b2b

Rocket Internet: Jetzt kommt der Plan B2B

Rocket Internet: Jetzt kommt der Plan B2B

Rocket Internet: Jetzt kommt der Plan B2B
Montag, 24. April 2017
VonTeam

+++ Das “Handelsblatt” sieht einen “Strategiewandel bei Oliver Samwer”. Sein Konzern konzentriere sich zunehmend auf das Geschäft mit Firmenkunden. “B2B ist die logische Weiterentwicklung unserer Marktplätze”, sagt Alexander Kudlich von Rocket Internet, dem Bericht zufolge. #StartupTicker

Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen

Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen

Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen
Mittwoch, 19. April 2017
VonTeam

+++ Der TGFS und Hessen Kapital investieren eine Millionensumme in MountLytics. Das 2011 von Bastian Kneissl gegründete Unternehmen bietet eine Customer Intelligence-Lösung rund um Kundenloyalität im Tourismus an. #StartupTicker

Homelike: Wohnungen auf Zeit – für Geschäftsleute

Homelike: Wohnungen auf Zeit – für Geschäftsleute

Homelike: Wohnungen auf Zeit – für Geschäftsleute
Montag, 3. April 2017
VonAlexander Hüsing

Bereits 2014 gingen Dustin Figge und Christoph Kasper mit Homelike an den Start. Bekannte Kölner Business Angels wie Gerald Schönbucher, Thomas Bachem und Benjamin Florian Roos sowie der Geldgeber coparion unterstützen das junge Unternehmen, das möblierte Apartments vermittelt, bereits.

Element: Infrastruktur für den InsurTech-Boom

Element: Infrastruktur für den InsurTech-Boom

Element: Infrastruktur für den InsurTech-Boom
Montag, 20. März 2017
VonAlexander Hüsing

Element ergänzt die FinLeap-Familie. Zielgruppe des neuen Unternehmens sind Start-ups, etablierte Unternehmen, Händler und auch bestehende Versicherer. Geführt wird Element von Wolff Graulich, zuletzt Bereichsleiter bei der AXA.

Kaufsafari – nur hippe und junge Produkte von Start-ups

Kaufsafari – nur hippe und junge Produkte von Start-ups

Kaufsafari – nur hippe und junge Produkte von Start-ups
Montag, 6. März 2017
VonAlexander Hüsing

“Mit kaufsafari bieten wir eine Plattform die sich auf neuartige, innovative und moderne Produkte konzentriert und durch die eine leichte Abwicklung und Bestellung für Einkäufer und Hersteller so einfach gestaltet werden soll wie noch nie”, sagt Mitgründer David Herzmann.

Voya – Rocket setzt wieder auf das GoButler-Prinzip

Voya – Rocket setzt wieder auf das GoButler-Prinzip

Voya – Rocket setzt wieder auf das GoButler-Prinzip
Mittwoch, 8. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

Global Founders Capital, der Investmentableger von Rocket Internet, investiert nach Informationen von deutsche-startups.de in das junge Hamburger Start-up Voya. Über die Plattform können Onliner Geschäftsreisen aller Art buchen – und zwar per Chat. Klingt wie GoButler.

Maschinensucher: 5.000 Kunden – ganz ohne Vertrieb

Maschinensucher: 5.000 Kunden – ganz ohne Vertrieb

Maschinensucher: 5.000 Kunden – ganz ohne Vertrieb
Mittwoch, 1. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

Bereits 1999 ging Maschinensucher ins Netz. Bis 2008 betrieb Sologründer Thorsten Muschler den B2B-Marktplatz für Gebrauchtmaschinen komplett alleine, dann kam der erste Mitarbeiter an Bord. Für Muschler ist Maschinensucher auch trotz der langen Vergangenheit noch immer ein Start-up.

5 bildstarke Einblicke in die Welt von Contorion

5 bildstarke Einblicke in die Welt von Contorion

5 bildstarke Einblicke in die Welt von Contorion
Mittwoch, 11. Januar 2017
VonTeam

Wir stöbern wieder einmal entspannt durch ein schickes Start-up-Büro – erneut in Berlin. Heute schauen wir uns das Büro von Contorion an. Einige Eindrücke in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie. Hier entlang zum fotografischen Hausbesuch bei Contorion.

“Nicht zu lange zögern und an alten Ideen festhalten”

“Nicht zu lange zögern und an alten Ideen festhalten”

“Nicht zu lange zögern und an alten Ideen festhalten”
Mittwoch, 14. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

“Wenn man merkt, dass ein Pivot ansteht: Eine Weile beobachten und gegebenfalls zweigleisig fahren ist sicher gut, damit man nicht später das Gefühl hat, man hätte im Affekt gehandelt oder nicht das Optimum rausgeholt aus der ersten Idee”, sagt Karin Janner von Spieltz.

Zweistelliger Millionenbetrag für GastroHero aus dem Pott

Zweistelliger Millionenbetrag für GastroHero aus dem Pott

Zweistelliger Millionenbetrag für GastroHero aus dem Pott
Montag, 5. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

Die Beteiligungsgesellschaft Genui investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in das bisher gebootstrappte GastroHero aus Holzwickede bei Dortmund. Das junge Unternehmen, ein B2B-Marktplatz für Gastronomiebedarf, wurde 2013 von Mark Baukmann, Andreas Korsus und Jens Peter Schütte gegründet.

Cluvio  – “Der einfachste Weg, um Daten zu visualisieren”

Cluvio – “Der einfachste Weg, um Daten zu visualisieren”

Cluvio  – “Der einfachste Weg, um Daten zu visualisieren”
Dienstag, 8. November 2016
VonAlexander Hüsing

“Wir ermöglichen es jeder Firma innerhalb kürzester Zeit intelligentere, datenbasierte Entscheidungen zu treffen. Cluvio erlaubt es innerhalb von Minuten gutaussehende interaktive Dashboards zu erstellen, welche die wichtigsten KPIs und Metriken einer Firma darstellen”, sagt Cluvio-Mitgründer Marius Kirschke.

Doozer – Sanierung von Wohnungen – per Knopfdruck

Doozer – Sanierung von Wohnungen – per Knopfdruck

Doozer – Sanierung von Wohnungen – per Knopfdruck
Donnerstag, 3. November 2016
VonAlexander Hüsing

“Doozer ist das einzige Technologieunternehmen, das die Zusammenstellung von Gewerke übergreifenden Leistungen im Bereich des Innenausbaus und der Renovierung sowie deren Planung, Koordinierung und Abwicklung mit Dienstleistungsunternehmen vereint”, sagt Doozer-Gründer Nicholas Neerpasch.

Zweistelliger Millionenbetrag für Schrauben und Nägel

Zweistelliger Millionenbetrag für Schrauben und Nägel

Zweistelliger Millionenbetrag für Schrauben und Nägel
Mittwoch, 19. Oktober 2016
VonAlexander Hüsing

“Contorion ermöglicht es Handwerkern und industriellen Betrieben sich voll und ganz auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Durch innovative Datennutzung für gewerbliche Kunden fallen Vertreter- oder Fachgeschäftsbesuche weg”, sagt Christoph Neuhaus von Endeit.

Nach GoButler setzt auch Sixtyone nun auf B2B

Nach GoButler setzt auch Sixtyone nun auf B2B

Nach GoButler setzt auch Sixtyone nun auf B2B
Donnerstag, 9. Juni 2016
VonAlexander Hüsing

Der Concierge-Service Sixtyone Minutes setzt nun auch auf B2B. Das B2C-Produkt wurde nun aus “strategischen Gründen eingestellt”, berichtet Sixtyone-Mitgründer Michael Gnamm. Mitbewerber GoButler entwickelte sich zuletzt ebenfalls zum B2B-Dienstleister.

GoButler setzt mit Angel nun voll und ganz auf B2B

GoButler setzt mit Angel nun voll und ganz auf B2B

GoButler setzt mit Angel nun voll und ganz auf B2B
Montag, 16. Mai 2016
VonAlexander Hüsing

GoButler wandelt sich immer weiter. Erst wurde aus dem Full-Service-Butler ein Flugvermittler. Nun ist auch dieses Modell nur noch ein Nebenschauplatz von GoButler. Das Start-up stellt nun Angel, eine Plattform für Spracherkennung, in den Vordergrund. GoButler selbst ist damit nun Geschichte.