Insolvenz

Millionenschweres FinTech Remagine steht vor dem Aus

Millionenschweres FinTech Remagine steht vor dem Aus

Millionenschweres FinTech Remagine steht vor dem Aus
Montag, 24. Januar 2022
VonAlexander Hüsing

Remagine steht vor dem Aus. Anfangs positionierte sich das FinTech als eine Art Gründer-Bank. Inzwischen war Remagine aber ein grünes, nachhaltiges Business-Banking-Angebot. Investoren fanden das Konzept wohl nicht mehr spannend.

Millionenschweres Pflege-Startup Careship schlittert in die Insolvenz

Millionenschweres Pflege-Startup Careship schlittert in die Insolvenz

Millionenschweres Pflege-Startup Careship schlittert in die Insolvenz
Mittwoch, 8. Dezember 2021
VonAlexander Hüsing

Der geplante Exit von Careship ist geplatzt. Nun blieb deswegen nur der Weg in die Insolvenz. Zu den wichtigsten Anteilseignern von Carship gehörten zuletzt Ananda Impact Ventures, Atlantic Labs und Mustard Seed Maze. Creandum und Spark zogen sich zuletzt bereits zurück.

Geschäftsreise-Startup Voya steht vor dem Aus

Geschäftsreise-Startup Voya steht vor dem Aus

Geschäftsreise-Startup Voya steht vor dem Aus
Donnerstag, 11. November 2021
VonAlexander Hüsing

Das B2B-Reiseunternehmen Voya, einst von Rocket Internet finanziert, schlittert in die Insolvenz. 2020 wanderte das Startup “im Hinblick auf die weitere Finanzierung des Unternehmens” unter das Dach der VW-Tochter Volkswagen Financial Services. Jetzt steht die Jungfirma vor dem Aus.

Millionenschweres Autoleasing-Startup Vehiculum schlittert in die Insolvenz

Millionenschweres Autoleasing-Startup Vehiculum schlittert in die Insolvenz

Millionenschweres Autoleasing-Startup Vehiculum schlittert in die Insolvenz
Donnerstag, 30. September 2021
VonAlexander Hüsing

Das junge Unternehmen Vehiculum steht vor dem Aus. Investoren wie Coparion, Runa Capital und die Versicherungsgruppe SchneiderGolling investierten in den vergangenen Jahren rund 10 Millionen Euro in das Autoleasing-Unternehmen aus Berlin.

Das millionenschwere Logistik-Startup Fliit steht vor dem Aus

Das millionenschwere Logistik-Startup Fliit steht vor dem Aus

Das millionenschwere Logistik-Startup Fliit steht vor dem Aus
Mittwoch, 7. Juli 2021
VonAlexander Hüsing

Investoren wie BTH Technologie Holding, b10, die Reederei Maersk, Alstin Capital, WestTech Ventures, IBB Ventures und PDV Inter-Media Venture investieren in den vergangenen Jahren rund 13 Millionen Euro in das Logistik-Unternehmen Fliit. Nun ist das Startup insolvent.

Bonavi ist insolvent – und auch Almondia, Seedheart, Mauz & Wauz, 3DyourBody, Pingonaut und mobileJob

Bonavi ist insolvent – und auch Almondia, Seedheart, Mauz & Wauz, 3DyourBody, Pingonaut und mobileJob

Bonavi ist insolvent – und auch Almondia, Seedheart, Mauz & Wauz, 3DyourBody, Pingonaut und mobileJob
Mittwoch, 14. Oktober 2020
VonAlexander Hüsing

Der Corona-Herbst nimmt seinen Lauf. Neben dem Kinderwagen-Startup Bonavi kämpfen auch Almondia, Seedheart, Mauz & Wauz, 3DyourBody, Pingonaut und mobileJob ums Überleben. Zumindest bei einigen Jungfirmen war die Corona-Krise der Grund für das jetzige Aus.

Monedo – der Kreditech-Nachfolger – ist insolvent

Monedo – der Kreditech-Nachfolger – ist insolvent

Monedo – der Kreditech-Nachfolger – ist insolvent
Mittwoch, 9. September 2020
VonAlexander Hüsing

Monedo steht vor dem Aus. Der Neustart beim Kreditech-Nachfolger ist damit gescheitert. Kreditech, 2012 von Sebastian Diemer und Alexander Graubner-Müller (beide nicht mehr an Bord) gegründet, war jahrelang eine der wichtigsten FinTech-Wetten Deutschlands.

#EXKLUSIV Millionen-Startup Loopline Systems ist insolvent

#EXKLUSIV Millionen-Startup Loopline Systems ist insolvent

#EXKLUSIV Millionen-Startup Loopline Systems ist insolvent
Dienstag, 18. August 2020
VonTeam

Loopline Systems kämpft ums Überleben. STS Ventures und Fawkes Ventures investierten noch 2018 eine siebenstellige Summe in das Startup, das einst von Project A angeschoben wurde. Fawkes Ventureshielt zuletzt rund 38 % an Loopline Systems.

Corona-Krise trifft navabi und rent-a-guide

Corona-Krise trifft navabi und rent-a-guide

Corona-Krise trifft navabi und rent-a-guide
Freitag, 24. Juli 2020
VonAlexander Hüsing

Der Plus-Size-Shop navabi kämpft ums Überleben. Zuletzt musste das Startup massive Umsatzeinbußen von bis zu 70 % erleiden. Eine weitere Corona-Insolvenz gibt es mit rent-a-guide zu beklagen. Und auch stampay, eine digitale Bonuskarte, insolvent.

Geschenke.de ist insolvent (in Eigenverwaltung)

Geschenke.de ist insolvent (in Eigenverwaltung)

Geschenke.de ist insolvent (in Eigenverwaltung)
Montag, 6. April 2020
VonTeam

Geschenke.de, eine schon seit Jahren bestehende Empfehlungsplattform für Geschenke, sollte mit Unterstützung von Hanse Ventures aufblühen. Geführt wird das Unternehmen seit der Übernahme von den beiden ehemaligen Parship-Führungskräften Sabrina O. Beck und York N. Fischer.

Hamburger Fenster-Startup Vitraum ist insolvent

Hamburger Fenster-Startup Vitraum ist insolvent

Hamburger Fenster-Startup Vitraum ist insolvent
Mittwoch, 1. April 2020
VonTeam

Vitraum ging 2015 an den Start. Das Hamburger Startup war in den vergangenen Jahren als digitaler Vermittler, der Menschen, die Fenster und Türen brauchen, und Handwerker oder Fachmonteure zusammenbringt, unterwegs. Hanse Ventures schob das Unternehmen einst an.

tausendkind schlittert in die Insolvenz

tausendkind schlittert in die Insolvenz

tausendkind schlittert in die Insolvenz
Freitag, 27. März 2020
VonTeam

Das Berliner Grownup tausendkind, das 2010 gegründet wurde, ist insolvent. Im März 2018 trumpfte das Berliner Unternehmen zuletzt groß auf. Damals verkündeten die Hauptstädter eine Investment- und Debtfinanzierung in Höhe von 15 Millionen Euro.

Millionenschwere Gamesschmiede TreasureHunt ist insolvent

Millionenschwere Gamesschmiede TreasureHunt ist insolvent

Millionenschwere Gamesschmiede TreasureHunt ist insolvent
Freitag, 7. Februar 2020
VonTeam

TreasureHunt steht vor dem Aus. Das Unternehmen fiel in der Vergangenheit leider kaum auf. Dabei investierten die Glücksspielfirma Gauselmann (Merkur-Spielotheken) und einige Business Angels bereits 2016 beachtliche 6 Millionen Dollar in das junge Startup.

Tinkerbots startet nach Insolvenz neu durch

Tinkerbots startet nach Insolvenz neu durch

Tinkerbots startet nach Insolvenz neu durch
Donnerstag, 6. Februar 2020
VonTeam

Tinkerbots kämpft ums Überleben. Bis Ende 2018 flossen rund 5,3 Millionen Euro in das junge Robotik-Spielbaukasten-Startup. Das Unternehmen wurde 2014 von Leonhard Oschütz, Christian Guder und Matthias Bürger ins Leben gerufen.

Über 50 Start-ups, die 2019 leider gescheitert sind

Über 50 Start-ups, die 2019 leider gescheitert sind

Über 50 Start-ups, die 2019 leider gescheitert sind
Donnerstag, 9. Januar 2020
VonAlexander Hüsing

Nicht alle Startups sind erfolgreich! Leider sind auch in den vergangenen Monaten wieder zahlreiche große und kleine deutsche Startups und Online-Projekte für immer von der digitalen Bildfläche verschwunden. Darunter unter anderem Startups und Projekte wie Brabbler, Everdine und von Floerke.