Insolvenz

US-Investor schnappt sich das insolvente DreamCheaper

US-Investor schnappt sich das insolvente DreamCheaper

US-Investor schnappt sich das insolvente DreamCheaper
Mittwoch, 18. April 2018
VonTeam

+++ Ein bisher nicht namentlich bekannter US-Investor aus dem Reisesegment übernimmt das insolvente Berliner Travel-Startup DreamCheaper – wie Gründerszene berichtet. DreamCheaper schlitterte Ende Januar in die Insolvenz. #StartupTicker

99chairs: Insolvenz in Eigenverwaltung als Zwischenlösung

99chairs: Insolvenz in Eigenverwaltung als Zwischenlösung

99chairs: Insolvenz in Eigenverwaltung als Zwischenlösung
Dienstag, 17. April 2018
VonTeam

+++ Das Berliner Startup 99chairs setzt auf eine Insolvenz in Eigenverwaltung. Die Gründer und Geschäftsführer Julian Riedelsheimer und Frank Stegert bleiben somit im Amt und Würden. Das Insolvenzverfahren wurde nötig, weil die Gespräche mit Investoren sich in die Länge gezogen haben. #StartupTicker

Kisura zieht bei Karstadt ein – im doppelten Sinne

Kisura zieht bei Karstadt ein – im doppelten Sinne

Kisura zieht bei Karstadt ein – im doppelten Sinne
Montag, 16. April 2018
VonTeam

+++ Jetzt ist es offiziell: Karstadt übernimmt das insolvente Berliner Startup Kisura. Die Kisura-Gründerinnen Tanja Bogumil und Linh Nguyen bleiben an Bord. Künftig residiert das Start-up in der Karstadt-Filiale am Berliner Hermannplatz. #StartupTicker

Kisura und Karstadt? Das passt doch gut zusammen!

Kisura und Karstadt? Das passt doch gut zusammen!

Kisura und Karstadt? Das passt doch gut zusammen!
Montag, 16. April 2018
VonTeam

+++ Anfang Februar schlitterte der Curated-Shopping-Startup Kisura in die Insolvenz. Nun ist das Startup wohl gerettet. Der Verdacht liegt nahe, dass die Karstadt-Mutter Signa sich Kisura geschnappt hat. Zumindest würde das Startup dann tatsächlich weiterleben. #StartupTicker

Movinga schnappt sich die Überreste von Move24

Movinga schnappt sich die Überreste von Move24

Movinga schnappt sich die Überreste von Move24
Dienstag, 27. März 2018
VonTeam

Das Berliner Umzugs-Startup Movinga übernimmt – wie erwartet – “wesentliche Teile des Move24-Geschäfts”. Wie Movinga mitteilt, haben die beiden Unternehmen im vergangenen Jahr einen “kombinierten Gesamtumsatz” von rund 40 Millionen Euro erwirtschaftet. #StartupTicker

Raststättenbetreiber übernimmt das insolvente fromAtobB

Raststättenbetreiber übernimmt das insolvente fromAtobB

Raststättenbetreiber übernimmt das insolvente fromAtobB
Donnerstag, 15. März 2018
VonTeam

+++ Der Raststättenbetreiber Tank & rast übernimmt das insolvente Startup fromAtobB – also zumindest die Überreste. Die Mitarbeiter werden übernommen. “Tank & Rast und FromAtoB ergänzen sich gut“, findet Firmenchef Karl-H. Rolfes. #StartupTicker

Flensburger Optiker übernimmt insolventes Eyeglass24

Flensburger Optiker übernimmt insolventes Eyeglass24

Flensburger Optiker übernimmt insolventes Eyeglass24
Mittwoch, 14. März 2018
VonTeam

+++ Ganz still und leise schlitterte Eyeglass24 in die Insolvenz. Inzwischen wird die Plattform, über die Onliner Brillengläser bestellen sowie ihre bestehenden Fassungen einsenden und neu verglasen lassen können, auch nicht mehr von München, sondern von Flensburg aus betrieben. #StartupTicker

Gerettet! Monoqi zieht Insolvenzantrag zurück

Gerettet! Monoqi zieht Insolvenzantrag zurück

Gerettet! Monoqi zieht Insolvenzantrag zurück
Montag, 26. Februar 2018
VonTeam

+++ Rettung kurz vor dem Aus: Das insolvente Berliner Startup Monoqi, das am Freitag wegen “Unsicherheiten bezüglich einer zugesagten Folgeinvestition” zum Amtsgerichte musste, kann weiter machen. Die Altinvestoren investieren nun doch 3 Millionen Euro in das Startup. #StartupTicker

Noch eine dicke Pleite: Monoqi steht vor dem Aus

Noch eine dicke Pleite: Monoqi steht vor dem Aus

Noch eine dicke Pleite: Monoqi steht vor dem Aus
Sonntag, 25. Februar 2018
VonTeam

+++ Am Freitag schlitterte nicht nur Move24 in die Insolvenz, sondern auch die 2011 gegründete Designmöbelplattform Monoqi. Hintergründe für die Insolvenz sind bisher nicht bekannt. Zuletzt war die Jungfirma auf Expansionskurs im nahen Osten. #StartupTicker

Move24 schlittert in die Insolvenz

Move24 schlittert in die Insolvenz

Move24 schlittert in die Insolvenz
Freitag, 23. Februar 2018
VonTeam

+++ Das Berliner Startup Move24 steht vor dem Aus. Das Unternehmen musste am Freitagmorgen einen Antrag zur Eröffnung des vorläufigen Insolvenzverfahrens stellen. Mehr als 40 Millionen Euro sind bisher in Move24 geflossen – unter anderem von Cherry Ventures, DN Capital und HV Holtzbrinck Ventures. #Startupticker

Die Crowd versenkte schon wieder über 1,5 Millionen

Die Crowd versenkte schon wieder über 1,5 Millionen

Die Crowd versenkte schon wieder über 1,5 Millionen
Montag, 5. Februar 2018
VonTeam

poqit, Tame, und MyCouchbox sind am Ende. In den vergangenen Wochen gab es aber noch weitere Crowdpleiten zu verkraften. Insgesamt versenkte die Crowd bei all diesen Investments mehr als 1,5 Millionen Euro. #StartupTicker

Crowdfinanziertes MyCouchbox ist am Ende

Crowdfinanziertes MyCouchbox ist am Ende

Crowdfinanziertes MyCouchbox ist am Ende
Samstag, 3. Februar 2018
VonTeam

+++ Der junge Abo-Commerce-Anbieter MyCouchbox, der seit 2014 monatlich Süßigkeiten und Snacks verschickt, ist am Ende. MyCouchbox wurde von Sarah Haide und Clemens Walter gegründet. Lange Zeit schien die Jungfirma recht gut im Geschäft. #StartupTicker

Insolvenz: Nun erwischt es auch Kisura

Insolvenz: Nun erwischt es auch Kisura

Insolvenz: Nun erwischt es auch Kisura
Freitag, 2. Februar 2018
VonTeam

+++ Die kleine Insolvenzwelle zum Jahresanfang geht munter weiter! Nun hat es auch das Curated-Shopping-Startup Kisura erwischt. Tanja Bogumil und Linh Nguyen, die Gründerinnen des Startups – das 2013 an den Start ging – befinden sich im vorläufigen Insolvenzvrfahren. #StartupTicker

Junge Berliner Musikschule schlittert in die Insolvenz

Junge Berliner Musikschule schlittert in die Insolvenz

Junge Berliner Musikschule schlittert in die Insolvenz
Donnerstag, 1. Februar 2018
VonTeam

++ Das Berliner Startup Uberchord ist insolvent. Das Startup wurde 2014 von Eckart Burgwedel, Simon Barkow-Oesterreicher und Martin Polak gegründet. Das Ulmer Verlagshaus Ebner investierte 2016 eine sechsstellige Summe – wohl 400.000 Euro – in Uberchord. #StartupTicker #EXKLUSIV

Crowdpleiten: poqit am Ende – homefort kämpft

Crowdpleiten: poqit am Ende – homefort kämpft

Crowdpleiten: poqit am Ende – homefort kämpft
Samstag, 27. Januar 2018
VonTeam

+++ Das junge Unternehmen poqit, das smarte Geldbörsen auf dem Markt bringen wollte, die über die neueste kabellose Ladetechnologie verfügten, ist am Ende und wird liquidiert. Via Kickstarter wollte das Startup im Mai des vergangenen Jahres zuletzt Geld einsammeln. #StartupTicker