German Startups Group

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Sekundärmarktplattform Deutscher SharesPost-Klon kommt im Sommer

Deutscher SharesPost-Klon kommt im Sommer
Mittwoch, 11. April 2018 ds-Team

+++ Der börsennotierte Berliner Kapitalgeber German Startups Group (GSG) will seine im vergangenen Jahr angekündigte Sekundärmarktplattform zur Jahresmitte auf die Startbahn schieben. Als Vorbild dienen wohl Plattformen wie SharesPost. #StartupTicker

#5um5 #Lesenswert German Startups Group: Zwist unter Freunden

German Startups Group: Zwist unter Freunden
Dienstag, 10. April 2018 ds-Team

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

Deal-Monitor Pflege-Startup Pflegix sammelt erstmals Geld ein

Pflege-Startup Pflegix sammelt erstmals Geld ein
Samstag, 31. März 2018 ds-Team

Im Deal-Monitor gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es unter anderem um Pflegix und Prolupin. Der ProSiebenSat.1-Ableger 7Life steigt bei Prolupin bzw. Made With Luve ein.

Deal-Monitor Fotografenvermittler Lemon One bekommt Kohle

Fotografenvermittler Lemon One bekommt Kohle
Freitag, 30. März 2018 ds-Team

Im Deal-Monitor gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es unter anderem um Lemon One und tripmakery. Pioneers Ventures, Speedinvest und Push Ventures investieren rund eine Million Euro in das Wiener Startup tripmakery.

Neustart Aus der Auctionata-Asche erhebt sich AuctionTech

Aus der Auctionata-Asche erhebt sich AuctionTech
Montag, 28. August 2017 Alexander Hüsing

+++ Der ehemalige Auctionata-Macher Jan Thiel und “fast alle leitenden Produkt- und Softwareentwickler” des gescheiterten Auktionshauses gründen mit AuctionTech einen Technologieanbieter für Online-Videoauktionen. #StartupTicker

Deal-Monitor Berliner Investor übernimmt Auctionata-Technologie

Berliner Investor übernimmt Auctionata-Technologie
Mittwoch, 7. Juni 2017 ds-Team

+++ Die German Startups Group (GSG) übernimmt die Software-Technologie für Online-Livestream-Auktionen von Auctionata. Das gescheiterte Start-up investierte der Aussendung zufolge einen zweistelligen Millionenbetrag in die Entwicklung der patentierten Technologie für Online-Auktionen. #StartupTicker

Sekundärmarktplattform German Startups Group plant SharesPost-Klon

German Startups Group plant SharesPost-Klon
Freitag, 28. April 2017 ds-Team

+++ Die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft German Startups Group plant einen SharesPost-Klon, also einen Sekundärmarktplattform für nicht notierte Anteile an Start-ups. Die Berliner wollen die Plattform gemeinsam mit Partnern auf die Startrampe hieven. #StartupTicker

Nikolas Samios im Interview “Das wichtigste Tool sind Kaffee, Bier und Wein”

“Das wichtigste Tool sind Kaffee, Bier und Wein”
Dienstag, 29. November 2016 Alexander Hüsing

“Ich glaube, viele Themen brauchen einen persönlichen Austausch. Ob man das mit Slack und Co. wirklich hin bekommt, da bin ich skeptisch. Nicht umsonst investieren viele der US-Top-Investoren nur ein paar Blocks von ihrem Office entfernt”, sagt Nikolas Samios von der German Startups Group.

Hintertür als Zwischenschritt German Startups Group geht ratzfatz an die Börse

German Startups Group geht ratzfatz an die Börse
Dienstag, 10. November 2015 Alexander Hüsing

Ursprünglich wollte die German Startups Group im Sommer bis zu 62 Millionen Euro an der Börse einsammeln. Nun holt sich das Unternehmen im Rahmen einer Privatplatzierung rund 10 Millionen Euro bei Investoren ab. Am Mittwoch folgt der Gang aufs Börsenparkett.

Kleine Rakete zündet nicht German Startups Group sagt Börsengang erst einmal ab

German Startups Group sagt Börsengang erst einmal ab
Dienstag, 21. Juli 2015 Alexander Hüsing

Auf die Verschiebung in der vergangenen Woche folgt die erneute Verschiebung, die quasi eine Absage ist. Denn die German Startups Group geht vorerst nicht an die Börse. Die noch sehr junge German Startups Group, die viele Mini-Beteiligungen an diversen Start-ups vereint, wollte an der Börse bis zu 62 Millionen Euro einsammeln.

Gastbeitrag zum IPO der Startups Group Gekreische, Hater Klima und Argumentationslücken

Gekreische, Hater Klima und Argumentationslücken
Freitag, 17. Juli 2015 ds-Team

Dass es in der Realität nicht so einfach ist das benötigte Kapital einzutreiben indiziert sicherlich die Verlängerung der Angebotsfrist als auch die aus meiner Sicht überzogene und Nervosität offenbarende Anwaltsaktion seitens der German Startups Group, sofern sich dies wie kolportiert auch wirklich zutrug.

Startup in unserem Archiv