#StartupTicker Peter Thiel und Co. stecken 25 Millionen in Auto-Flatrate Cluno

Valar Ventures, der Kapitalgeber von Peter Thiel, Acton Capital Partners und Atlantic Labs investieren stattliche 25 Millionen Euro in die Jungfirma Cluno. In nicht einmal einem Jahr sammelte das Unternehmen nun bereits 32 Millionen ein. Cluno ging 2017 an den Start.
Peter Thiel und Co. stecken 25 Millionen in Auto-Flatrate Cluno

+++ Erst im April des vergangenen Jahres sammelte das Münchner Startup Cluno, ein Flatrate-Anbieter für Fahrzeuge, 7 Millionen Euro ein. Dann wurde Ende des vergangenen Jahres bekannt – einfach mal in den ds-Podcast reinhören – bekannt, dass das Unternehmen eine weitere Millionenrunde plant. Nun ist diese durch! Valar Ventures, der Kapitalgeber von Peter Thiel, Acton Capital Partners und Atlantic Labs investieren – siehe etwa TechCrunch – stattliche 25 Millionen Euro in die Jungfirma. Kunden zahlen bei Cluno einen festen monatlichen Preis für ihr Auto. Dieser beinhaltet alle Kosten außer Treibstoff. Nach sechs Monaten können die Kunden ihr Auto jederzeit wechseln. Cluno wurde von Nico und Christina Poletti sowie Andreas Schuierer gegründet. Das Trio gründete 2011 bereits easyautosale, einen Marktplatz für Autoverkäufe. 2015 verkauften die Bayjuwaren das Startup an Autoscout24.

Startup-Highlights #12 – Cluno

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock