvisor. Das junge Start-up positioniert sich als “Beratungsplattform inklusive lokalem Anbietervergleich von Küchen”. #StartupTicker

Deal-Monitor Foodsaving-Apps Mealsaver und ResQ Club fusionieren

Foodsaving-Apps Mealsaver und ResQ Club fusionieren
Mittwoch, 17. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Berliner Start-Up Mealsaver und der finnische ResQ Club, zwei Start-Ups, die gegen Lebensmittelverschwendung in der Gastronomie kämpfen, schließen sich zusammen. Die Start-ups bringen es zusammen auf über 160.000 registrierte Nutzern in fünf Ländern. #StartupTicker

Ein Plus von 78 % Social Advertising: esome wächst auf 65 Millionen Umsatz

Social Advertising: esome wächst auf 65 Millionen Umsatz
Mittwoch, 17. Mai 2017 ds-Team

+++ Die Hamburger Social Advertising-Firma esome advertising erwirtschaftete im vergangenen Jahr, das zweite Geschäftsjahr der Jungfirma, einen Umsatz in Höhe von über 65 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 78 %. #StartupTicker

Deal-Monitor Großhandelsfirma investiert in Praxisverwaltung pododesk

Großhandelsfirma investiert in Praxisverwaltung pododesk
Mittwoch, 17. Mai 2017 ds-Team

+++ Das Unternehmen Hellmut Ruck, eine 1927 gegründete Großhandelsfirma im Segment Fußpflege, investiert in pododesk, eine Praxisverwaltung für Podologie und Fußpflege. Die beiden Unternehmen arbeiteten zuvor bereits zusammen. #StartupTicker

Deal-Monitor ezeep-Macher setzt auf Get It Done – b10 investiert

ezeep-Macher setzt auf Get It Done – b10 investiert
Dienstag, 16. Mai 2017 ds-Team

+++ Der Berliner Kapitalgeber b10 verweist in seinem Newsletter auf seine “jüngste Portfolio Company”. Gemeint ist das junge Unternehmen Get It Done, das von ezeep-Gründer Sascha Kellert geführt wird. Zum Unternehmen gehört auch Einfach-machen-lassen. #StartupTicker

Das erste Produkt des Innovationslabors Haspa Next kommt mit Aino um die Ecke

Haspa Next kommt mit Aino um die Ecke
Dienstag, 16. Mai 2017 ds-Team

+++ Das noch junge Innovationslabor Haspa Next schickt Aino, sein erstes Projekt, auf die Reise. “Aino verbindet Hamburger Insiderwissen mit aktueller App-Technologie“, sagt Entwicklungschef Markus Wienen. In der Aino-App lebt auch das gescheiterte Heute in Hamburg weiter. #StartupTicker