Bootstrapping

Bootstrapping bezeichnet eine Form der Gründungsfinanzierung, bei der die Strategie des Start-ups und die Realisierung des Gründungsvorhabens an ein sehr enges Budget und knappe Ressourcen angepasst sind. Ziel ist die Vermeidung von Ausgaben bei gleichzeitiger Maximierung der Einnahmen. Ratsam ist die Bootstrap Finanzierung vor allem bei einer Gründung nach dem Low-Budget-Model. Der Begriff Bootstrapping stammt aus den USA. Er leitet sich aus dem amerikanischen Begriff „bootstrap“ – also Schnürsenkel – ab.

Schuhe24.de: 18 Mitarbeiter, 30 Millionen Händlerumsatz

Schuhe24.de: 18 Mitarbeiter, 30 Millionen Händlerumsatz

Schuhe24.de: 18 Mitarbeiter, 30 Millionen Händlerumsatz
Dienstag, 5. Dezember 2017
VonAlexander Hüsing

“Ich denke, mit Schuhe24.de haben wir ein Angebot geschaffen, dass für angestammte Händler ein dringliches Problem löst. Deshalb haben wir in den letzten Jahren einen so rapiden Zuwachs erlebt”, sagt Dominik Benner, Gründer von Schuhe24.de und Schuhhändler in fünfter Generation.

13 Millionen User! Überflieger smallpdf fliegt immer höher

13 Millionen User! Überflieger smallpdf fliegt immer höher

13 Millionen User! Überflieger smallpdf fliegt immer höher
Mittwoch, 29. November 2017
VonAlexander Hüsing

Der PDF-Dienst smallpdf beeindruckt weiter mit gigantischen Zahlen. Inzwischen kommt die Plattform nach eigenen Angaben pro Monat auf rund 13 Millionen Unique Users und rund 54 Millionen Page Impressions.10 Mitarbeiter arbeiten für die Plattform.

Eine neue Ära bei Horando: Mit Crowdgeld in die Zukunft

Eine neue Ära bei Horando: Mit Crowdgeld in die Zukunft

Eine neue Ära bei Horando: Mit Crowdgeld in die Zukunft
Donnerstag, 16. November 2017
VonAlexander Hüsing

“Wir haben Horando über Bootstrapping erfolgreich aufgebaut, standen aber am Scheideweg: Entweder macht man weiter wie bisher, wächst konstant aber langsam, oder man geht los, strukturiert eine Finanzierungsrunde, gibt Gas und versucht dann eben richtig Fahrt aufzunehmen”, sagt Stefan Seboek von Horando.

Revive Interior: Null Euro Startkapital, 1,2 Millionen Umsatz

Revive Interior: Null Euro Startkapital, 1,2 Millionen Umsatz

Revive Interior: Null Euro Startkapital, 1,2 Millionen Umsatz
Mittwoch, 15. November 2017
VonAlexander Hüsing

“Von den ersten Sofas, die wir abgeholt und verkauft haben, haben wir ein echtes Unternehmen geschaffen, in dem nicht nur eBay-Sparfüchse einkaufen, sondern auch Kunden wie etwa die Telekom, Auxmoney oder der Kölner Zoo”, sagt Paul Jonas, Mitgründer von Revive Interior.

“Ich hab’ den Gürtel ziemlich eng geschnallt”

“Ich hab’ den Gürtel ziemlich eng geschnallt”

“Ich hab’ den Gürtel ziemlich eng geschnallt”
Montag, 24. Juli 2017
VonAlexander Hüsing

“Aus Erfahrung plane ich in Halbjahresschritten. Was ich langfristig will, dass eventsofa größte Location-Plattform erst in Europa, dann weltweit wird”, sagt Stefanie Jarantowski, die eventsofa seit über 5 Jahren komplett ohne fremdes Geld hochgezogen hat.

“Wir sind zu einer Art Familie zusammengewachsen”

“Wir sind zu einer Art Familie zusammengewachsen”

“Wir sind zu einer Art Familie zusammengewachsen”
Mittwoch, 31. Mai 2017
VonAlexander Hüsing

Robert Ermich baute DeinHandy, eine Plattform zur Vermittlung von Tarifen rund um Smartphones und Tablets, bisher ohne fremde Geldgeber auf. “Wir wollten zunächst beweisen, dass wir eigenständig auf eine gewisse Flughöhe kommen können”, sagt der Berliner Gründer.

“Wir leben eine No-Bullshit-Philosophie”

“Wir leben eine No-Bullshit-Philosophie”

“Wir leben eine No-Bullshit-Philosophie”
Donnerstag, 11. Mai 2017
VonAlexander Hüsing

“Wir haben uns schön früher die Frage gestellt, wann der richtige Zeitpunkt für mehr Kapital gekommen ist. Jetzt haben wir den perfekten Moment gefunden: wir wissen, wofür wir das Geld einsetzen können und die Investoren setzen auf eine profitable Firma”, sagt Rene Maudrich von Fastbill.

“Wie aus einem schlechten Film, aber es hat funktioniert”

“Wie aus einem schlechten Film, aber es hat funktioniert”

“Wie aus einem schlechten Film, aber es hat funktioniert”
Mittwoch, 3. Mai 2017
VonAlexander Hüsing

“Wir haben in einem kleinen Büro begonnen, was nicht wirklich sehr repräsentativ war. Um unseren Kunden einen exklusiven Service anzubieten, hatten wir uns etwa mal einen Tisch in einem Münchner Nobelhotel in der Bar reserviert und unsere Auslieferungen dort durchgeführt”, sagt Stefan Seboek, Mitgründer von Horando.

FastBill: Millionenspritze statt Bootstrapping

FastBill: Millionenspritze statt Bootstrapping

FastBill: Millionenspritze statt Bootstrapping
Dienstag, 2. Mai 2017
VonTeam

+++ FinLab und coparion investieren eine siebenstellige Summe in FastBill, eine Cloud-Lösung für das Finanzmanagement kleiner Unternehmen. Das 2011 gegründete Unternehmen wurde von seinen Gründern, Christian Häfner und Rene Maudrich, bisher komplett gebootstrappt. #StartupTicker

TorAlarm – vom Hobbyprojekt zum Millionenstar

TorAlarm – vom Hobbyprojekt zum Millionenstar

TorAlarm – vom Hobbyprojekt zum Millionenstar
Dienstag, 28. März 2017
VonAlexander Hüsing

“Nachdem wir die App mehr als zwei Jahre lang nebenbei betrieben haben, konnten wir zu der WM 2014 sehen, wie viel Geld man mit einer App verdienen kann. Dann haben wir den Entschluss gefasst, unser Studium bzw. die Arbeit aufzugeben, um uns auf TorAlarm zu konzentrieren”, sagt Maurice Eisterhues.

Maschinensucher: 5.000 Kunden – ganz ohne Vertrieb

Maschinensucher: 5.000 Kunden – ganz ohne Vertrieb

Maschinensucher: 5.000 Kunden – ganz ohne Vertrieb
Mittwoch, 1. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

Bereits 1999 ging Maschinensucher ins Netz. Bis 2008 betrieb Sologründer Thorsten Muschler den B2B-Marktplatz für Gebrauchtmaschinen komplett alleine, dann kam der erste Mitarbeiter an Bord. Für Muschler ist Maschinensucher auch trotz der langen Vergangenheit noch immer ein Start-up.

adlicious – erfolgreich im AdTech-Haifischbecken

adlicious – erfolgreich im AdTech-Haifischbecken

adlicious – erfolgreich im AdTech-Haifischbecken
Freitag, 2. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

“Unsere größte Herausforderung war sicherlich der Zugang zu den großen DSPs – also den Plattformen für den programmatischen Mediaeinkauf sowie die Optimierung – und die Überzeugungsarbeit im Neukundengeschäft, gerade bei großen Accounts”, sagt adlicious-Macher Daniel Skoda.

lootchest: Mit Batman und Co. zum Millionenumsatz

lootchest: Mit Batman und Co. zum Millionenumsatz

lootchest: Mit Batman und Co. zum Millionenumsatz
Mittwoch, 21. September 2016
VonAlexander Hüsing

Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Start verfügt die Nerdbox lootchest über rund 7.000 Kunden – darunter vor allem Männer. Das Start-up mit seinen 14 Mitarbeitern kann somit langfristig planen und sich bereits über einen niedrigen siebenstelligen Umsatz freuen.

Reishunger – Millionenumsatz mit Reis aus aller Welt

Reishunger – Millionenumsatz mit Reis aus aller Welt

Reishunger – Millionenumsatz mit Reis aus aller Welt
Montag, 5. September 2016
VonAlexander Hüsing

“Im Sommer 2010 saßen wir an der Uni Mensa vor unseren Tellern und dachten uns: Wieso schmeckt so ein natürliches Lebensmittel wie Reis hier bei uns in Deutschland immer nach Pappe mit Salz?”, sagt Sohrab Mohammad, Mitgründer von Reishunger. Kurz darauf ging der Online-Shop für Reis online.

So finden Solopreneure das passende Geschäftsmodell

So finden Solopreneure das passende Geschäftsmodell

So finden Solopreneure das passende Geschäftsmodell
Donnerstag, 7. Juli 2016
VonTeam

Deine Persönlichkeit, Dein Lebensstil und das, was Dir persönlich im Businessleben wichtig ist, bestimmen den Rahmen Deines Solopreneur-Geschäftsmodells. Auch wenn all dies eher weiche Faktoren sind, solltest Du sie neben einer soliden Marktanalyse in jedem Fall ausführlich durchdenken.