Rocket Internet

Rocket Internet ist die Firmenschmiede der Brüder Oliver Samwer, Alexander Samwer und Marc Samwer. Der Inkubator, der 2007 an den Start ging, ist vor allem durch Kopien, Copy Cats, von etablierten Unternehmen aus dem Ausland aufgefallen. Zu den Start-ups aus dem Hause Rocket Internet gehören Firmen wie Zalando, eDarling, Westwing, Home24, Glossybox und Wimdu. Im Oktober 2014 ging Rocket an die Börse.

Deal-Monitor Henkel investiert erneut in ZipJet

Henkel investiert erneut in ZipJet
Donnerstag, 20. Juli 2017 ds-Team

+++ Das Unternehmen Henkel investiert erneut in ZipJet aus dem Hause Rocket Internet. Die Höhe des Investments ist nicht bekannt – dürfte aber sicherlich im Millionenbereich liegen. #StartupTicker

Deal-Monitor Rocket Internet wird Lendico endlich los

Rocket Internet wird Lendico endlich los
Donnerstag, 13. Juli 2017 ds-Team

+++ Der britische Hedgefonds Arrowgrass steht vor einer Übernahme des Kreditmarktplatzes Lendico, an dem Rocket Internet die Mehrheit hält – berichtet das “Handelsblatt”. Zuletzt bewertete Rocket Internet seinen Anteil an Lendico (rund 50 %) mit rund 140 Millionen Euro. #StartupTicker

Deal-Monitor Ikea-Killer Home24 bekommt schon wieder Millionen

Ikea-Killer Home24 bekommt schon wieder Millionen
Dienstag, 11. Juli 2017 ds-Team

+++ “Neun Monate nach der letzten Kapitalrunde hat Home24 wieder Kapital einsammeln können und im Handelsregister bereits die nächste Kapitalerhöhung bekanntgegeben” – berichtet Exciting Commerce. #StartupTicker

Lazada-Deal Rocket investiert 18 und erlöst 361 Millionen

Rocket investiert 18 und erlöst 361 Millionen
Donnerstag, 29. Juni 2017 ds-Team

+++ Rocket Internet (8,8 %) und Kinnevik (3,6 %) verkaufen ihre restlichen Lazada-Anteile an Alibaba. Der Berliner Internet-Investor bekommt 276 Millionen Dollar, Kinnevik 115 Millionen. Alibaba stieg im Frühjahr 2016 bei Lazada ein. #StartupTicker

Deal-Monitor Kinnevik bejubelt Rocket-Deal: “IRR of more than 90 %”

Kinnevik bejubelt Rocket-Deal: “IRR of more than 90 %”
Donnerstag, 8. Juni 2017 ds-Team

+++ Der schwedische Risikokapitalgeber Kinnevik beendet seine jahrelange Zusammenarbeit mit Rocket Internet. Die Beteiligungsgesellschaft platzierte gerade ihre verbliebenen 10,9 Millionen Rocket-Aktien (6,6 %) bei institutionellen Investoren und erlöste dabei 217 Millionen Euro. #StartupTicker

Verluste gehen aber zurück Maues Wachstum bei Home24 und Westwing

Maues Wachstum bei Home24 und Westwing
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

+++ Die beiden samwerschen Home- und Living-Shops Home24 und Westwing wachsen weiter nur noch sehr langsam. Home24 erwirtschaftete im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatz in Höhe von 67,1 Millionen Euro. #StartupTicker

Zahlen Rocket Internet: 86 Millionen Verlust – statt 342

Rocket Internet: 86 Millionen Verlust – statt 342
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

+++ Im ersten Quartal dieses Jahres erwirtschaftete Rocket Internet, also die Holding selbst, einen Umsatz in Höhe von 9 Millionen und einen Verlust in Höhe von 86 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum lag der Verlust noch bei 342 Millionen Euro. #StartupTicker

Börsencheck Rocket Internet: “Imposantes Comeback” an der Börse

Rocket Internet: “Imposantes Comeback” an der Börse
Dienstag, 30. Mai 2017 ds-Team

+++ Die Börsenfachpresse freut sich derzeit über das “imposantes Comeback” der Rocket Internet-Aktie. “Das laufende Jahr ließ sich zunächst sehr positiv an und bescherte dem TecDAX-Titel bis Ende Januar Kursgewinne von fast 20 Prozent”, berichtet finanztrends. #StartupTicker

Deal-Monitor Rocket verkauft Mehrheit an Namshi – für 151 Millionen

Rocket verkauft Mehrheit an Namshi – für 151 Millionen
Mittwoch, 24. Mai 2017 ds-Team

+++ Die Global Fashion Group (GFG), an der Rocket Internet beteiligt ist, verkauft die Mehrheit am Online-Modehändler Namshi an Emaar Malls, einen Einkaufscenterbetreiber. Im vergangenen Jahr erwirtschaftet Namshi 136 Millionen Euro Umsatz. #StartupTicker

Deal-Monitor Rocket setzt weiter auf HelloFresh-Rivalen

Rocket setzt weiter auf HelloFresh-Rivalen
Freitag, 5. Mai 2017 ds-Team

+++ Rocket Internet investierte bereits im März erneut in den Kochboxenanbieter Marley Spoon. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Marley Spoon einen Umsatz von 20 Millionen Euro, schrieb aber Verlust von 24 Millionen Euro. #StartupTicker

Lesenswert Rocket Internet ist scharf auf eine Banklizenz

Rocket Internet ist scharf auf eine Banklizenz
Sonntag, 30. April 2017 ds-Team

+++ Die “Welt am Sonntag” sieht Rocket Internet auf dem Weg zu einer Bank. Nach einem Bericht der Zeitung “will der Vorstandsvorsitzende Oliver Samwer in Zukunft auch solche Finanzgeschäfte betreiben, für die er eine Erlaubnis der Finanzaufsicht BaFin braucht. #StartupTicker

Zahlen, Zahlen, Zahlen HelloFresh wächst auf 597 Millionen Euro Umsatz

HelloFresh wächst auf 597 Millionen Euro Umsatz
Dienstag, 25. April 2017 ds-Team

+++ Der Internet-Investor Rocket Internet verkündete an diesem Dienstag seine Zahlen. Hier noch ein schneller Blick auf einige Start-ups des Unternehmens: Der Kochboxen-Anbieter HelloFresh “wuchs im Jahr 2016 um 95,8 % und verzeichnete einen Umsatz von 597,0 Millionen Euro. #StartupTicker

Startup in unserem Archiv