German Startups Group

German Startups Group

  • Firmenname:German Startups Group

Die German Startups Group ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Der Fokus liegt auf Unternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle “eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat, zu denen sie nach eigener Einschätzung aufgrund ihrer engen Beziehungen zu relevanten Akteuren der deutschen Startup-Szene frühen Zugang erhält”. Der geografische Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum.

Neueste Artikel

Alle

Neustart Aus der Auctionata-Asche erhebt sich AuctionTech

Aus der Auctionata-Asche erhebt sich AuctionTech
Montag, 28. August 2017 Alexander Hüsing

+++ Der ehemalige Auctionata-Macher Jan Thiel und “fast alle leitenden Produkt- und Softwareentwickler” des gescheiterten Auktionshauses gründen mit AuctionTech einen Technologieanbieter für Online-Videoauktionen. #StartupTicker

Deal-Monitor Berliner Investor übernimmt Auctionata-Technologie

Berliner Investor übernimmt Auctionata-Technologie
Mittwoch, 7. Juni 2017 ds-Team

+++ Die German Startups Group (GSG) übernimmt die Software-Technologie für Online-Livestream-Auktionen von Auctionata. Das gescheiterte Start-up investierte der Aussendung zufolge einen zweistelligen Millionenbetrag in die Entwicklung der patentierten Technologie für Online-Auktionen. #StartupTicker

Sekundärmarktplattform German Startups Group plant SharesPost-Klon

German Startups Group plant SharesPost-Klon
Freitag, 28. April 2017 ds-Team

+++ Die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft German Startups Group plant einen SharesPost-Klon, also einen Sekundärmarktplattform für nicht notierte Anteile an Start-ups. Die Berliner wollen die Plattform gemeinsam mit Partnern auf die Startrampe hieven. #StartupTicker

Nikolas Samios im Interview “Das wichtigste Tool sind Kaffee, Bier und Wein”

“Das wichtigste Tool sind Kaffee, Bier und Wein”
Dienstag, 29. November 2016 Alexander Hüsing

“Ich glaube, viele Themen brauchen einen persönlichen Austausch. Ob man das mit Slack und Co. wirklich hin bekommt, da bin ich skeptisch. Nicht umsonst investieren viele der US-Top-Investoren nur ein paar Blocks von ihrem Office entfernt”, sagt Nikolas Samios von der German Startups Group.

Hintertür als Zwischenschritt German Startups Group geht ratzfatz an die Börse

German Startups Group geht ratzfatz an die Börse
Dienstag, 10. November 2015 Alexander Hüsing

Ursprünglich wollte die German Startups Group im Sommer bis zu 62 Millionen Euro an der Börse einsammeln. Nun holt sich das Unternehmen im Rahmen einer Privatplatzierung rund 10 Millionen Euro bei Investoren ab. Am Mittwoch folgt der Gang aufs Börsenparkett.