b2b

#Hintergrund Ein millionenschweres Startup, das sich nur um Geschäftsreisen kümmert

Ein millionenschweres Startup, das sich nur um Geschäftsreisen kümmert
Mittwoch, 2. Oktober 2019 Alexander Hüsing

Comtravo tritt an, um das Buchen von Geschäftsreisen zu vereinfachen. Bekannte Geldgeber wie Endeit Capital, Project A, btov Partners und Creandum investierten in den vergangenen Jahren bereits mehr als 20 Millionen Euro in das 2015 gegründete Berliner Startup.

#Hintergrund Ein Startup, das hilft, externe Mitarbeiter zu bezahlen

Ein Startup, das hilft, externe Mitarbeiter zu bezahlen
Montag, 30. September 2019 Alexander Hüsing

Bei Lano aus Berlin geht es um das Onboarding, Verwalten und Bezahlen von externen Mitarbeitern. Atlantic Labs und Business Angels wie Max Radtke, Amorelie-Gründer Sebastian Pollok, Pieter-Jan Vandepitte, Friedrich Trott und Ronny Ahlswede investierten bereits in das Berliner Startup.

#StartupTicker Preisvergleich MEDPartner24 hilft Ärzten beim Einkauf

Preisvergleich MEDPartner24 hilft Ärzten beim Einkauf
Mittwoch, 28. August 2019 ds-Team

Der B2B-Marktplatz MEDPartner24 richtet sich insbesondere an niedergelassene Ärzte. Das junge Kölner Unternehmen, das 2018 gegründet wurde, positioniert sich als Vergleichs- und Bestellplattform für Praxisbedarf, Sprechstundenbedarf, Ärztebedarf und Medizintechnik.

#Hintergrund Das Ruhrgebiet muss lauter werden! – Hört auf, das Ruhrgebiet zu ignorieren! #EmscherEinhörner

Das Ruhrgebiet muss lauter werden! – Hört auf, das Ruhrgebiet zu ignorieren! #EmscherEinhörner
Dienstag, 27. August 2019 Alexander Hüsing

Die Szene im Revier ist zwar noch nicht mit der in Berlin, Hamburg oder München zu vergleichen, die Szene zwischen Duisburg, Essen und Dortmund muss sich aber auch nicht verstecken. Sie muss nur lauter werden, sich besser vernetzen, sichtbarer werden.

#Hintergrund Ein Startup, das Verträge automatisiert zusammenstellt

Ein Startup, das Verträge automatisiert zusammenstellt
Donnerstag, 8. August 2019 Alexander Hüsing

Das Berliner Startup Legal OS will “den Lebenszyklus von Verträgen automatisieren”. Holtzbrinck Ventures, Speedinvest und diverse Business Angels investierten bereits in das LegalTech. Einen ähnlichen Ansatz wie Legal OS fährt auch das Berliner Startup Lawlift.

#StartupTicker Roamlike sponsert airbnb-Vermietern die Limo

Roamlike sponsert airbnb-Vermietern die Limo
Dienstag, 6. August 2019 ds-Team

Das Kölner Startup Roamlike ermöglicht Unternehmen Produktplatzierungen in Ferienunterkünften. Firmen wie Vodafone, Tchibo oder Beiersdorf setzen bereits auf Roamlike. Die Idee zu Roamlike entstand aus einem eigenen FeWo-Inserat.

#Hintergrund Ein ganz junges Auto-Startup, auf das Creandum abfährt

Ein ganz junges Auto-Startup, auf das Creandum abfährt
Dienstag, 6. August 2019 Alexander Hüsing

Über CarOnSale können Autohäuser ihre Fahrzeuge vermarkten und an Autohändler verkaufen. Das B2B-Startup wurde von Tekin Has, Tom Krüger, Fabian Roth und Oguz Özgüler gegründet. Der schwedische Kapitalgeber Creandum fährt total auf das Startup ab.

#Interview “Die erfolgreichen Startups müssen sichtbarer werden”

“Die erfolgreichen Startups müssen sichtbarer werden”
Freitag, 19. Juli 2019 Alexander Hüsing

“Es gibt in der Region einen unglaublichen spannenden Mix an Startups aus unterschiedlichsten Bereichen. Das macht den Austausch spannend und ermöglicht Einblicke in ganz neue Themen”, sagt Jens Peter Schütte, Mitgründer von GastroHero aus Holzwickede.

#Hintergrund Ein Startup, das sofort Fotografen losschickt

Ein Startup, das sofort Fotografen losschickt
Dienstag, 16. Juli 2019 Alexander Hüsing

Das junge Berliner Startup Lemon One positioniert sich als Vermittlungsplattform für Fotografen. Zielgruppe von Lemon One sind Unternehmen, die zügig Fotomaterial brauchen. Zu den Kunden des Startups zählen Firmen wie Deliveroo, Delivery Hero und Engel & Völkers.

#StartupTicker #EXKLUSIV Holtzbrinck investiert in Gedankentanken

#EXKLUSIV Holtzbrinck investiert in Gedankentanken
Dienstag, 16. Juli 2019 ds-Team

Gedankentanken gewinnt Holtzbrinck Ventures als Investor. Für Aufsehen sorgte das Unternehmen zuletzt mit der Verpflichtung von Barack Obama als Speaker. Allgemein entwickelt sich Gedankentanken derzeit immer mehr Richtung E-Learning. Was auch das Investment erklärt.

#Eventtipp RuhrSummit zeigt ein großes Herz für B2B-Startups

RuhrSummit zeigt ein großes Herz für B2B-Startups
Montag, 15. Juli 2019 ds-Team

Mit 4.500 Teilnehmern, über 4.00 Startups aus insgesamt 50 Nationen und über 600 Unternehmen ist der RuhrSummit eines der größten Startup-Events des Landes. 2019 soll sich daran nichts ändern! Das Spitzen-Event rückt aber das Thema B2B noch stärker in den Fokus.

#Interview “Es fehlen mehr mutige Gründer, die das Potential, das im Ruhrgebiet vorhanden ist, ausnutzen”

“Es fehlen mehr mutige Gründer, die das Potential, das im Ruhrgebiet vorhanden ist, ausnutzen”
Freitag, 12. Juli 2019 Alexander Hüsing

“Die Bochumer Startup-Szene ist klein, aber dafür sehr gut vernetzt. Wir sind mit Masterplan in der Innenstadt in guter Gesellschaft, viele technologisch geprägte Gründungen sind in der Nachbarschaft”, sagt Stefan Peukert, Mitgründer der E-Learning-Plattform Masterplan.

#Hintergrund Ein Startup, das Blechteile in Investorengold verwandelt

Ein Startup, das Blechteile in Investorengold verwandelt
Donnerstag, 6. Juni 2019 Alexander Hüsing

Simpel ausgedrückt ist Laserhub eine Plattform für die blechverarbeitende Industrie. Die beiden Berliner Investoren Project A und Point Nine Capital glauben an das Konzept und investierten kürzlich bereits einen siebenstelligen Betrag in das junge Unternehmen.

#Hintergrund Ein digitaler Zwilling, auf den Cherry Ventures voll abfährt

Ein digitaler Zwilling, auf den Cherry Ventures voll abfährt
Dienstag, 4. Juni 2019 Alexander Hüsing

Twaice, das 2018 gegründet wurde, entwickelt eine Batterieanalysesoftware. Konkret ermöglicht die Jungfirma Batterie- und Elektrofahrzeugherstellern, Flottenbetreibern und Finanzdienstleistern Batterien hinsichtlich Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit zu optimieren.

#Zahlencheck Erstmals Millionenverlust – 9,6 Millionen – bei Signavio

Erstmals Millionenverlust – 9,6 Millionen – bei Signavio
Mittwoch, 22. Mai 2019 Alexander Hüsing

Erstmals in der jungen Firmengeschichte fährt das Berliner Startup Signavio einen Millionenverlust ein. Vor allem der Personalaufwand der Jungfirma stieg zuletzt deutlich – von 6,1 Millionen auf 10,2 Millionen. Das Fazit der Hauptstädter ist dennoch positiv.