Ruhr-Interview

#Interview Ein Security-Startup, das Zeugnisse fälschungssicher macht

Ein Security-Startup, das Zeugnisse fälschungssicher macht
Donnerstag, 14. Mai 2020 Alexander Hüsing

Bei Trustcerts aus Gelsenkirchen dreht sich alles um das wichtige Thema Sicherheit. “Durch uns wird es möglich, dass man Dokumenten wirklich vertrauen kann. Damit wären Betrugsmaschen wie der Enkeltrick nicht mehr realisierbar”, sagt Gründer Mirko Mollik.

#Interview “Hier herrscht ein ganz eigenes Lebensgefühl”

“Hier herrscht ein ganz eigenes Lebensgefühl”
Freitag, 17. April 2020 Alexander Hüsing

implacheck aus Herne kümmert sich um den Implantatmarkt. Für Endverbraucher ist implacheck kostenlos. “Unsere Partnerpraxen hingegen wählen zwischen drei Mitgliedspaketen und zahlen für Listing sowie viele weitere Vorteile einen monatlichen Beitrag”, sagt Gründer Stefan Helka.

#Interview “Das Insektensterben ist keine Verschwörungstheorie”

“Das Insektensterben ist keine Verschwörungstheorie”
Montag, 6. April 2020 Alexander Hüsing

Die Dattelner Jungfirma Carrot betreibt bisher die beiden Plattformen MeinHuhn und MeineBlumenwiese. “Das Ruhrgebiet und das Rheinland stellen einen hervorragenden Absatzmarkt für regionale und ökologische landwirtschaftliche Produkte dar”, sagt Gründer Elmar Bresser.

#Interview “Der Wettbewerb ist relativ überschaubar”

“Der Wettbewerb ist relativ überschaubar”
Montag, 9. März 2020 Sümeyye Algan

“Die Startup-Szene bei uns in Dortmund ist natürlich noch relativ klein. Das hat jedoch den Vorteil, dass ein Startup hier schneller mehr Aufmerksamkeit bekommen und auf regionaler Ebene Präsenz schaffen kann”, sagt Hendryk Hosemann, Mitgründer von brytes

#Interview “Es ist der Faktor Mensch, der uns von anderen unterscheidet”

“Es ist der Faktor Mensch, der uns von anderen unterscheidet”
Montag, 2. März 2020 Alexander Hüsing

“Kohle und Stahl gehören zur Historie des Ruhrgebiets – das ist gut, kann und sollte auch vermittelt werden. Es darf jedoch nicht zu dem Eindruck führen, das Ruhrgebiet sei nicht länger handlungsfähig und dem Verfall preisgegeben”, sagt Andreas Lüning, Mitgründer von G Data.

#Interview “Es fehlt der richtige Leuchtturm”

“Es fehlt der richtige Leuchtturm”
Montag, 24. Februar 2020 Alexander Hüsing

“Die Startup-Szene kann nach dem Strukturwandel das nächste große „Ding“ werden. Dies spürt man dadurch, dass viele alte Flächen zum Beispiel von Opel nun zu Startup-Hubs oder Coworking Spaces umgebaut werden”, sagt Sebastian Janus, Mitgründer von Beautyself.

#Interview “Jeder kocht hier mehr oder weniger sein eigenes Süppchen”

“Jeder kocht hier mehr oder weniger sein eigenes Süppchen”
Montag, 10. Februar 2020 Christina Cassala

Im Ruhr-Interview mit deutsche-startups.de sprechen die MySugardaddy-Macher Thorsten Engelmann und Philip Cappelletti einmal ausführlich über die Startup-Szene im Ruhrgebiet. Ihr größter Wunsch für das Revier: “flächendeckend schnelles Internet – Glasfaser”.

#Interview “Viele Dinge, die ich nicht wusste, haben sich nur durch Zufall herausgestellt”

“Viele Dinge, die ich nicht wusste, haben sich nur durch Zufall herausgestellt”
Montag, 27. Januar 2020 Alexander Hüsing

“Speziell im Online-Handel muss man höllisch aufpassen, was man tut, denn sonst hat man direkt eine Abmahnung mit Unterlassung am Hals. Auch zur neuen Verpackungsverordnung hat man nirgendwo Informationen bekommen”, sagt Thomas Knappe, Gründer von Der Palmenmann.

#Interview “Durch unser chatbasiertes Bestellsystem lösen wir den Telefonanruf ab”

“Durch unser chatbasiertes Bestellsystem lösen wir den Telefonanruf ab”
Montag, 20. Januar 2020 Alexander Hüsing

“Mit Lupiter entwickeln wir eine Chat-basierte App, mit der professionelle Handwerker in der Baubranche einfacher und schneller bei ihren üblichen Lieferanten Material bestellen können”, erklärt Gründer Giuseppe Ruffo das Konzept hinter Lupiter.

#Interview “Man bekommt hier mehr Quadratmeter pro Euro”

“Man bekommt hier mehr Quadratmeter pro Euro”
Montag, 13. Januar 2020 Christina Cassala

“Das Ruhrgebiet ist das größte Ballungsgebiet Deutschlands. Die industrielle Infrastruktur ist nicht nur für Apps, sondern auch für „echte“ Produkte perfekt. Das Ruhrgebiet bietet Spitzenforschung und somit viele Talente”, sagt Georg Moser, Gründer von soccerwatch.tv.

#Interview “Eine ideale Mischung, um neue Strukturen entstehen zu lassen”

“Eine ideale Mischung, um neue Strukturen entstehen zu lassen”
Freitag, 20. Dezember 2019 Alexander Hüsing

“Die Wahrnehmung des Ruhrgebiets ein als Innovationsstandort. Selbst vielen hier ansässigen Unternehmen fehlt noch das Bewusstsein für die Möglichkeiten, die sich vor ihrer Haustür bieten, und sie gehen lieber in die großen Metropolen”, sagt Martin Becker, Mitgründer von Puppeteers.

#Interview “Unser Team reist jeden Morgen aus zehn verschiedenen Städten an”

“Unser Team reist jeden Morgen aus zehn verschiedenen Städten an”
Freitag, 13. Dezember 2019 Christina Cassala

Das junge Startup rent-a-guide, ein Online-Marktplatz für Urlaubsaktivitäten, ist in Bochum zu Hause. “Im Herzen des Ruhrgebiets mit seinen Millionen Einwohnern seinen Standort zu haben, vereinfacht es, Mitarbeiter zu finden”, sagt Gründer Florian Ziegler.

#Interview “Die Inspiration des Gründergeistes ist hier für jedermann sichtbar”

“Die Inspiration des Gründergeistes ist hier für jedermann sichtbar”
Freitag, 6. Dezember 2019 Sümeyye Algan

“Wir kommen aus dem Ruhrgebiet und wir bleiben auch hier”, sagt der hochgewachsene Ruhrpreneur Carsten Puschmann, Mitgründer von Q.One. “Für das Ruhrgebiet als Startup-Standort spricht der optimal erschlossene Wirtschaftsraum mit breitem Freizeit-, Sport- und Kulturangebot.”

#Interview “Der Fußball ist besser als in Berlin oder Köln”

“Der Fußball ist besser als in Berlin oder Köln”
Freitag, 15. November 2019 Christina Cassala

Seit etlichen Jahren digitalisiert Readbox die Buchbranche – und zwar von Dortmund aus. “Ich glaube, das Ruhrgebiet wird nach wie vor total unterschätzt. Hier schlummert ein riesiges Potenzial. Ein Riesen Ballungsraum mit allem, was das urbane Leben ausmacht: Kultur, Infrastruktur”, sagt Gründer Ralf Biesemeier.

#Interview “Man kann sich der Stadt und ihrer Liebe zum Ballsport nicht entziehen”

“Man kann sich der Stadt und ihrer Liebe zum Ballsport nicht entziehen”
Freitag, 1. November 2019 Christina Cassala

Wunder Fleet (früher als Fleetbird bekannt), eine White-Label-Lösung für Mobilitätsanbieter, ist einst von Berlin nach Dortmund gezogen. “Arbeitstechnisch gesehen ist es hier besonders einfach, mit bestehenden Unternehmen aus der Region in Kontakt zu kommen – was gerade B2B-Startups sicherlich hilft”, sagt Mitgründer Philip Müller.