#DealMonitor HV Holtzbrinck Ventures beteiligt sich an Linearity – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (14. November), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Karlsruher Startup Linearity sichert sich unter anderem von HV Holtzbrinck Ventures 5 Millionen Euro Kapital.
HV Holtzbrinck Ventures beteiligt sich an Linearity – Alle Deals des Tages

Auch am heutigen Donnerstag werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Linearity
+++ HV Holtzbrinck Ventures, Florian Leibert (Mesosphere), Mirko Novakovic (Instana), Martin Sinner (Idealo) und Philip Magoulas investieren 5 Millionen Euro in das Karlsruher Startup Linearity, Entwickler der Grafik-App Vectornator. Mit dem frischen Kapital plane das Unternehmen, das 2017 von Vladimir Danila und Marc Zacherl gegründet wurde, das Startup zu skalieren und außergewöhnliche Menschen auf der ganzen Welt einzustellen, so Gründer Danila. Noch in diesem Monat soll eine Mac-Version der Software auf den Markt kommen.

smaXtec
+++ ZEN 11 Holding, Michael Wachsler-Markowitsch, CTG Graz rund um Martin Allitsch und IT-Unternehmer Heinrich Schlünken investieren für die weitere Expansion 1,4 Millionen Euro in smaXtec, Entwickler einer Software für die Digitalisierung der Milchwirtschaft. Das Startup, welches das Gesundheitsmonitoring von Milchkühen mit Hilfe einer Magensonde möglich macht, wurde 2009 von Stefan Rosenkranz und Mario Fallast gegründet. Weitere 1,6 Millionen Euro seien bereits zur Beschleunigung derWachstumsphase vorreserviert.

CANDIS
+++ Die Silicon Valley Bank (SVB) vergibt im Zuge einer Series-A-Finanzierungsrunde einen Venture Debt-Kredit an CANDIS,  Entwickler einer SaaS-Software zur Unterstützung der Buchhaltung. Das Unternehmen wurde 2015 von Christopher Becker und Christian Ritosek in Berlin gegründet und plant künftig unter anderem seine Marktpräsenz weiter auszubauen. Zu den Bestandsinvestoren gehören Lightspeed Venture Partners, Point Nine Capital, Speedinvest und der Main Incubator der Commerzbank.

United Internet
+++ Startup-Investor Rocket Internet sichert sich für 320 Millionen Euro Anteile (5,46 Prozent) am Mobilfunk- und Internet Provider United Internet aus Montabaur. Beide Unternehmen besitzen zusätzlich Anteile am Kabelnetzbetreiber Tele Columbus, United Internet knapp 29 Prozent und Rocket Internet rund 12 Prozent. (Quelle: T3N)

EXIT

CollarCare
+++ Das Bielefelder Familienunternehmen HUNTER übernimmt das ebenfalls in Bielefeld ansässige Startup CollarCare. Das junge Unternehmen, das 2018 von Martin Fenkl und Lukas Tenge gegründet wurde, entwickelt ein Hundehalsband, das in Kombination mit der CollarCare App Hundebesitzern am Smartphone die Gesundheits- und Fitnesswerte ihrer Hunde anzeigt. Nun soll die App unter der Leitung von CollarCare CTO Mike Langendorf unter dem HUNTER-Dach weiterentwickelt werden.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Unternehmen

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.