#DealMonitor

Cazoo übernimmt Cluno – Canva kauft Kaleido – Rows sammelt 16 Millionen ein – Spac-IPO von Tio Tech A soll 300 Millionen bringen

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Cluno & Cazoo, Kaleido & Canva, Rows, Penta, Neural Concept, deepc und Tio Tech A, das Spac-Vehikel von Dominik Richter, Roman Kirsch und Spyro Korsanos.
Cazoo übernimmt Cluno – Canva kauft Kaleido – Rows sammelt 16 Millionen ein – Spac-IPO von Tio Tech A soll 300 Millionen bringen
Dienstag, 23. Februar 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 23. Februar werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

EXITS

Cluno
+++ Der britische Online-Autohändler Cazoo, seit Sommer 2020 mit mehr als 1 Milliarde (Unicorn-Status) bewertet, übernimmt das junge Münchner Auto- und Fintech-Startup Cluno. “Nach erfolgter Integration wird Cazoo sein Angebot in Deutschland und Europa lancieren und damit Kunden die Möglichkeit bieten, Tausende Autos auf der unternehmenseigenen Plattform zu kaufen, zu finanzieren oder zu abonnieren”, teilt das Unternehmen mit. Cluno, das von Nico und Christina Poletti sowie Andreas Schuierer gegründet wurde, sammelte in den vergangenen Jahren über 44 Millionen Euro ein – unter anderem von Acton Capital (23,8 %), Atlantic Labs (17,1 %) und Valar Ventures (18,4 %), also Paypal-Gründer Peter Thiel. Zudem sicherte sich das Auto-Startup 140 Millionen Euro in Form von Krediten. 100 Mitarbeiter wirken bereits für Cluno. Zuletzt hatte Cazoo, 2018 gegründet, bereits das britische Auto-Startup Drover, das unter anderem von Cherry Ventures unterstützt wurde, übernommen. Cazoo ist somit derzeit in Übernahmelaune. Finanzielle Details des Deals sind bisher nicht bekannt.

Kaleido
+++ Das australische Unternehmen Canva übernimmt das österreichische Unternehmen Kaleido. Mit dem Startup aus Wien, zu dem die Dienste remove.bg und Unscreen gehören, kann jeder die Hintergründe von Bildern und Videos mit einem Klick entfernen. “Kaleido wurde erst vor gut zwei Jahren gegründet, ist allein im vergangenen Jahr um 600+ % von von drei auf über 20 Millionen User in 180 Ländern gewachsen und war von Tag eins weg profitabel. Mittlerweile werden mit Kaleido pro Monat mehr als 100 Millionen Hintergründe von Fotos und Videos freigestellt”, heißt es in der Presseaussendung. Die Unternehmen bezeichnen den Verkauf zudem als “einen der größten Exits in der österreichischen Startup-Geschichte”. Damit müsste sich der Verkaufspreis in Dimensionen von Runtastic (220 Millionen Euro) und  MySugr (200 Millionen Euro) bewegen. Die Kaleido-Gründer Benjamin Groessing und David Fankhauser bauten ihr Startup ohne Investoren auf.

INVESTMENTS

Rows
+++ Lakestar, der Visionaries Club und Pitch-Gründer Christian Reber sowie die Altinvestoren Accel und Cherry Ventures investieren 16 Millionen US-Dollar in das Berliner Startup Rows, bisher als DashDash bekannt. Wobei wir den Einstieg von Lakestar schon im März des vergangenen Jahres im Insider-Podcast verkündet hatten. Accel, Cherry Ventures und Atlantic Labs investierten zuvor bereits 8 Millionen US-Dollar in das Startup. Die Jungfirma, die 2016 von  Humberto Ayres Pereira und Torben Schulz (früher Eatfirst) gegründet wurde, entwickelt ein “moderne Spreadsheet zur Entwicklung von Business-Tools”. Das Buzzword dabei lautet No Code-Prinzip! Über 50 Mitarbeiter wirken bereits für das Startup. Mit der Verkündung der Investmentrunde startet die Public Beta beo Rows.

Penta
+++ ABN AMRO Ventures, finleap, HV Capital, RTP Global, Presight Capital, S7V und VR Ventures investieren weitere 7,5 Millionen in das Berliner FinTech Penta. “Das Gesamtinvestment beläuft sich nun auf 30 Millionen Euro”, teilt die Jungfirma mit. S7V und Presight Capital, der Geldgeber von Christian Angermayer, sowie zwei nicht genannte Family Offices investierten zuletzt 4 Millionen Euro in Penta. HV Capital, finleap, RTP Global, ABN Amro Ventures und VR Ventures investierten davor 18,5 Millionen in Penta. Über das Startup, das 2014 von Luka Ivicevic und Lav Odorovic gegründet wurde, können  Unternehmen über Penta ein Geschäftskonto beantragen. Insgesamt flossen nun schon 47 Millionen Euro in Penta.

Neural Concept
+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Constantia New Business investieren weiter in das Schweizer Software-Startup Neural Concept. Das Unternehmen, Entwickler eines Deep-Learning-Systems für computergestützte Konstruktion und Design (CAD), wurde 2018 von Pierre Baqué als Spin-off aus dem Computer Vision Labor der EPFL gegründet. Der HTGF und Constantia New Business investierten zuvor bereits eine siebenstellige Summe in Neural Concept.

deepc
+++ Ein “bekannte Healthcare-Investor” investiert eine mittlere siebenstellige Summe in das das MedTech-Startup deepc, das 2019 von Franz Pfister, Julia Moosbauer, Michael Meyerhoff und Paul Mayer gegründet wurde. Das junge Münchner Unternehmen entwickelt Software-Medizinprodukte für die bildgebende Diagnostik.

IPO

Tio Tech A
+++ Unter dem Namen Tio Tech A treiben HelloFresh-Chef Dominik Richter sowie Seriengründer und Business Angel Roman Kirsch den Börsengang ihrer Special Purpose Acquisition Company (Spac) in New York voran. Bei einem Spac-Prozess geht es darum, eine Firmenhülle an die Börse zu bringen und dann Unternehmen aufzukaufen und mit dieser Firmenhülle zu verschmelzen. Bei ihrem Spac-IPO wollen Richter und Co. 300 Millionen US-Dollar einsammeln. Zum Führungsteam der Firmenhülle gehört außerdem Ex-Rocket-Manager Spyro Korsanos. Unter “Investment Advisory Board” werden zudem Jan Beckers (BIT Capital), Victor Jacobsson (Klarna) und HelloFresh-Mitgründer Thomas Griesel genannt. Der bekannte Geldgeber Lakestar, hinter dem maßgeblich Klaus Hommels steckt, brachte seine Special Purpose Acquisition Company (Spac) am 22. Februar an die Frankfurter Börse. Der Berliner Startup-Investor Rocket Internet bereitet derzeit ebenfalls einen Spac-IPO vor.

PODCAST

Insider
+++ Schon die neue Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt gehört? In der aktuellen Folge geht es um Gorillas, Charles, Jodel, Supercam, Gitpod, Careship, Capnamic Ventures, AdJust, LeanIX, staffbase und den Spac-Boom.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74