Gründeralltag

#Interview “Nach zwanzig Jahren Gründer-Erfahrung schockt mich kaum noch etwas!”

“Nach zwanzig Jahren Gründer-Erfahrung schockt mich kaum noch etwas!”
Freitag, 31. Juli 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Am liebsten starte ich mit Sport und meditiere oder lese danach. Erst danach greife ich nach Handy und Notebook, um alle Mail- und Messenger-Inboxes zu screenen”, sagt  Adrian Locher, Mitgründer von Merantix.

#Interview “Alle kochen nur mit Wasser. Punkt”

“Alle kochen nur mit Wasser. Punkt”
Freitag, 17. Juli 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Mein Arbeitsalltag beginnt generell schon lange, bevor ich die Bürotür öffne”, sagt Daniel Schnadt, Gründer von Gambio. “Im Büro angekommen, stehen meistens alltägliche Dinge an, also Meetings, Mitarbeitergespräche usw.”

#Interview “Um erfolgreich zu sein, musst du deine Energie langfristig einsetzen”

“Um erfolgreich zu sein, musst du deine Energie langfristig einsetzen”
Freitag, 10. Juli 2020 ds-Team

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Die Tatsache, dass sich die Unternehmensstrukturen und die Dynamik innerhalb der Teams durch schnelles Wachstum extrem verändern werden, war mir vorher in diesem Ausmaß nicht bewusst”, sagt Vincent Huguet von Malt.

#Interview “Persönliche Beziehungen sind wichtiger als die Strategie”

“Persönliche Beziehungen sind wichtiger als die Strategie”
Freitag, 3. Juli 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Normalerweise laufe ich vom Büro nach Hause. Aus der halben Stunde wird meistens mehr, weil ich meine Kamera heraushole und unterwegs ein paar Straßenbilder mache”, sagt Camilo Anabalon, Gründer von Babybe.

#Interview “Die größte Herausforderungen war es, meine Eltern zu überzeugen”

“Die größte Herausforderungen war es, meine Eltern zu überzeugen”
Freitag, 26. Juni 2020 ds-Team

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Ich bin früher eher unstrukturiert in den Tag gestartet. Mittlerweile schaffe ich es mir jeden Morgen eine halbe Stunde Zeit zu nehmen, um den Tag zu planen”, sagt Johannes Laub, Gründer von CrowdDesk.

#Interview “Für mich ist ein klarer Rhythmus sehr wichtig”

“Für mich ist ein klarer Rhythmus sehr wichtig”
Freitag, 19. Juni 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Ich bin gedanklich nicht automatisch im Feierabend, sobald ich nach Hause komme. Ich habe mich auch von der Vorstellung verabschiedet, dass die Firma nur funktioniert, wenn ich täglich 14 Stunden im Büro bin”, sagt Marc Nicolas Polleti, Mitgründer von Cluno.

#Interview “Es ist besser, wenn man nicht alle Herausforderungen bereits kennt”

“Es ist besser, wenn man nicht alle Herausforderungen bereits kennt”
Freitag, 5. Juni 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Ich starte mit einer Tasse Kaffee und einem Müsli vor dem PC, arbeite mich dann erstmal durch die E-Mails durch, beantworte die wichtigsten Anfragen und priorisieren die anstehenden Aufgaben für den Tag”, sagt neolexon-Gründerin Hanna Jakob.

#Interview “Ins Büro zu gehen, ist für mich keine lästige Pflicht”

“Ins Büro zu gehen, ist für mich keine lästige Pflicht”
Freitag, 29. Mai 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Die Gründung und der Aufbau von eToro war von Anfang an eine stürmische Zeit, die sich von einer Idee zu einem Start-up mit jetzt über 800 Mitarbeitern entwickelt hat”, sagt Yoni Assia, Mitgründer von eToro.

#Interview “Geschwindigkeit schärft den Fokus und hilft, Fehler effizient zu machen”

“Geschwindigkeit schärft den Fokus und hilft, Fehler effizient zu machen”
Freitag, 22. Mai 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Ich wohne auf dem Land, da ist schon der Weg ins Office etwas komplizierter. Im Zug lese ich oder höre einen Podcast wie Insider und strukturiere meinen Tag”, sagt Alexander Mahr, Mitgründer bei Stryber.

#Interview “Zuerst werden bei einem Kaffee die Zahlen gecheckt”

“Zuerst werden bei einem Kaffee die Zahlen gecheckt”
Dienstag, 19. Mai 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Mir ist es wichtig, jeden Tag so zu gestalten, dass ich regelmäßige Pausen vom Display habe. So gehe ich mittags Laufen, um mich abzulenken und im Kopf wieder frisch zu werden”, sagt Stefan Sinnegger, Gründer von PowUnity.

#Interview “Gebt möglichst frühzeitig Verantwortung an euer Team ab”

“Gebt möglichst frühzeitig Verantwortung an euer Team ab”
Freitag, 15. Mai 2020 ds-Team

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Es gibt Höhen und Tiefen, weil wir einfach nicht alles zu 100 % selber steuern können, sondern viele Schnittstellen nach außen wie zu unseren Kunden und den Herstellern haben”, sagt Arasch Jalali, Gründer von Profishop,

#Interview “Hört nicht zu sehr auf die Ratschläge anderer Leute”

“Hört nicht zu sehr auf die Ratschläge anderer Leute”
Freitag, 24. April 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? Adriaan Mol, Gründer von Mollie, will “tagsüber möglichst wenig von E-Mails abgelenkt werden”. “Diese Einteilung gibt mir die Möglichkeit mich besser um meine Hauptaufgabe, die Entwicklung unseres Produkts zu kümmern.”

#Interview “Naivität und Unwissen hat uns weit gebracht”

“Naivität und Unwissen hat uns weit gebracht”
Mittwoch, 22. April 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, verschwende ich nach etwa zwei Sekunden keinen Gedanken mehr an die Arbeit – zumindest bis ca. 20 Uhr. Schuld daran sind meine zwei Kinder”, sagt Mirko Hofmann, Gründer von Chimpy.

#Interview “Durchhalten und zügig sowie konsequent in den Vertrieb gehen”

“Durchhalten und zügig sowie konsequent in den Vertrieb gehen”
Montag, 20. April 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Zunächst überfliege ich meine Emails um einen ersten Überblick zu bekommen. Im Anschluss daran folgt eine kurze Besprechung mit dem Team”, sagt Falk-Florian Henrich, Gründer von Smart Steel Technologies.

#Interview “Ein Startup ist wie eine Gang”

“Ein Startup ist wie eine Gang”
Dienstag, 7. April 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Als erstes schalte ich den Flugmodus auf meinem Handy aus und checke Emails und Messages. Viele davon beantworte ich dann schon aus dem Bett heraus”, sagt Oliver Kray, Gründer von MyPostcard.