Rocket Internet

Rocket Internet ist die Firmenschmiede der Brüder Oliver Samwer, Alexander Samwer und Marc Samwer. Der Inkubator, der 2007 an den Start ging, ist vor allem durch Kopien, Copy Cats, von etablierten Unternehmen aus dem Ausland aufgefallen. Zu den Start-ups aus dem Hause Rocket Internet gehören Firmen wie Zalando, eDarling, Westwing, Home24, Glossybox und Wimdu. Im Oktober 2014 ging Rocket an die Börse.

#Lesenswert Wenn Oli Samwer “im Technologiesektor” investiert

Wenn Oli Samwer “im Technologiesektor” investiert
Donnerstag, 31. Mai 2018 ds-Team

+++ Bei manchen Überschriften in der klassischen Wirtschaftspresse muss man sich wundern. Ein Beispiel: Das Handelsblatt berichtet in Bezug auf Rocket Internet derzeit ziemlich groß , dass Raketenmann Oliver Samwer nach Investitionsmöglichkeiten “im Technologiesektor” suche. #StartupTicker

Zahlen, Zahlen, Zahlen Rocket = 75 Millionen Gewinn / 2,6 Milliarden im Tresor

Rocket = 75 Millionen Gewinn / 2,6 Milliarden im Tresor
Dienstag, 29. Mai 2018 ds-Team

Rocket Internet präsentiert seine Geschäftszahlen für das erste Quartal dieses Jahres. auf Konzernebene gelang Rocket ein wichtiger Schritt: Erstmals schreibt die Holding schwarze Zahlen. Konzerngewinn = 75 Millionen Euro. #StartupTicker

Börsenträume Jetzt aber wirklich: Home24 geht an die Börse

Jetzt aber wirklich: Home24 geht an die Börse
Freitag, 18. Mai 2018 ds-Team

+++ Der Berliner Möbelshop Home24 plant nun ganz offiziell einen IPO. Und es es eilt, denn das Börsenfenster in Europa scheint sich gerade wieder zu schließen. Home24 will mit dem Börsengang bis zu 200 Millionen Euro einsammeln. #StartupTicker

#5um5 #Lesenswert Project A-Investment Onlineprinters prüft Börsengang

Project A-Investment Onlineprinters prüft Börsengang
Montag, 14. Mai 2018 ds-Team

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Schrumpfkurs Rocket Internet beschäftigt immer weniger Mitarbeiter

Rocket Internet beschäftigt immer weniger Mitarbeiter
Donnerstag, 26. April 2018 Alexander Hüsing

Rocket Internet beschäftigt immer weniger Mitarbeiter. Von 2014 bis 2017 verringerte sich die Zahl der “Konzernmitarbeiter” – laut Jahresberichten – um 1.027 Angestellte – von 1.586 auf 559 Mitarbeiter. Im Ausland schrumpfe die Zahl der Rocket-Mitarbeiter dabei um 927 Angestellte.

#StartupTicker Rocket verramscht HelloFresh! Warum eigentlich?

Rocket verramscht HelloFresh! Warum eigentlich?
Montag, 23. April 2018 ds-Team

+++ In der vergangenen Woche trennte sich Internet-Investor Rocket Internet von 12,2 Millionen HelloFresh-Aktien. Warum nur schlägt Rocket einen Teil seiner Anteile (vorher 55 %) noch vor Ende der Lock-up-Phase los? Geld braucht Rocket wohl kaum! #StartupTicker

#5um5 #Lesenswert Rocket Internet: 135 Firmen. Fast keine bringt Gewinn

Rocket Internet: 135 Firmen. Fast keine bringt Gewinn
Montag, 16. April 2018 ds-Team

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Offline Rocket zieht bei Bandist und Carspring den Stecker

Rocket zieht bei Bandist und Carspring den Stecker
Freitag, 13. April 2018 ds-Team

+++ Im brandneuen Geschäftsbericht von Rocket Internet finden sich auch wieder einige Infos, über die der Berliner Internet-Investor nicht so gerne spricht! So zieht der Berliner Internet Investor bei Bandist und Carspring den Stecker – was bisher nicht bekannt war.

Liquide Mittel Rocket Internet: 2,7 Milliarden liegen in Olis Geldspeicher

Rocket Internet: 2,7 Milliarden liegen in Olis Geldspeicher
Freitag, 13. April 2018 ds-Team

Rocket präsentiert seine Geschäftszahlen. Die spannenden Fakten zur Holding: “Ende März 2018 betrugen Rocket Internets liquide Mittel 2,7 Milliarden Euro und die ausgewählten Unternehmen und Regionalen Internet Gruppen verfügten zusätzlich über 0,5 Milliarden Euro”. #StartupTicker

Deal-Monitor Wäschseservice Zipjet bekommt erneut Millionen

Wäschseservice Zipjet bekommt erneut Millionen
Mittwoch, 11. April 2018 ds-Team

+++ Henkel Ventures, BSH Hausgeräte und Amsterdam Venture Partners investieren einen siebenstelligen Betrag in Zipjet. Damit verfügt das Startup nun – wie passend – über einen Waschmittel- und einen Waschmaschinenhersteller als Investoren. #StartupTicker

#5um5 #Lesenswert Picnic startet! “Wir bringen den Milchmann zurück”

Picnic startet! “Wir bringen den Milchmann zurück”
Mittwoch, 21. März 2018 ds-Team

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

US-Markt legt rasant zu HelloFresh wächst auf 905 Millionen / Verlust: 70 Millionen

HelloFresh wächst auf 905 Millionen / Verlust: 70 Millionen
Mittwoch, 21. März 2018 ds-Team

HelloFresh erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 905 Millionen Euro. “2017 war bis dato das beste Jahr für HelloFresh. Um im wichtigen US-Markt weiter voranzukommen, kauft HelloFresh nun den Konkurrenten Green Chef. #StartupTicker

Deal-Monitor Rocket verkauft für 196,8 Millionen Delivery Hero-Anteile

Rocket verkauft für 196,8 Millionen Delivery Hero-Anteile
Freitag, 9. März 2018 ds-Team

+++ Schon in der vergangenen Woche machte Rocket Internet Kasse bei Delivery Hero. Der Berliner Internet-Investor verkaufte 5,7 Million Aktien des börsennotierten Unternehmens. 196,8 Millionen wandern beim aktuellen Verkauf auf das Konto von Rocket Internet. #StartupTicker

Deal-Monitor Rocket wird Lendico endlich los! ING Diba schlägt zu

Rocket wird Lendico endlich los! ING Diba schlägt zu
Montag, 19. Februar 2018 ds-Team

+++ Rocket Internet wird sein Sorgenkind, den Online-Kreditmarktplatz Lendico, endlich wirklich los! ING Diba kauft das Unternehmen. Zuletzt hieß es, dass der britische Hedgefonds Arrowgrass vor einer Übernahme des Kreditmarktplatzes stehe. #StartupTicker

Podcast So wurde die Global Savings Group ein globaler Hit

So wurde die Global Savings Group ein globaler Hit
Dienstag, 13. Februar 2018 ds-Team

+++ Das Münchner Startup Global Savings Group fliegt weiter ziemlich unter dem Radar der Szene. Was auch daran liegt, dass das Unternehmen in der Vergangenheit immer sehr schweigsam war. Nun spricht Gründer Andreas Fruth ausführlich über die Global Savings Group.