Ressort: Startups

#EXKLUSIV Überraschung bei Springlane: Holtzbrinck (12 %) und Tengelmann (15,5 %) steigen aus

Überraschung bei Springlane: Holtzbrinck (12 %) und Tengelmann (15,5 %) steigen aus
Donnerstag, 6. September 2018 Alexander Hüsing

Bis Ende 2016 sammelte das Düsseldorfer Startup Springlane knapp 30 Millionen Euro Risikokapital ein. Gleichzeitig häufte das Startup Verluste in Höhe von rund 19,3 Millionen Euro an. Holtzbrinck Ventures und Tengelmann Ventures sind zudem gerade bei Springlane ausgestiegen.

#Zahlencheck Parfumdreams-Exit an Douglas: Parfümerie-Riese zahlte stattlichen 22-fachen Ebit-Aufschlag

Parfumdreams-Exit an Douglas: Parfümerie-Riese zahlte stattlichen 22-fachen Ebit-Aufschlag
Mittwoch, 5. September 2018 Alexander Hüsing

Seit 2014 steigerte der Hidden Champion parfumdreams seinen Umsatz von 41,8 Millionen auf 74,6 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag dabei zuletzt bei rund 2 Millionen Euro. Douglas war Parfumdreams zuletzt 65 Millionen Euro wert. Der Exit war auf jeden Fall ein guter Deal für die parfumdreams-Macher.

#Offline Ein extremes Startup-Leben: Im Oktober gegründet, im Februar gestartet, im Sommer pleite

Ein extremes Startup-Leben: Im Oktober gegründet, im Februar gestartet, im Sommer pleite
Freitag, 31. August 2018 ds-Team

kondoor ist am Ende. Die Website ist bereits aus dem Netz verschwunden. Ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wurde zuvor mangels Masse vom Amtsgericht Berlin-Charlottenburg abgewiesen. Das junge PropTech wollte Massenbesichtigungen ein Ende setzen.

#Offline Das große, kleine Payment-Sterben: Nach Cringle ist auch Lendstar – bekannt aus #DHDL – am Ende

Das große, kleine Payment-Sterben: Nach Cringle ist auch Lendstar – bekannt aus #DHDL – am Ende
Mittwoch, 29. August 2018 ds-Team

lendstar ist insolvent. In den vergangenen Jahren gelang es dem Team des Startups einfach nicht, “Lendstar nachhaltig profitabel aufzustellen”. “Die dafür notwendigen Investitionen hätten aus dem bestehenden Investorenkreis nicht gestemmt werden können”, teilt Mitgründer Christopher Kampshoff mit.

#StartupTicker Matthias Sammer heuert bei Kölner Startup, das sich um Nachwuchsfußballer kümmert, an

Matthias Sammer heuert bei Kölner Startup, das sich um Nachwuchsfußballer kümmert, an
Mittwoch, 29. August 2018 ds-Team

Matthias Sammer heuert bei Gokixx an. “Die Idee von Gokixx hat mich begeistert: ein innovativer, zeitgemäßer Ansatz zur Talentförderung”, sagt Sammer. Die Zusammenarbeit ist auf mehrere Jahre angelegt. u den Geldgebern von Gokixx gehört unter anderem Trainer-Legende Felix Magath.

#Hintergrund So gelang dem Münchener FinTech givve in acht Jahren und mit einem Pivot ein 20 Millionen-Exit

So gelang dem Münchener FinTech givve in acht Jahren und mit einem Pivot ein 20 Millionen-Exit
Mittwoch, 29. August 2018 Alexander Hüsing

Eine Startup-Geschichte wie aus dem Pivot-Lehrbuch: Mit BonaYou, einer Prepaid-MasterCard, wollten Patrick Löffler und Alexander Klaiber die Payment-Welt erobern. Es kam aber ganz anders! Aus BonaYou wurde givve, eine Gutscheinkarten, die Firmen an ihre Mitarbeiter vergeben können.

#Offline Paypal-Konkurrent Cringle ist insolvent – Über Companisto sammelte das Fintech einst 1,26 Millionen ein

Paypal-Konkurrent Cringle ist insolvent – Über Companisto sammelte das Fintech einst 1,26 Millionen ein
Dienstag, 28. August 2018 ds-Team

Über Cringle können Nutzer Geld an Freunde und Familienmitglieder senden. Über Companisto sammelte die Jungfirma in der Vergangenheit 1,26 Millionen Euro ein. Nun ist das junge Unternehmen insolvent. Eine Wachstumsfinanzierung kam zuletzt nicht zu Stande.

#Hintergrund Das millionenschwere, aber unbekannte, Fußball-Startup, das von Seoul nach Hamburg zog

Das millionenschwere, aber unbekannte, Fußball-Startup, das von Seoul nach Hamburg zog
Dienstag, 28. August 2018 Alexander Hüsing

bepro11 wurde 2015 in Seoul gegründet. 2017 – nach einer ersten Finanzierungsrunde (rund 2 Millionen) – zog das Unternehmen (damals 12 Mitarbeiter) dann aus strategischen Gründen nach Hamburg. Gerade flossen 10 Millionen Dollar in das junge Unternehmen, das bisher kaum bekannt ist.

#EXKLUSIV Münchner Gebrauchtwagendienst – auf den Heiko Hubertz setzte – fährt nicht mehr weiter

Münchner Gebrauchtwagendienst – auf den Heiko Hubertz setzte – fährt nicht mehr weiter
Montag, 27. August 2018 ds-Team

carzada ist am Ende. Das Unternehmen wurde von Thomas Vagner und Johannes Mayer gegründet, die bei Rocket Internet zuvor unter anderem für die Gebrauchtwagenplattform Carmudi zuständig waren. 2016 floss eine “sehr hohe sechsstellige Summe” in das Auto-Startup.

#Zahlencheck Bilanzverlust: 36,9 Millionen. Der Weg aus dieser millionenschweren Krise war hart, richtig hart

Bilanzverlust: 36,9 Millionen. Der Weg aus dieser millionenschweren Krise war hart, richtig hart
Montag, 27. August 2018 Alexander Hüsing

2016 war ein hartes Jahr für Movinga. Inzwischen ist diese Krise vergessen. Wie schwer diese Krise tatsächlich war, zeigt ein Blick in den gerade veröffentlichten Jahresabschluss für 2016. Dort ist ein Bilanzverlust in Höhe von 36,9 Millionen Euro verbucht.

#EXKLUSIV Das jüngste Projekt des mydays-Gründers Fabrice Schmidt ist auch schon wieder am Ende

Das jüngste Projekt des mydays-Gründers Fabrice Schmidt ist auch schon wieder am Ende
Freitag, 24. August 2018 ds-Team

trillr ist offline. Eine große TV-Kampagne sollte trillr zum Durchbruch verhelfen. Der Plan misslang. Dass der Markt schwierig werden würden, wusste Mitgründer Fabrice Schmidt. Er sprach von einem “Haifischbecken”. trillr konnte in diesem Haifischbecken nicht überleben.

#Zahlencheck Mit 12 Millionen Investment zurück in den Wachstumsmodus – Jetzt: 40,4 Millionen (Rohergebnis)

Mit 12 Millionen Investment zurück in den Wachstumsmodus – Jetzt: 40,4 Millionen (Rohergebnis)
Mittwoch, 22. August 2018 Alexander Hüsing

Von 2013 auf 2016 stieg das Rohergebnis von Studitemps von 14,9 Millionen auf 40,4 Millionen Euro. Die Verluste in diesen Jahren lagen aber auch bei rund 20 Millionen. Der “nicht gedeckter Fehlbetrag” lag Ende 2016 bei rund 2 Millionen Euro. Die Zukunft von Studitemps ist aber gesichert.

#Zahlencheck Zwei Jahre nach der Gründung ist diese Hamburger Social-Media-Perle 60 Millionen wert

Zwei Jahre nach der Gründung ist diese Hamburger Social-Media-Perle 60 Millionen wert
Montag, 20. August 2018 Alexander Hüsing

ProSiebenSat.1 griff – wie erst jetzt bekannt wird – für esome advertising tief in die Tasche. In Summe zahlte die Mediengruppe 60 Millionen Euro für das junge Unternehmen, das 2015 von Hansjörg Blase, Christoph Brust, Falk Bielesch und Manuel König gegründet wurde.

#Zahlencheck aboalarm-Übernahme: ProSiebenSat.1 zahlte stattliche 10 Millionen – Gewinn zuletzt: 301.514 Euro

aboalarm-Übernahme: ProSiebenSat.1 zahlte stattliche 10 Millionen – Gewinn zuletzt: 301.514 Euro
Donnerstag, 16. August 2018 Alexander Hüsing

Bei aboalarm können Onliner ihren Verträge kündigen. Der Service funktioniert seit Jahren hervorragend. ProSiebenSat.1 war das Unternehmen – wie jetzt bekannt wurde – Ende 2017 10 Millionen Euro wert. aboalarm erwirtschaftete laut Jahresabschluss zuletzt einen Bilanzgewinn in Höhe von 301.514 Euro.

#Zahlencheck Hidden Champion aus München: 198 Mitarbeiter, 30 Millionen Venture Capital, 22,7 Millionen Verlust

Hidden Champion aus München: 198 Mitarbeiter, 30 Millionen Venture Capital, 22,7 Millionen Verlust
Mittwoch, 15. August 2018 Alexander Hüsing

In den vergangenen Jahren flossen über 30 Millionen Euro in Shore. Im Jahresabschluss 2016 präsentiert sich Shore als äußerst verlustreiches Startup. Der Jahresfehlbetrag betrug imposante 10,8 Millionen Euro. Insgesamt häufte shore seit dem Start Verluste in Höhe von 22,7 Millionen an.

Aktuelle Stellenangebote

Alle