Ressort: Know How

#Gastbeitrag Ist Thailand ein guter Absatzmarkt für ein deutsches B2B-Startup?

Ist Thailand ein guter Absatzmarkt für ein deutsches B2B-Startup?
Samstag, 24. November 2018 ds-Team

Peakboard hat ein Auge auf China geworfen – und auf Thailand. “Es stellt sich die Frage, ob Thailand generell für B2B-Unternehmen, die in den Bereichen Digitalisierung unterwegs sind, ein Absatzmarkt sein könnte. Diese Frage haben wir mit Nein beantwortet”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Wie wird ein Markenname ins Chinesische übersetzt?

Wie wird ein Markenname ins Chinesische übersetzt?
Samstag, 10. November 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Bekannterweise bringen die Chinesen ja nicht nur eine uns völlig fremde Sprache, sondern im Gepäck auch ein komplett eigenes Schriftsystem mit, das absolut gar nichts mit unseren 26 lateinischen Buchstaben zu tun hat”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Travel report: Nomad Cruise – 10 days, 45 nations & 250 digital nomads

Travel report: Nomad Cruise – 10 days, 45 nations & 250 digital nomads
Donnerstag, 1. November 2018 ds-Team

Die Nomad Cruise ist das Event für digitale Nomaden. Felix Bauer, derzeit mit warenkorb.com in der Digitalwelt unterwegs, wagte sich von Köln aus auf die Kreuzfahrt für Remote Worker. In einem Gastbeitrag schildert er seine Erlebnisse und Erfahrungen an Bord.

#Gastbeitrag Tipps zum Gründen in der Provinz

Tipps zum Gründen in der Provinz
Freitag, 26. Oktober 2018 ds-Team

Gründen in einer Kleinstadt hat seine Vorteile. Man muss sich derer nur bewusst sein. In Berlin hat man vielleicht eine größere Auswahl an Netzwerken, Partnern und Investoren, aber darunter sind eventuell auch viele Angebote, die einen nicht wirklich weiterbringen.

#Gastbeitrag Warum Private Equity-Investoren jetzt den Tech-Markt für sich entdeckt haben

Warum Private Equity-Investoren jetzt den Tech-Markt für sich entdeckt haben
Mittwoch, 24. Oktober 2018 ds-Team

Haben die meisten Private Equity-Geldgeber den Tech-Markt bislang lediglich beobachtet, wächst nun deren Investitionsbereitschaft. Zudem ist ihr Appetit auf Technologie-Firmen so groß geworden, dass sie mittlerweile häufiger sogar gewillt sind, Kapital auch in früheren Phasen zu investieren.

#Gastbeitrag Vier Wochen als Startup in China – Was bleibt? – Peakboard goes China

Vier Wochen als Startup in China – Was bleibt? – Peakboard goes China
Samstag, 20. Oktober 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. Vier Wochen DC-Hub in Shanghai liegen hinter mir. “Vier Wochen randvoll mit Eindrücken wie sie intensiver kaum hätten sein können. Vorträge, Workshops, Pitches, Networking-Termine”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Wie geht man mit chinesischen Vertriebspartnern um? – Peakboard goes China

Wie geht man mit chinesischen Vertriebspartnern um? – Peakboard goes China
Samstag, 13. Oktober 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “China ist ein riesiges Land und es ist völlig utopisch zu glauben, wir könnten mit den Mitteln eines Startups eine Vertriebsstruktur aufzubauen, die auch nur annäherungsweise diesem Land gerecht wird”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Wie funktionieren eigentlich Messen in China? – Peakboard goes China

Wie funktionieren eigentlich Messen in China? – Peakboard goes China
Samstag, 6. Oktober 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Die dritte Woche des China-Projekts war geprägt von unserem Auftritt auf der Industrial Automation Show IAS. Das ist eine Fachmesse für alle möglichen Industrieprodukte”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Die Rolle von Influencern im B2B-Bereich – 7 Meinungsführer, die man kennen sollte

Die Rolle von Influencern im B2B-Bereich – 7 Meinungsführer, die man kennen sollte
Freitag, 5. Oktober 2018 ds-Team

Influencer im B2B-Bereich werden eher als Meinungsführer bezeichnet. Werden B2C-Influencer in den allermeisten Fällen für Kooperationen mit Unternehmen bezahlt, arbeiten Meinungsführer im B2B häufig aus Überzeugung mit Unternehmen für Presse- oder Marketingzwecke zusammen.

#Anzeige Identifying and managing famine risks more effectively with AI

Identifying and managing famine risks more effectively with AI
Montag, 1. Oktober 2018 ds-Team

Social Impact DataThon at Munich Re

#Gastbeitrag Erste Kundentermine und Geduldsproben – Peakboard goes China

Erste Kundentermine und Geduldsproben – Peakboard goes China
Samstag, 29. September 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Es ist Halbzeit bei unserem China-Abenteuer. Die Zeit vergeht wie im Flug und ein Termin jagt den nächsten. Besonderes Highlight war der Pitch im Shanghai Technology & Science Center”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Alternativen zum klassischen Wagniskapital – über diese 5 Wege kommen Start-ups auch an Geld

Alternativen zum klassischen Wagniskapital – über diese 5 Wege kommen Start-ups auch an Geld
Freitag, 28. September 2018 ds-Team

Es muss nicht immer Wagniskapital sein! Hier sind fünf Vorschläge, wie Gründer auch anders an Geld kommen. Immer wieder haben Startups nutzen etwa die Möglichkeit, eine Finanzierung über verschiedene Wettbewerbe und Pitches zu erlangen. Und auch staatliche Unterstützung kann ein Thema sein.

#Gastbeitrag Erste Enttäuschung, aber es geht weiter – Peakboard goes China

Erste Enttäuschung, aber es geht weiter – Peakboard goes China
Samstag, 22. September 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Das erste, große Highlight wäre die Pitch-Competition auf der Slush-Konferenz gewesen. Leider ging unsere Anmeldung verloren – große Enttäuschung”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Hintergrund smartsleep: Wenn die Investoren plötzlich Investment und Bewertung erhöhen #DHDL

smartsleep: Wenn die Investoren plötzlich Investment und Bewertung erhöhen #DHDL
Donnerstag, 20. September 2018 ds-Team

Beim bisher spektakulärsten DHDL-Deal verkündeten Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel, die vom Gründer geplanten 250.000 Euro Investment würden nicht reichen. Sie boten stattdessen 1,5 Millionen und erhöhten dadurch auch die Bewertung. Doch wann und warum passiert so etwas eigentlich?

#Gastbeitrag Warum deutsche Unternehmen nicht das nächste Amazon werden dürfen

Warum deutsche Unternehmen nicht das nächste Amazon werden dürfen
Freitag, 14. September 2018 ds-Team

Je später digital unterentwickelte Unternehmen auf den Zug der Digitalisierung aufspringen, desto schwieriger wird es für sie, mit den digitalen Vorreitern mitzuhalten. Umso falscher ist es deshalb, wenn man heute sagt, man möchte das nächste Amazon werden.

Aktuelle Stellenangebote

Alle