#DealMonitor

#EXKLUSIV Market One Capital, Redalpine und Co. investieren in Magaloop

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Finlab, Carsten Maschmeyer, Brandenburg Kapital und der Technologiefonds OWL investieren 3 Millionen in Zksystems.
#EXKLUSIV Market One Capital, Redalpine und Co. investieren in Magaloop
Dienstag, 7. Juli 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 7. Juli werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Magaloop
+++ Market One Capital, Redalpine Capital, Atlantic Food Labs, Bestandsinvestor Piton Capital und FJ Labs investieren einen unbekannte – sicherlich aber eine siebenstellige Summe – in Magaloop. Das Berliner Startup, das von DaWanda-Gründer Michael Högemann und dem Handelsmanager Uwe Hölzer gegründet wurde, positioniert sich als “Marktplatz für unabhängige Einzelhändler”. Späti-, Büdchen- und Kioskbetreiber können über Magaloop, das man auch als transaktionalen Messengerdienst beschreiben kann, direkt bei Lieferanten bestellen. #EXKLUSIV – entdeckt über Startupdetector

Penta
+++ S7V und Presight Capital, der Geldgeber von Christian Angermayer, sowie zwei nicht genannte Family Offices investieren 4 Millionen Euro in Penta. Holtzbrinck Ventures, finleap, RTP Global, ABN Amro Ventures und VR-Ventures investierten zuletzt – im März – 18,5 Millionen in das Berliner FinTech. Unternehmen können über Penta ein Geschäftskonto beantragen. Das Startup wurde 2014 von Luka Ivicevic und Lav Odorovic gegründet.

Zksystems
+++ Finlab, Carsten Maschmeyer, Brandenburg Kapital und der Technologiefonds OWL (Ostwestfalen-Lippe) investieren 3 Millionen Euro in das junge Berliner Blockchain-Startup Zksystems – siehe Business Insider. Das Startup, das 2018 von den beiden Gründerinnen Diana Rees und Amine Ünal gegründet wurde, entwickelt eine Software, die es Maschinenbauern ermöglicht, zusätzlich zu ihren Anlagen auch Abo-Modelle zu verkaufen.

EXITS

We Pulse
+++ Das Berliner E-Healt-Startup Humanoo übernimmt seinen französischen Konkurrenten We Pulse. Humanoo, eine App, die individuelle Coachings – Stichwort: Corporate Health –  anbietet, wurde im 2016 von Philip Pogoretschnik und Rheingau Founders ins Leben gerufen. Creathor Ventures, DvH Ventures, Rheingau Founders, Rocket Internet und investierten 2018 mehrere Millionen in die Jungfirma. Humanoo kommt nach eigenen Angaben bei der Deutschen Bank, Axel Springer und Media Saturn zum Einsatz.

VENTURE CAPITAL

Cavalry Ventures
+++ Der junge Berliner Kapitalgeber Cavalry Ventures verkündet das Closing seines zweiten Fonds. Im Topf sind 80 Millionen Euro. Zielgröße waren zum Start 75 Millionen. Im ersten Fonds von Cavalry, das sich als Seed-Fonds positioniert, waren gerade einmal 20 Millionen Euro. “The increased volume provides more opportunity to continue supporting portfolio companies with follow-on financing. This is especially relevant as Cavalry leads more than 80% of its portfolio companies from angel/seed phase to a successful Series A, which is 4x European industry average”, teilt der Geldgeber mit.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock