Bootstrapping

Bootstrapping bezeichnet eine Form der Gründungsfinanzierung, bei der die Strategie des Start-ups und die Realisierung des Gründungsvorhabens an ein sehr enges Budget und knappe Ressourcen angepasst sind. Ziel ist die Vermeidung von Ausgaben bei gleichzeitiger Maximierung der Einnahmen. Ratsam ist die Bootstrap Finanzierung vor allem bei einer Gründung nach dem Low-Budget-Model. Der Begriff Bootstrapping stammt aus den USA. Er leitet sich aus dem amerikanischen Begriff „bootstrap“ – also Schnürsenkel – ab.

“Es hat uns sehr genutzt, total naiv anzufangen”

“Es hat uns sehr genutzt, total naiv anzufangen”

“Es hat uns sehr genutzt, total naiv anzufangen”
Montag, 11. April 2022
VonTeam

Kopfhörer auf! In unserem Interview-Podcast ist diesmal Rene Ruhland, Gründer des erfolgreichen E-Commerce-Unternehmens myposter, zu Gast. Im Interview spricht Ruhland unter anderem über Bootstrapping, Markenaufbau und Familienbanden.

Leapsome: Vom Bootstrapping-Modus auf die Millionen-Überholspur

Leapsome: Vom Bootstrapping-Modus auf die Millionen-Überholspur

Leapsome: Vom Bootstrapping-Modus auf die Millionen-Überholspur
Montag, 28. März 2022
VonAlexander Hüsing

Im Jahre 2016 gründeten Kajetan von Armansperg und Jenny von Podewils Leapsome. Zunächst setzen die Berliner komplett auf Bootstrapping. Kürzlich konnte das Unternehmen aber 60 Millionen einsammeln – unter anderem von Insight Partners.

“SEO war der Beginn unserer Erfolgsgeschichte”

“SEO war der Beginn unserer Erfolgsgeschichte”

“SEO war der Beginn unserer Erfolgsgeschichte”
Dienstag, 15. März 2022
VonAlexander Hüsing

Studyflix versorgt Schüler:innen und Studierende mit Lernvideos. “Bei der Erstellung der Videos arbeiten wir sehr datengetrieben und nutzen vor der Erstellung des Contents verschiedene Tools wie Sistrix,. Dadurch wissen wir sehr genau, was unsere User wollen”, sagt Gründer Reinhard Blech.

Forto sammelt 250 Millionen ein – Insight investiert in Leapsome und xChange – Point Nine setzt auf Procuros

Forto sammelt 250 Millionen ein – Insight investiert in Leapsome und xChange – Point Nine setzt auf Procuros

Forto sammelt 250 Millionen ein – Insight investiert in Leapsome und xChange – Point Nine setzt auf Procuros
Montag, 7. März 2022
VonTeam

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Forto, Leapsome, xChange, Procuros, Sleepiz sowie PDF Tools und Smallpdf.

“Wenn man immer alles planen muss, ist man zu langsam”

“Wenn man immer alles planen muss, ist man zu langsam”

“Wenn man immer alles planen muss, ist man zu langsam”
Freitag, 4. März 2022
VonAlexander Hüsing

Feather versorgt Expats mit passenden deutschen Versicherungen. Inzwischen wirken 30 Mitarbeiter:innen für das InsurTech. Feather verfügt nach eigenen Angaben derzeit über 30.000 Kundinnen und Kunden. Auf Investorengelder verzichtete das Feather-Team bisher.

“Wir kamen gar nicht in die Versuchung große Mengen an Geld zu benötigen”

“Wir kamen gar nicht in die Versuchung große Mengen an Geld zu benötigen”

“Wir kamen gar nicht in die Versuchung große Mengen an Geld zu benötigen”
Montag, 7. Februar 2022
VonAlexander Hüsing

HRForecast, 2014 gegründet hilft Unternehmen mit Hilfe von Big Data bessere Personalentscheidungen zu treffen. Inzwischen arbeiten 60 Mitarbeiter:innen für HRForecast. Auf Investorengelder haben die Gründer bisher verzichtet.

“Wir haben es geschafft ein Startup im schwierigen Lebensmittelumfeld ohne Investoren zu skalieren”

“Wir haben es geschafft ein Startup im schwierigen Lebensmittelumfeld ohne Investoren zu skalieren”

“Wir haben es geschafft ein Startup im schwierigen Lebensmittelumfeld ohne Investoren zu skalieren”
Montag, 13. Dezember 2021
VonAlexander Hüsing

Beim Online-Shop fairment dreht sich alles um Fermentation und somit um Kombucha, Sauerkraut und Miso. Derzeit arbeiten rund 20 Mitarbeiter:innen für das Berliner Food-Unternehmen, das bereits einen Jahresumsatz von rund 5 Millionen erwirtschaftet.

“Was als Mami-Business gestartet ist, hat sich zu einem Unternehmen entwickelt”

“Was als Mami-Business gestartet ist, hat sich zu einem Unternehmen entwickelt”

“Was als Mami-Business gestartet ist, hat sich zu einem Unternehmen entwickelt”
Mittwoch, 24. November 2021
VonAlexander Hüsing

Badesofa bringt Loungekissen in die Badewanne. “Wir haben den Weg des Bootstrappings gewählt und konnten schon früh erste Gewinne erzielen. Die Teilnahme in der Gründershow “Die Höhle der Löwen” hat uns dann einen weiteren großen Schub verschafft”, sagt Gründerin Natalie Steger.

“Wir haben in den letzten Jahren schon viel verhauen”

“Wir haben in den letzten Jahren schon viel verhauen”

“Wir haben in den letzten Jahren schon viel verhauen”
Mittwoch, 24. November 2021
VonAlexander Hüsing

Hinter dubidoc verbirgt sich ein “Intelligenter Terminmanager für jede Praxis”. “Ich bin selbst HNO-Ärztin und habe vor Jahren einmal eine gute Software gesucht, die mich und mein Team im Arbeitsalltag wirklich unterstützt”, sagt Gründerin Shabnam Fahimi-Weber.

“Anhand von dem Feedback treffen wir alle Entscheidungen”

“Anhand von dem Feedback treffen wir alle Entscheidungen”

“Anhand von dem Feedback treffen wir alle Entscheidungen”
Montag, 15. November 2021
VonAlexander Hüsing

Bei Yak finden Onliner:innen unter anderem Boxspringbetten. Kundenzufriedenheit steht für die Gründer dabei ganz hoch im Kurs! “Wir kümmern uns um jede Anfrage und finden zu jedem Problem eine Lösung”, sagt Gründer Philipp Waczek.

“Wir machen eine Art ‘professionelles Herzblatt’ für Unternehmen”

“Wir machen eine Art ‘professionelles Herzblatt’ für Unternehmen”

“Wir machen eine Art ‘professionelles Herzblatt’ für Unternehmen”
Montag, 8. November 2021
VonAlexander Hüsing

Mystery Minds entwickelt Match-Making-Lösungen, um Mitarbeiter:innen innerhalb einer Firma miteinander zu vernetzen. 150 Kunden setzen bereits auf das Unternehmen aus München. Die Mystery Minds-Macher haben ihr Unternehmen dabei bisher ohne Kapitalgeber aufgebaut.

“Wir wollten uns nicht mit der Suche nach passenden Investoren aufhalten”

“Wir wollten uns nicht mit der Suche nach passenden Investoren aufhalten”

“Wir wollten uns nicht mit der Suche nach passenden Investoren aufhalten”
Dienstag, 24. August 2021
VonAlexander Hüsing

Hinter Quizzer aus dem Hause Mobile Learning Labs verbirgt sich eine “Learning App für Unternehmen”. Unternehmen wie EDEKA, Beiersdorf und SPAR setzen derzeit auf Quizzer. Die Berliner bauten ihr EdTEch bisher ohne Investorengelder auf.

“Nach einem halben Jahr im App-Store beschloss ich, meinen Job zu kündigen”

“Nach einem halben Jahr im App-Store beschloss ich, meinen Job zu kündigen”

“Nach einem halben Jahr im App-Store beschloss ich, meinen Job zu kündigen”
Freitag, 13. August 2021
VonAlexander Hüsing

Das Berliner Startup Dogo wandelte sich in den vergangenen Jahren zum Nebenbei-Projekt zum Überflieger. “2020 wuchs unsere Nutzerbasis um mehr als 800 % und 1,3 Millionen Nutzer! Wir haben rund 200.000 monatlich aktive Nutzer und bisher 3,8 Millionen App-Downloads”, sagt Gründerin Rasa Gentvilaite Ziemiene.

“Durch unsere Erfahrungen hatten wir die Möglichkeit, schlank und fokussiert zu starten”

“Durch unsere Erfahrungen hatten wir die Möglichkeit, schlank und fokussiert zu starten”

“Durch unsere Erfahrungen hatten wir die Möglichkeit, schlank und fokussiert zu starten”
Mittwoch, 21. Juli 2021
VonAlexander Hüsing

mokebo verkauft unter anderem Sofas, Kastenmöbel und Sitzsäcke. Das profitable Unternehmen erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von rund 3 Millionen Euro. 2021 werden die Kölner beim Umsatz auf jeden Fall um 100 % zulegen.

“Wer profitabel arbeiten muss, muss auch täglich den ‘Proof of Concept’ bestehen”

“Wer profitabel arbeiten muss, muss auch täglich den ‘Proof of Concept’ bestehen”

“Wer profitabel arbeiten muss, muss auch täglich den ‘Proof of Concept’ bestehen”
Mittwoch, 14. April 2021
VonAlexander Hüsing

Bei Bears with Benefits finden Onliner:innen Nahrungsergänzungsmittel, die als Gummibärchen daher kommen. “Die meisten Supplements sind sehr männlich-rational positioniert, sie werden nicht als Beautyprodukt wahrgenommen. Gerade das ist aber für Frauen sehr relevant”, sagt Gründerin Marlena Hien.