Sekundärmarktplattform German Startups Group plant SharesPost-Klon

+++ Die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft German Startups Group plant einen SharesPost-Klon, also einen Sekundärmarktplattform für nicht notierte Anteile an Start-ups. Die Berliner wollen die Plattform gemeinsam mit Partnern auf die Startrampe hieven. #StartupTicker
German Startups Group plant SharesPost-Klon

+++ Die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft German Startups Group plant einen SharesPost-Klon, also einen Sekundärmarktplattform für nicht notierte Anteile an Start-ups. Die Berliner wollen die Plattform gemeinsam mit Partnern auf die Startrampe hieven. “Während sich in den USA und anderen Ländern solche Plattformen längst etabliert haben, ist Deutschland diesbezüglich Entwicklungsland”. Schon heute habe sich die German Startups Group als Käufer von Secondary Shares einen Namen gemacht und erhalte vielzählige Kaufangebote. Die kann die Beteiligungsgesellschaft selbst aber nicht alle wahrnehmen. Zudem plant die German Startups Group “künftig Genussrechte auf die Wertentwicklung einzelner Portfoliounternehmen auszugeben, vorbehaltlich deren Zustimmung”.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Foto (oben): Shutterstock