Ressort: Startups

#Zahlencheck CupoNation: 19,4 Millionen Umsatz, schwarze Zahlen

CupoNation: 19,4 Millionen Umsatz, schwarze Zahlen
Donnerstag, 31. Mai 2018 ds-Team

+++ Die Global Savings Group verkündete im vergangenen Jahr schwarze Zahlen für das Jahr 2016. Im FT 1000-Ranking gibt es nun auch Umsatzzahlen zu CupoNation. Demnach erwirtschaftete die Gutscheinfirma 2016 einen Umsatz in Höhe von 19,4 Millionen. #StartupTicker

#Zahlencheck Thermondo: 20 Millionen Umsatz, 10,7 Millionen Verlust

Thermondo: 20 Millionen Umsatz, 10,7 Millionen Verlust
Donnerstag, 31. Mai 2018 Alexander Hüsing

2016 erwirtschaftete Thermondo einen Umsatz in Höhe von 20 Millionen Euro – was von 2013 bis 2016 einem Wachstum in Höhe von 10.878 % bedeutet. Der Jahresfehlbetrag lag damals bei 10,7 Millionen. Insgesamt häufte das Startup seit 2012 einen Verlust in Höhe von rund 19,2 Millionen an.

Zahlencheck Outfittery: 22,7 Millionen Rohertrag / 14,6 Millionen Verlust

Outfittery:  22,7 Millionen Rohertrag / 14,6 Millionen Verlust
Dienstag, 29. Mai 2018 ds-Team

+++ Der Berliner Personal-Shopping-Anbieter Outfittery erreichte im November 2017 erstmals den Break-Even. Nun gibt es endlich Zahlen für 2016. Im vergangenen Jahr lag der Rohertrag von Outfittery bei 22,7 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei rund 14,6 Millionen. #StartupTicker

Umbennennung WorkGenius: Hamburger machen jetzt auch Freelancer an

WorkGenius: Hamburger machen jetzt auch Freelancer an
Mittwoch, 23. Mai 2018 ds-Team

Mylittlejob, ein Matching-Service für Studenten, weitet seinen Service auf Freelancer aus. Im Zuge dieser Expansion nennt sich die Jungfirma in WorkGenius um. Zu den Kunden von WorkGenius gehören Firmen wie DHL, Amazon und Unilever. #StartupTicker

FinTech-Megadeal Paypal kauft iZettle! Was wird jetzt aus Sumup?

Paypal kauft iZettle! Was wird jetzt aus Sumup?
Dienstag, 22. Mai 2018 Alexander Hüsing

iZettle gehört nun zu Paypal. Ein möglicher Exitkanal für das junge Startup Sumup ist nun dicht! Mitgründer Marc-Alexander Christ ist trotzdem entspannt! Er sieht die Übernahme des Wettbewerbers sogar als Bestätigung des eigenen Geschäftsmodells.

Roomovo Möbel kaufen? Total oldschool! Möbel mietet man jetzt!

Möbel kaufen? Total oldschool! Möbel mietet man jetzt!
Dienstag, 22. Mai 2018 Alexander Hüsing

“Wir wollen den Möbelkonsum neu definieren. Eine Welt mit immer kürzeren Lebenszyklen und der Wunsch nach mehr Möbilität, führt bereits in anderen Branchen zu einer Veränderung des Konsums”, sagt Christophe Vermeersch, Gründer von Roomovo.

Aizome Bedding In Japan gründen?! “Mich reizt die Herausforderung”

In Japan gründen?! “Mich reizt die Herausforderung”
Donnerstag, 17. Mai 2018 Alexander Hüsing

“Schlaue Leute gibt es überall und man muss nicht notwendigerweise im gleichen Raum sein. Früher war das Kapital im Silicon Valley. Das hat sich heute geändert, und der Druck in Kalifornien zu wohnen ist heute nicht mehr so groß”, sagt Michel May, Gründer von Aizome Bedding.

Brandneu Die App für den Puff: Cronosignum digitalisiert Bordelle

Die App für den Puff: Cronosignum digitalisiert Bordelle
Montag, 14. Mai 2018 ds-Team

+++ Das Berliner Startup Cronosignum digitalisiert das älteste Gewerbe der Welt. Mit der App können Bordellbetreiber etwa in Echtzeit die Raumbelegungen in ihrem Etablissement nachvollziehen und Reports für die Finanzbuchhaltung erstellen. #StartupTicker

Aktienkurs steigt wieder HelloFresh steigert Umsatz (+ 44 %) – positiver Cashflow

HelloFresh steigert Umsatz (+ 44 %) – positiver Cashflow
Montag, 14. Mai 2018 ds-Team

+++ HelloFresh verkündet Zahlen für das erste Quartal. Demnach steht unter Strich beim das Grownup von Januar bis März “währungsbereinigt eine deutliche Umsatzsteigerung von 59,8 % sowie von 44 % auf der Basis der in Euro ausgewiesenen Einnahmen”. #StartupTicker

Brandneu Zwei Kölner stöbern “Versand- und Lagerlösungen” auf

Zwei Kölner stöbern “Versand- und Lagerlösungen” auf
Montag, 14. Mai 2018 Alexander Hüsing

“Unsere Konkurrenten könnten theoretisch alle Logistikanbieter sein. Allerdings verfügen die allermeisten nicht über die IT-Kompetenz und Prozessautomatisierung von DepotCity und bieten zudem keine Markt agnostischen Lösungen an”, sagt Tobias Heyer, Mitgründer von DepotCity.

Offline FragRobin kämpft – Erledigungen.de ist am Ende

FragRobin kämpft – Erledigungen.de ist am Ende
Samstag, 12. Mai 2018 ds-Team

+++ Das Berliner LegalTech FragRobin, seit 2016 aktiv, ist insolvent. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Torsten Martini bestellt. Ebenfalls insolvent ist Erledigungen.de, ein Startup, das durch “Die Höhle der Löwen” bundesweit bekannt geworden ist. #StartupTicker

Brandneu Mapify – “ein intelligenter Reiseassistent”

Mapify – “ein intelligenter Reiseassistent”
Freitag, 11. Mai 2018 Alexander Hüsing

“Seit dem Start von Mapify vor etwa drei Monaten haben wir für das Unternehmen bedeutende Meilensteine erreichen können. Mapify wächst gerade rasant. Wir haben in knapp 14 Tagen unser Team nahezu verdoppelt”, sagt Mitgründer Patrick Häde.

Zahlen, Zahlen, Zahlen Spreadshirt wächst auf 107 Millionen Euro / +15 %

Spreadshirt wächst auf 107 Millionen Euro / +15 %
Donnerstag, 10. Mai 2018 ds-Team

Spreadshirt erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 107 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 15 %. “2017 war bisher mein Lieblingsjahr bei Spreadshirt“, sagt Spreadshirt-Macher Philip Rooke. #StartupTicker

#5um5 5 brandneue Startups, die bald richtig abgehen

5 brandneue Startups, die bald richtig abgehen
Mittwoch, 9. Mai 2018 ds-Team

Viele der Startups, über die wir täglich berichten, sind mehr als einen kurzen, flüchtigen Blick wert. In dieser kurzen Liste präsentieren wir deswegen wieder 5 junge, digitale Unternehmen, die sich jedermann unbedingt einmal ansehen sollte.

Krisen-PR savedroid-Team zeigt Reue: “Müssen uns entschuldigen”

savedroid-Team zeigt Reue: “Müssen uns entschuldigen”
Mittwoch, 9. Mai 2018 ds-Team

Inzwischen betreut savedroid-Gründer Yassin Hankir die Vortäuschung eines Exit-Scams. Die fragwürdige PR-Aktion, vor rund drei Wochen, führte aber wohl nicht zu einem Kundenschwund bei der Spar-App. Es bleibt: Der Imageschaden. #StartupTicker

Aktuelle Stellenangebote

Alle