Ressort: Startups

#Hintergrund Ein Startup, das hilft, externe Mitarbeiter zu bezahlen

Ein Startup, das hilft, externe Mitarbeiter zu bezahlen
Montag, 30. September 2019 Alexander Hüsing

Bei Lano aus Berlin geht es um das Onboarding, Verwalten und Bezahlen von externen Mitarbeitern. Atlantic Labs und Business Angels wie Max Radtke, Amorelie-Gründer Sebastian Pollok, Pieter-Jan Vandepitte, Friedrich Trott und Ronny Ahlswede investierten bereits in das Berliner Startup.

#Hintergrund Bus-Startups, die jeder neben Flixbus kennen sollte

Bus-Startups, die jeder neben Flixbus kennen sollte
Freitag, 27. September 2019 Alexander Hüsing

Etliche Startups helfen, den gigantischen Busmarkt in Deutschland zu digitalisieren. Sei es nun direkt auf der Straße oder als technischer Dienstleister bzw. Dienst rund um das Boomthema. Hier einmal einige Bus-Startups, die jeder neben Flixbus kennen sollte.

#Zahlencheck sennder: Mit nur 1,1 Millionen Verlust zum 100 Millionen-Investment

sennder: Mit nur 1,1 Millionen Verlust zum 100 Millionen-Investment
Donnerstag, 26. September 2019 Alexander Hüsing

Die Verluste von sennder bewegen sich mit insgesamt 1,1 Millionen Euro bisher in Micky-Maus-Größe. Im Hintergrund muss das Logistik-Startup damit aber extrem viel bewegt haben, immerhin flossen zuletzt 100 Millionen in das junge Berliner Unternehmen.

#Zahlencheck Seven Senders-Aufbau kostete bisher gerade mal 3,2 Millionen

Seven Senders-Aufbau kostete bisher gerade mal 3,2 Millionen
Mittwoch, 25. September 2019 Alexander Hüsing

Bis Ende 2017 flossen schon 7,7 Millionen Euro in Seven Senders. Der Jahresfehlbetrag lag damals bei überschaubaren rund 2 Millionen Euro. Im Jahr zuvor waren es gerade einmal 914.114 Euro. Insgesamt kostete der Aufbau von Seven Senders bisher gerade einmal 3,2 Millionen.

#Brandneu 7 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten

7 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten
Mittwoch, 25. September 2019 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Wochen und Monaten, an den Start gegangen sind sowie einige junge Firmen, die zuletzt erstmals für Schlagzeilen gesorgt haben.

#Zahlencheck Wunderflats kommt mit 1,6 Millionen Euro aus

Wunderflats kommt mit 1,6 Millionen Euro aus
Montag, 23. September 2019 Alexander Hüsing

Mehr als 10 Millionen Euro flossen bisher in Wunderflats. Das Berliner Startup, das 2015 von Jan Hase und Arkadi Jampolski gegründet wurde, bietet möblierte Wohnungen zu Miete an. Insgesamt kostete der Aufbau des PropTechs bisher gerade einmal 1,6 Millionen.

#Hintergrund Ein Startup, das ganz schwere Baumaschinen vermietet

Ein Startup, das ganz schwere Baumaschinen vermietet
Freitag, 20. September 2019 Alexander Hüsing

Kunden von Klarx können über das Startup genau die Maschine finden, die sie suchen – etwa Bagger, Druckluftgeräte und Teleskopmaschinen. Im September des vergangenen Jahres flossen bereits 4 Millionen Euro in die Mietplattform – unter anderem von Target Global.

#Offline #EXKLUSIV Gastro-Startup DiscoEat – von Rocket finanziert – kämpft um seine Zukunft

#EXKLUSIV Gastro-Startup DiscoEat – von Rocket finanziert – kämpft um seine Zukunft
Freitag, 20. September 2019 ds-Team

Der junge Berliner Gastro-Rabattdienst DiscoEat braucht dringend neue Investoren! Nach einer geplatzten Investmentrunde blieb dem Gründerteam gerade nur der “vorsorgliche” Gang zum Amtsgericht. Rocket Internet hielt zuletzt rund 29 % am Unternehmen.

#Hintergrund Bei Stickerstars stimmt das Team, die Idee und das Modell – nur der Hockeystick fehlt

Bei Stickerstars stimmt das Team, die Idee und das Modell – nur der Hockeystick fehlt
Donnerstag, 19. September 2019 Ruth Cremer

Die Vision vom Sammelalbum für kleinere Vereine klingt toll, doch viele wären wahrscheinlich bei den drängenden Monetarisierungsfragen gescheitert: Wer soll dafür zahlen, wie kann man Verkauf oder Verteilung organisieren, und wie adressiert man effizient Vereine und potenzielle Käufer?

#Hintergrund Über 15 leckere Food-Startups, die jeder kennen sollte

Über 15 leckere Food-Startups, die jeder kennen sollte
Donnerstag, 19. September 2019 Alexander Hüsing

Immer mehr leckere Food-Startups bereichern die Startup-Szene. Auch einige Schwergewichte hat das boomende Segment der Leckerschmecker-Startups mit Foodspring, Fitvia und Co. bereits hervorgebracht. Hier einige leckere Food-Startups, die jeder kennen und mal ausprobieren sollte.

#Hintergrund Ein Startup, das Spielestudios die Technik abnimmt

Ein Startup, das Spielestudios die Technik abnimmt
Mittwoch, 18. September 2019 Alexander Hüsing

Unter dem Namen Zeuz kümmern sich Sebastian Reckzeh, Markus Schneider und Roberto Omezzolli um das Thema “Multiplayer Game Hosting”. Investoren wie Vito Ventures und Holtzbrinck Ventures setzen bereits auf die junge Münchner Server-Firma.

#StartupTicker buynomics erschafft virtuelle Kunden

buynomics erschafft virtuelle Kunden
Dienstag, 17. September 2019 Alexander Hüsing

Das junge Unternehmen buynomics hilft Unternehmen bei der “Preisgestaltung sowie der Komposition von Produkt-Portfolien”. Konkret hat das Unternehmen eine Pricing-Plattform entwickelt, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Kaufprozesse simuliert.

#Hintergrund Ein Startup, das Händlern beim Kampf gegen amazon hilft

Ein Startup, das Händlern beim Kampf gegen amazon hilft
Freitag, 13. September 2019 Alexander Hüsing

“Unser Ziel ist es, die Situation des Einzelhandels gegenüber den großen Online-Anbietern zu verbessern und die Vielfalt des Marktes zu erhalten”, sagt Thomas Jesewski, Mitgründer von aifora. Capnamic investierte Anfang des Jahres bereits 3 Millionen Euro in das Startup.

7 Kölner Startups, die bald jeder kennt

7 Kölner Startups, die bald jeder kennt
Donnerstag, 12. September 2019 ds-Team

Am 19. September wird der Cologne Innovation Award vergeben. “Wir wollen Startups und Hidden Champions aus dem Mittelstand als Vorbilder und Unterstützer für andere Unternehmer präsentieren”, sagt Thomas Bungard, Geschäftsführer des Digital Hub Cologne.

#Hintergrund Ein junges Games-Startup, auf das sogar Lego steht

Ein junges Games-Startup, auf das sogar Lego steht
Mittwoch, 11. September 2019 Alexander Hüsing

Das Berliner Unternehmen Klang tritt bisher kaum in Erscheinung. Dabei sammelte das ziemlich junge Games-Startup bereits mehr als 35 Millionen ein. Klang betreibt unter anderem das Spiel Seed, bei dem es darum geht, einen Alien-Planeten zu besiedeln.

Aktuelle Stellenangebote

Alle