VC-Interview

“Nicht beim ersten Gegenwind aufgeben”

“Nicht beim ersten Gegenwind aufgeben”

“Nicht beim ersten Gegenwind aufgeben”
Dienstag, 2. Mai 2017
VonAlexander Hüsing

“Wir sind ein Hybrid zwischen Business Angeln und Venture Capital-Firma und bündeln somit die Vorteile von beiden. Unsere über Jahrzehnte erlangte Expertise, sowohl als Unternehmer als auch als VC, ist eine wertvolle Unterstützung für Start-ups in vielen Bereichen”, sagt Alec Rauschenbusch von Grazia Equity.

“Ein guter VC-Investor ist sehr neugierig”

“Ein guter VC-Investor ist sehr neugierig”

“Ein guter VC-Investor ist sehr neugierig”
Montag, 24. April 2017
VonAlexander Hüsing

“Ein guter VC-Investor ist sehr breit interessiert und neugierig. Man sollte die Branche, in die man investiert und ihre Produkte gut kennen, auch aus Anwendersicht”, sagt Dominik Alvermann, seit 2014 bei Acton Capital Partners, im VC-Interview mit deutsche-startups.de.

No-Go vor Investoren! “Wir werden das nächste Google”

No-Go vor Investoren! “Wir werden das nächste Google”

No-Go vor Investoren! “Wir werden das nächste Google”
Montag, 17. April 2017
VonAlexander Hüsing

Ihr steht vor Investoren? “Es gibt so ein paar immer wiederkehrende Sätze, die man als Investor wirklich nicht mehr hören kann und auch nicht mag”, sagt Olaf Jacobi von Capnamic. Vor dem Satz “Darüber haben wir uns auch noch keine Gedanken gemacht”, warnt, Benedikt Herles von Vito Ventures.

Businessplan? “Die Zukunft lässt sich nur bedingt planen”

Businessplan? “Die Zukunft lässt sich nur bedingt planen”

Businessplan? “Die Zukunft lässt sich nur bedingt planen”
Freitag, 14. April 2017
VonAlexander Hüsing

“Einerseits ist jeder Businessplan Selbstbetrug. Die Zukunft lässt sich nur bedingt planen. Andererseits sind Finanzpläne wichtig, um Geschäftsmodelle und deren Treiber besser zu verstehen”, sagt Benedikt Herles vom Geldgeber Vito Ventures.

“Uber ist der Anführer unseres Anti-Portfolios”

“Uber ist der Anführer unseres Anti-Portfolios”

“Uber ist der Anführer unseres Anti-Portfolios”
Mittwoch, 12. April 2017
VonAlexander Hüsing

Wieder einmal gewähren uns mehrere Kapitalgeber einen Einblick in ihr Anti-Portfolio. “Uns gibt es ja erst seit zwei Jahren, da ist die Liste alleine zeitbedingt noch nicht lang. HometoGo kann ich aber definitiv nennen”, sagt Iskender Dirik von Bauer Venture Partners.

“Ein Businessplan ist nie die exakte Realität”

“Ein Businessplan ist nie die exakte Realität”

“Ein Businessplan ist nie die exakte Realität”
Montag, 10. April 2017
VonAlexander Hüsing

“Ein Start-Up geht immer durch gute und schlechte Phasen, das ist ganz normal. Wir gehen durch diese Phasen immer gemeinsam in enger Abstimmung mit den Gründern”, sagt Matthias Dill von Statkraft Ventures im VC-Interview mit deutsche-startups.de.

“Im Endeffekt ist Venture Capital etwas Religiöses”

“Im Endeffekt ist Venture Capital etwas Religiöses”

“Im Endeffekt ist Venture Capital etwas Religiöses”
Montag, 3. April 2017
VonAlexander Hüsing

“Wir verstehen uns als sehr aktiver und engagierter Partner. Wir stehen unseren Portfolio-Unternehmen mit dem Knowhow und einem Netzwerk aus über 30 Jahren im Venture-Capital-Bereich zur Seite”, sagt Cédric Köhler, Managing Partner bei Creathor Venture.

“Wir sehen über 3.000 Businesspläne im Jahr”

“Wir sehen über 3.000 Businesspläne im Jahr”

“Wir sehen über 3.000 Businesspläne im Jahr”
Montag, 27. März 2017
VonAlexander Hüsing

“In 2010 hat Travis Kalanick btov während eines Besuchs im Silicon Valley sein damals noch recht frisch gegründetes Unternehmern Uber vorgestellt; der Rest ist Geschichte. Uber ist der eindeutige Anführer unseres Anti-Portfolios”, sagt Luca Martinelli von btov Partners.

“Wir investieren nur, wenn es eine Vertrauensbasis gibt”

“Wir investieren nur, wenn es eine Vertrauensbasis gibt”

“Wir investieren nur, wenn es eine Vertrauensbasis gibt”
Montag, 20. März 2017
VonAlexander Hüsing

“Natürlich entwickelt man im Laufe der Zeit ein Gespür für Investitionen, aber dann erst fängt die Detektivarbeit an. Bauchgefühl hin oder her, ohne eine tiefgründige Analyse des Unternehmens können wir keine Entscheidung treffen”, sagt Ulli Jendrik Koop von Digital Health Ventures.

“Bei der Entscheidung ist ein großes ‘Bauchelement’ dabei”

“Bei der Entscheidung ist ein großes ‘Bauchelement’ dabei”

“Bei der Entscheidung ist ein großes ‘Bauchelement’ dabei”
Montag, 13. März 2017
VonAlexander Hüsing

“Ich habe Lieferheld bei 18 Millionen Euro pre-money abgesagt. Höchstwahrscheinlich ist das eine dumme Entscheidung von mir gewesen – zum Glück kenne ich ganz viele, die es auch abgelehnt haben”, sagt Samuli Sirén vom Berliner Geldgeber Redstone Digital.

VC-Interview: Geldgeber plaudern aus dem Nähkästchen

VC-Interview: Geldgeber plaudern aus dem Nähkästchen

VC-Interview: Geldgeber plaudern aus dem Nähkästchen
Mittwoch, 8. März 2017
VonAlexander Hüsing

Venture Capital-Geber ist nicht gleich Venture Capital-Geber. In unserem VC-Interview plaudern Geldgeber aus dem Nähkästchen. Es geht selbstverständlich um Geld, aber auch um Bauchgefühle, Unternehmen, die scheitern und Anti-Portfolien.

“Eine Idee allein ist nichts wert”

“Eine Idee allein ist nichts wert”

“Eine Idee allein ist nichts wert”
Montag, 6. März 2017
VonAlexander Hüsing

“Wie man aus einer Idee ein Produkt macht, habe ich bereits während meiner ersten Karriere als Musikproduzent gelernt. In beiden Berufen kommt es darauf an, kreativ zu denken und einen „Hit“ zu erkennen”, sagt Sascha van Holt von SevenVentures.

Wie sieht das ideale Gründerteam aus? Vielleicht so!

Wie sieht das ideale Gründerteam aus? Vielleicht so!

Wie sieht das ideale Gründerteam aus? Vielleicht so!
Donnerstag, 2. März 2017
VonAlexander Hüsing

Wie sieht das ideale Gründerteam aus? “Ein gutes Gründerteam sollte komplementär hinsichtlich der notwendigen Skills – IT, Produkt, Marketing – aufgestellt sein und einen klaren Fokus auf Exzellenz in der Umsetzung haben”, meint Matthias Orlopp von Check24 Ventures.

“Dagegen ist jeder Thriller spannend wie Stricksocken”

“Dagegen ist jeder Thriller spannend wie Stricksocken”

“Dagegen ist jeder Thriller spannend wie Stricksocken”
Montag, 27. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

“Eigentlich habe ich einmal in der Produkt-Entwicklung angefangen, während dem Dotcom-Boom. Damals sind viele Unternehmen an schlechten Business-Ideen und mangelnder Erfahrung gescheitert. Das wollte ich zuerst besser verstehen und bin in die Beratung gegangen”, sagt Markus Grundmann von senovo.

Wie spricht man einen Investor an? 5 VCs antworten

Wie spricht man einen Investor an? 5 VCs antworten

Wie spricht man einen Investor an? 5 VCs antworten
Mittwoch, 22. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

“Investoren erhalten über das Jahr hinweg unzählige Anfragen von Gründern. Um den Dealflow sinnvoll zu priorisieren, werden Unternehmen, die der VC über „warme“ Intros aus dem Netzwerk erhält, in aller Regel weit oben auf die Liste gesetzt. Das ist einfach so”, sagt Anton Waitz von Project A Ventures.